screenshot youtube
Politik & Aktuelles

Trumps USA war zum ersten Mal seit 50 Jahren Energieautark Bidens: »Klima-Politik vernichtet Energie Unabhängigkeit der USA«

19. März 2021

Ökonom Stephen Moore: »Wenn wir Kohlen-Energie abschaffen…dann werden tausende Menschen sterben.«

In den letzten Monaten von Trump wurde – zum ersten Mal seit 50 Jahren – kein Öl aus Saudi-Arabien importiert; jetzt zerstört Biden.

Joe Bidens Energiepolitik, unter dem vorgeschoben Deckmantel des Schutzes vor dem »Klimawandel« werde die amerikanische Energieunabhängigkeit auslöschen und die Entwicklung von inländischen Ressourcen in Multitrillionen-Dollar Höhe verhindern. Das kommentierte Stephen Moore, Ökonom und Co-Autor von Trumponomics: Inside the America First Plan auf Breitbart.

»[In] Donald Trumps letzten Monat im Amt, wissen Sie, wie viel Öl wir aus Saudi-Arabien importierten? Null. Es war das erste Mal, dass das in 50 Jahren passiert ist, und das war Trump zu verdanken. … Es ist erstaunlich, nicht wahr? Es ist eine unglaubliche Errungenschaft. Wir haben 50 Jahre darauf gewartet, energieunabhängig zu werden, Leute. Jetzt sind wir endlich unabhängig.«

Aber diese Unabhängigkeit wird nur sehr kurzweilig sein. Joe Biden wird in die Gegenrichtung steuern und wegen unter Vorwand des Klimawandels die Energiepolitik komplett umkrempeln – auf Kosten der USA.

Die Biden-Administration verschleudert Amerikas natürliche Ressourcen in der Verfolgung ihrer »Klimawandel«-Politik, kommentierte Moore.

»Warum sollten wir sie nicht nutzen?«, fragte Moore in Bezug auf die Kohle- und Erdgasressourcen der USA. »Wir haben diese Schatztruhe von Billionen von Dollar an Energie, und die Linke will nicht, dass die Amerikaner sie nutzen. … Das macht keinen Sinn.«

Tausende würden sterben und Millionen wären ohne Strom in Texas, wenn die »Klimawandel«-Pläne der Linken durchgesetzt würden, warnte Moore.

»Die Linke will sich vollständig von Kohle verabschieden«, so Moore. »Wenn wir die Kohle komplett loswerden würden, hätten Sie zehn Millionen Menschen ohne Wärme [und] ohne Licht mitten in einem Polarwirbel [in Texas]. Tausende und Abertausende von Menschen hätten sterben müssen.«

Dies würde die USA in die Lage bringen, wie 1973, als die Ölkrise die USA in die Knie zwang:

»Saudi-Arabien hatte ein Messer an unserer Kehle. Es gab hier alle Arten an Gas-Knappheit. Jedes Mal, wenn sie den Gaspreis erhöhten, ging die Wirtschaft in die Rezession. Also haben wir 50 Jahre gewartet, um energieunabhängig zu werden. Wir haben das endlich erreicht, weil Trump Amerika an die erste Stelle gesetzt hat und sagte: ‚Lasst uns die ganze Energie, die wir haben, selbst produzieren.‘«

Diese Errungenschaften werden jetzt von Joe Biden zerstört. Damit zwingt er die USA wieder einmal in die Knie und gibt ihren Feinden auftrieb.


Quelle: freiewelt.net