Politik & Aktuelles

Jan van Helsing: Hammermäßig! „Mein Vater war ein MiB – Band 4“ hat mir eine Gänsehaut beschert!

8. Oktober 2020

Liebe Unbestechlich-Leser, liebe Freunde,

Hier bestellen!

wir leben im Irrenhaus, anders kann man es gar nicht mehr beschreiben. Dr. Peer Eifler, den ich im August in Bad Aussee besuchte und mit dem Vesna Kerstan am 17.8.2020 ein Interview führte, hatte letzte Woche nicht nur ein Berufsverbot erhalten, sondern auch eine Hausdurchsuchung bekommen.

https://dieunbestechlichen.com/2020/08/fake-oder-fakten-arzt-kritisiert-corona-massnahmen-vesna-kerstan-und-dr-peer-eifler-video/

Vesna wird in den nächsten Tagen ein weiteres Interview mit Dr. Eifler führen, um in Erfahrung zu bringen, was genau ihm widerfahren ist und wie er weiterzumachen gedenkt.

Ich selbst war vor zwei Wochen auf dem Untersberg-Kongress und habe mehrere spannende Menschen kennengelernt, darunter die Autoren Marcus E. Levski, Mario Rank sowie deren Verleger und Autor Werner Betz vom Ancient-Mail-Verlag. Alle drei schreiben nun auch für DieUnbestechlichen und berichten uns von mysteriösen und faszinierenden Begebenheiten um den sagenumwobenen Untersberg sowie auch über die UFO-Thematik und Raum-Zeit-Anomalien.

Was die Corona-Thematik angeht, so schreibt Michael Morris im Moment an „Lockdown – Band 2“, in dem er noch mehr Nachweise darlegt, dass die ganze Geschichte von langer Hand geplant gewesen ist. Ich selbst haue auch in die Tasten und schreibe am Buch „Handbuch für Götter“, in dem ich auch auf den China-Virus eingehe, bevor ich mit einem hellsichtigen Mann zusammen die Thematik sowie unsere Weltsituation einmal aus einer anderen Perspektive betrachte. Ich hoffe, ich schaffe es noch vor Weihnachten, es fertig zu schreiben, ansonsten wird’s halt später.
Doch so, wie es aussieht, haben wir die Corona-Geschichte noch mindestens zwei Jahre an der Backe, von Entwarnung kann also nicht die Rede sein. Das, was wir 2020 erlebt haben, ist erst der Anfang. 2021 wird es brutal…

Allerdings es gibt auch Erbauliches: Am jetzigen Freitag signieren Jason Mason und ich 1.200 Bücher, die dann wieder für unsere Direktkunden reserviert sind. Band 4 von „Mein Vater war ein MiB“ ist wieder hammermäßig. Jason hat weitere Geschichten ausgegraben, die mir mehrere Gänsehäute beschert hatten. Schauen Sie in die Leseprobe, dann wissen Sie, was ich meine.

https://dieunbestechlichen.com/wp-content/uploads/2020/09/Leseprobe-MiB-4.pdf

Durch Jason wird uns bestätigt, dass wir nicht alleine sind, auch in der Corona-Zeit nicht, und auch nicht bei dem, was danach noch auf uns wartet. Wir befinden uns in einem Prozess, der für alle sehr lehrreich ist. Ich stelle fest, dass die Menschen, die sich seit Jahrzehnten mit Spirituellem, Meditation, bewusster Ernährung, Prophezeiungen, Reinkarnation und alle den anderen Themen beschäftigen, die allgemein als „Esoterik“ bezeichnet werden, am lockersten mit der ganzen Situation umgehen. Wieso? Weil sie gelernt haben, zu reflektieren, an sich zu arbeiten, die Schuld an einem Ereignis oder die Ursache einer Krankheit nicht im Außen, also bei jemand oder etwas anderem zu suchen, sondern bei sich selbst – und suchen daher auch bei Lösungen und Erklärungen im Feinstofflichen. Hingegen sind die Menschen, die ihren Lebtag den rein materiellen Lebensaspekten gefrönt haben, die mit ihren Krankheiten stets zum Arzt gegangen sind, in der Hoffnung, dass er das Wehweh schnell wegmacht, die mit Glaubenssachen zum Pfarrer oder Imam rennen und ansonsten den fleischlichen Gelüsten nachgehen, tja, denen geht es jetzt besonders elend, denn sie verstehen ihre oberflächliche Welt nicht mehr. Sie fühlen sich ohne fremde Hilfe hilflos und werden von den Massenmedien und unseren Politdarstellern vor sich hergetrieben…

Liebe Leut’, all das ist seit mindestens einem Jahrhundert von diversen Sehern vorhergesagt gewesen (siehe „Der Dritte Weltkrieg“), und wer aufmerksam war und diese Prophezeiungen studiert hat, der weiß, welches Stündlein geschlagen hat – und dass wir vor oder mitten in einem weltumspannenden Prozess stehen, der durchschritten werden muss, um danach die neue Welt zu erleben. Es wird jedenfalls nicht so bleiben, wie es war und es darf auch kein Zurück geben zu dem, wie es noch vor einem Jahr war, denn wir haben ein krankes Zinseszins-Finanzsystem mit all den dazu gehörenden Mechanismen in Politik und Wirtschaft und werden von morgens bis abends von den Massenmedien belogen. Ist es nicht so? Wollen wir, dass es wieder „normal“ wird? Es war nie normal, es war… Mehr sage ich an dieser Stelle nicht. Mehr dazu dann in meinem eigenen Buch – freuen Sie sich darauf, es ist alles andere als langweilig!

Alles andere als langweilig sind auch Vera Wagners neue Videos:

Vera Wagner: Der Kühlschrankgeist hat keine Chance bei Robert Franz
https://dieunbestechlichen.com/2020/09/vera-wagner-der-kuehlschrankgeist-hat-keine-chance-bei-robert-franz-video/

Mit Fettsäuren Entzündung behandeln – Vera Wagner interviewt Heilpraktikerin Uschi von Koch
https://dieunbestechlichen.com/2020/09/mit-fettsaeuren-entzuendung-behandeln-vera-wagner-interviewt-heilpraktikerin-uschi-von-koch-video/

Die wahren Ursachen des Burnout – Vera Wagner im Gespräch mit der Heilpraktikerin Uschi Eichinger (Video)
https://dieunbestechlichen.com/2020/09/die-wahren-ursachen-des-burnout-vera-wagner-im-gespraech-mit-der-heilpraktikerin-uschi-eichinger-video/

So, und dann ist es mir auch endlich gelungen – mit einem dreiviertel Jahr Verzögerung –, das Video-Interview mit Dr. Szikra übersetzen und synchronisieren zu lassen und heute online zu stellen.

Zur Erinnerung: Im Herbst 2019 war ich mit Vesna Kerstan in Budapest und sie führte mit Dr. Szikra ein Interview zu seiner „Unsterblichkeitspille“ und über seine Erfahrungen mit dieser und seinen anderen Pillen und Tinkturen.

Das Video finden Sie auf deutsch hier: https://www.youtube.com/watch?v=aFPrgs3_Suk

Die englische Variante gibt es hier zu sehen: https://dieunbestechlichen.com/2020/08/ueber-alchemie-tinkturen-und-die-unsterblichkeitspille-interview-mit-dr-tamas-szikra-und-vesna-kerstan-video-englisch/

Ich selbst darf mich nun wieder um die Buchhaltung kümmern, die will nämlich auch gemacht sein, und danach werde ich weiter am Götter-Buch schreiben.

Bis bald!

Euer Jan