Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
300 x 250 (Medium Rectangle)Gold und Silber zu gün
Ad
Ad
Ad
Ad
Verschwörungen, Enthüllungen & Unglaubliches

Das dicke Ende kommt noch

27. März 2021

Wer nach einem Jahr LOCKDOWN glaubt, er hätte das Schlimmste bereits hinter sich, wird sich noch wundern, denn die Ereignisse des Jahres 2020 waren bloß die Aufwärmrunde für das, was uns noch bevorsteht. Das dicke Ende kommt noch. Wenn wir nicht endlich unser Recht auf Widerstand nutzen, werden vor uns nicht nur weitere Monate und Jahre der Einsamkeit, Demütigung, Entbehrung und Depression liegen, sondern auch eine Verringerung der Bevölkerungszahl auf mannigfaltige Weise.

Die Überlebenden werden nicht nur dank geschlossener Läden, sondern auch wegen gestörter Lieferketten lernen müssen, mit geringerem Angebot und gleichzeitiger Inflation zu leben. Dieser Preisanstieg war zuletzt nicht nur bei Energiekosten, Versicherungen, Immobilienpreisen und Mieten, Aktien und Kryptowährungen evident. Die Inflation hat längst auch bei Gütern des täglichen Bedarfs zugeschlagen, und sie wird im Lauf dieses Jahres weiter steigen – unabhängig davon, was staatliche Stellen offiziell verkünden.

Inflation bedeutet Enteignung. Bei gleichzeitiger Nullzins-Politik kann ihr so gut wie keiner entrinnen. Eine allgemein angepeilte Inflationsrate von 2% (die wir längst überschritten haben) bedeutet, dass jeder Euro, den man in jüngeren Jahren spart, bis zur Rente etwa die Hälfte seines Wertes verloren hat. Wenn Inflation auf steigende Arbeitslosenzahlen, weitere Spaltung der Bevölkerung, Dauerstress, ein Sterben der Innenstädte und ständig wechselnde Beschränkung trifft, ist Unmut in der Bevölkerung vorprogrammiert. Wir gehen also turbulenten Monaten entgegen. Wer sich bislang darauf noch nicht vorbereitet hat, sollte schleunigst handeln. 

Neben Inflation, versuchten Zwangsimpfungen, Vereinsamung und Verrohung besteht die größte Gefahr aus meiner Sicht jedoch derzeit darin, dass die Geheime Weltregierung ihren Plan von der Bevölkerungsreduktion auch mittels eines großen internationalen Krieges beschleunigen könnte. Viele Anzeichen sprechen derzeit dafür. Das bislang gehorsame und passive Verhalten der meisten Menschen könnte dazu führen, dass nicht nur die Strippenzieher, sondern auch ihre Marionetten in den Regierungen immer dreister und aggressiver werden. Sie sind berauscht von der eigenen scheinbaren neuen Macht, und gleichzeitig verzweifelt, weil sie sich in eine Sackgasse hinein manövriert haben und nicht wieder hinaus finden.

Manche Donald-Trump-Hasser werden sich die Jahre seiner Präsidentschaft vielleicht schon bald zurückwünschen, denn sie werden erkennen, dass Joe Biden und Kamala Harris keine gute Alternative waren, wie ich in meinem neuen Buch »LOCKDOWN 2« ausführlich belege. Joe Biden galt zwar immer als politisches Leichtgewicht, als jemand, der einfach zu kontrollieren war, vor allem vom militärisch-industriellen Komplex. Die Medien spotteten lange über ihn und das renommierte TIME Magazin bezeichnete ihn einst sogar als ein leeres Gefäß, das man mit den Ideen anderer füllt“.

Doch seit seiner Vizepräsidentschaft von 2008 bis 2016 wissen wir, dass Biden ein Kriegstreiber wie kein anderer ist – ohne ihn hätte es u.a. weder den „Arabischen Frühling“ noch die „Farbenrevolution in der Ukraine“, noch die „Europäische Flüchtlingskrise“ gegeben. „Sleepy Joe Biden“ war schon immer deutlich gefährlicher, als er auf den ersten Blick wirkte, doch nun ist er Herr über das größte Atomwaffen-Arsenal auf Erden und gleichzeitig so dement, dass er sich allein kaum noch die Schuhe zubinden kann.

Ich habe in meinem neuen Buch ausführlich über die dunklen Geschäfte der Familie Biden geschrieben, über die Machenschaften von Joe’s Sohn Hunter in der Ukraine und in China. Ich habe auch dargelegt, wie die Mainstreammedien im US-Wahlkampf mit den Silicon Valley-Milliardären zusammenarbeiteten, um die Aufdeckung dieser Verbindungen zwischen dem Vizepräsidenten, seinem drogenabhängigen Sohn, ukrainischen Oligarchen und der chinesischen Führung zu verhindern. Ich fürchte, dass die meisten Menschen noch immer nicht den Ernst der Lage begriffen haben, nämlich dass ein dritter Weltkrieg dank der neuen US-Regierung wieder eine äußerst realistische Option ist.

Glauben Sie, dass es Zufall ist, dass derzeit unter der Bezeichnung „Defender Europe 21“ in Europa gerade ein monatelanges Manöver der US-Armee beginnt und Joe Biden gleichzeitig den russischen Präsidenten Putin öffentlich als „Mörder“ bezeichnet? Bislang hat die russische Führung all die Provokationen und Sanktionen stoisch über sich ergehen lassen, aber wenn Sleepy Joe in einem weiteren Anfall geistiger Umnachtung auf den falschen Knopf drücken sollte, dann wären es die Europäer, die als Erste die Konsequenzen zu spüren bekämen.

Hier bestellen!

Auch in Großbritannien – dem wichtigsten militärischen Verbündeten der USA – wird seit dem Austritt aus der EU in politischen Kreisen wieder davon geträumt, das Empire wieder zur wichtigsten militärischen und politischen Macht auf diesem Planeten zu machen. Zu beiden Seiten des Atlantiks sind es ausgerechnet die vermeintlich „linken“ politischen Kräfte, die gerade einen neuen Weltkrieg provozieren. Doch Begriffe wie „links“ und „rechts“ haben längst keine Bedeutung mehr, sie sind nur noch verdreht und pervertiert. In George Orwells Roman »1984« wiederholt das Ministerium für Wahrheit immer wieder seine drei Parolen für die Bürger solange, bis alle sie glauben:

  • Krieg ist Frieden!
  • Freiheit ist Sklaverei!
  • Unwissenheit ist Stärke!

Am 27. Februar 2021, zu einem Zeitpunkt also, an dem die Engländer nun mittels Lockdown von ihrer Regierung bereits ein Jahr lang gequält worden sind, bekräftigte auch der britische Labour-Abgeordnete und Gewerkschafter John Healey, dass Russland die größte Bedrohung für Europa und das Vereinigte Königreich darstelle, und das Recht auf einen atomaren Erstschlag daher niemals verhandelbar sei. Healey betonte zudem, dass die Russen Schuld an der Spaltung im Königreich wären.

Die Arktis, das Südchinesische Meer, Syrien, Libyen, Ukraine, Iran, die aktuellen Konfliktherde, sind mannigfaltig und dank Joe Biden werden neue dazukommen. Damit besteht die Gefahr, dass der längst bestehende Krieg zwischen den USA und ihren Gegnern Russland und China künftig nicht nur mittels Handels- und Währungskriegen, Sanktionen, Propaganda, Desinformation und Cyberangriffen fortgeführt, sondern auch auf das klassische Schlachtfeld ausgedehnt wird.

Nein, meine Damen und Herren, wir haben das Schlimmste leider noch lange nicht hinter uns, und es wird nicht funktionieren, den Kopf weiterhin in den Sand zu stecken. Die kommenden Monate und Jahre sind auf dem Reißbrett durchgeplant. Ich habe deutlich beschrieben, wie die Geheime Weltregierung unser aller Wirklichkeit mittels Szenarien-Planung gestaltet, aber auch, welchen Einfluss wir dennoch darauf nehmen können. Wir alle, jeder Einzelne von uns, hat mehr Macht, als wir uns meist selbst zutrauen. Aber wenn wir sie nicht nutzen, dann wird dieses Versagen von einigen Wenigen schamlos und skrupellos ausgenutzt, so wie wir es im Jahr 2020 sehr klar und offensichtlich vorgeführt bekamen.

Ich habe mein Bestes getan, Ihnen allen meine Recherchen, Erfahrungen und Gedanken leicht verständlich aufzubereiten. Nun ist es an Ihnen, etwas daraus zu machen! Weder Freiheit noch Respekt bekommt man geschenkt – man muss sie sich verdienen!

 


Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad