Gesundheit, Natur & Spiritualität

Vier Sichtweisen zum „Aufstieg“

25. April 2021
  1. Symptombeschreibungen

Ausschnitt:

„Sie alle dienen dem Zweck der Frequenzerhöhung, die die Voraussetzung für eine erweiterte Wahrnehmung ist und die körperliche Dichte verfeinert und durchlässiger  werden lässt. Je feiner und durchlässiger wir werden, desto leichter fällt die Verschmelzung mit unserem „Höheren Multidimensionalen Selbst“.

(Wir werden demnächst noch näher und separat auf das Thema Frequenzen eingehen.) 

Die derzeit häufigsten Symptome sind:

Ein erhöhter Flüssigkeitsbedarf. Wir haben festgestellt, dass das Trinken von weniger
als 2 Liter Wasser am Tag zu Schlafstörungen (nächtliches Erwachen mit trockenem
Mund und Durstgefühl) sowie leichten bis deutlich spürbaren Kopfschmerzen beim morgendlichen Aufwachen führen kann.

–   Schwindel, Kreislaufprobleme, schnelles Ermüden

–   innere Unruhe, Nervosität, Anspannung

–   Schwitzen

–   plötzliches Herzklopfen

–   unruhiger Schlaf mit Herumwälzen und häufigem Aufwachen nachts, Einschlafprobleme

–   Intervall-Schlafen. Viele haben das Bedürfnis, sich am Nachmittag hinzulegen, weil sie nachts nicht genug schlafen oder ausreichend erholsamen Schlaf bekommen. Das ist vollkommen in Ordnung! Bitte gebt euren körperlichen Bedürfnissen nach – nichts ist mehr so, wie es einmal war!

–   Das ehemals übliche Arbeitspensum wird einfach nicht mehr geschafft. Es fehlt die nötige Energie. Auch das ist  in Ordnung. Setzt Prioritäten und fokussiert euch auf das, was FREUDE macht und LEICHT von der Hand geht – das sind die 5D-Kriterien !

Es sollte nicht mehr als ein Pflicht-Zu-Tun auf eurer täglichen Liste stehen.

Die meisten dieser  „Einschränkungen“ dienen einzig und allein einem Zweck: Sich auf sich SELBST zurückzubesinnen. Und euch nach INNEN zu wenden und sich wieder mit der Quelle zu verbinden!…“

Quelle und vollständiger Text:
https://space-traveller-awakening.jimdofree.com/2021/04/03/trennung-einheit/

 

  1. Der Aufstieg (anders als du denkst)

Es wird anders sein als du denkst.

-Denkst du, es werden im Außen klar sichtbare Zeichen zu sehen sein –  es wird so sein, doch anders als du denkst.

-Denkst du, es wird mit einem Partner/einer Partnerin sein – es wird so sein, doch anders als du denkst.

-Denkst du, es wird ein Feuerwerk sein – es wird so sein,  doch anders als du denkst.

-Egal, was immer du denkst – es wird so sein, doch anders als du denkst.

-Eines wird es sein – Altes wird zu Asche und dann zu Staub.

-Eines wird sein – du wirst in Begleitung sein.

-Du bist nie allein. Du wirst bei dir sein.

-Es wird alles anders – als du denkst.

Diese Info bekam meine Geistesfreundin Renate aus Pfullendorf nicht per Channeling, sondern von höchster(!) Stelle (= die Kosmischen URmutter/bedingungslose Liebe) der Geistigen Welt schriftlich (als INFO) mitgeteilt.

Ihr werdet Euch nun die Frage stellen: WIE kann das sein?

Nun – die „Kosmische Urmutter“ wollte sich in „ALLEN(!) Facetten ihres SEINS erfahren“ – so auch als „inkarnierter Mensch“.

 

  1. Aufstieg durch „bewusstes Sein“

Der Aufstieg ist ein innerer seelischer Aufstieg.

Er wird ermöglicht von unserm persönlichen Bewusstseins-Stand.

Und dieser ist nicht nur abhängig von der verdichteten 3D-Ebene, sondern auch von den satanisch initiierten Einschränkungen der äußeren Welt.

Doch jeder von uns hat seinen „Freien Willen“ und kann sich entscheiden:

Zwischen der alten Zeitlinie mit „angepasster Bewusstlosigkeit“ und zwischen der neuen Zeitlinie von „selbstbewusstem Sein“.

Dies ist keine einmalige Entscheidung, sondern ein tägliches Klären.

Auf-Klärung darüber gibt es immer mehr und schließlich stehen sich Kopf und Herz gegenüber.

Und über unser Herz haben wir Zugang zu unserer schlummernden und individuellen Göttlichkeit.

Die Zeit des persönlichen wie auch danach des kollektiven Erwachens und Aufbruchs und Wandels ist angesagt und führt zu neuen schöpferischen Bewusstseins-Erweiterungen. 

Hier bestellen

Und unser seelischer Aufstieg wird dann zur Heimkehr in die höheren Bewusstseinsebenen.

Also lasst uns einfach aufsteigen !!

 

  1. Die Vision „Neue Erde“

„Wir erschaffen eine Vision.
Wir sehen diese Vision Kraft unseres Bewusstseins.
Und wir spüren diese Vision durch die Liebe unseres Herzens.
 

Wir sehen eine neue Erde.
Wir sehen einen neuen Menschen.
Wir sehen einen Menschen, der mit seinem eigenen Herzen im Einklang ist.
Wir sehen einen Menschen, der im Einklang mit der Mutter Erde lebt.
Und wir sehen einen Menschen, in dem das reine, klare Bewusstsein erwacht ist.
 

In diesem Menschen lebt die Achtsamkeit.
In diesem Menschen lebt der Friede.
In diesem Menschen lebt die Liebe.
 

Wir sehen eine freie Welt.
Wir sehen eine Welt, in der sich der Mensch frei entfalten kann.
Und wir sehen eine Welt, in der Liebe und Partnerschaft
besitzfrei, erwartungsfrei und erfüllend gelebt wird.
 

Wir sehen in dieser neuen Welt
ein neues, nachhaltiges, fließendes Geld- oder Tauschsystem,
das allen Menschen dient.
 

Wir sehen in dieser neuen Welt eine Menschheit,
die darauf vertrauen kann,
dass das Leben selbst jederzeit alles Notwendige zur Verfügung stellt.
 

Wir sehen in dieser neuen Welt Energiesysteme

mit frei zugänglicher Energie, die im vollkommenen Einklang

mit Mutter Erde gewonnen wird. 

Wir verbinden uns mit all jenen Menschen und Menschengruppen,
die diese Meditation jetzt oder zu einem anderen Zeitpunkt durchführen
und mit all jenen, die etwas Gleichgesinntes bewirken wollen.
 

Kraft unseres göttlichen Bewusstseins, das wir sind
und Kraft der Liebe, die wir sind,
übergeben wir diese Vision
an die Verwirklichungskraft der Mutter Erde,
an die Verwirklichungskraft unseres Bewusstseins
und an die Verwirklichungskraft unserer Liebe.
 

So sei es. Und so ist es!“   JETZT

Von Mag. Werner Johannes Neuner (www.neunercode.com)