Der Covid-Impf­stoff ist die luzi­fe­rische Ein­tritts­karte in die Neue Weltordnung

Eine Zusam­men­fassung ist ange­bracht: Sind Sie bereit, die Ver­sklavung zu akzep­tieren oder zu wider­stehen? Sind Sie bereit, Ihr Leben zu opfern für Luzifer zu opfern? Die Menschheit wird in eine sata­nische Sekte, den Kaba­lismus (Illu­mi­nismus, Frei­mau­rerei, Kom­mu­nismus), eingeführt.

(von Henry Makow PhD)

Sata­nische Kulte beuten ihre Mit­glieder aus und kon­trol­lieren sie, indem sie sie kor­rum­pieren und krank machen. Die Mit­glieder sind im Wesent­lichen Sklaven.

Hier bestellen!

In okkulten Begriffen sind Gesichts­masken ein Sinnbild für die Ver­sklavung. Letzt­endlich zer­stören sie ihre Anhänger. Der Sata­nismus ist die Religion des Todes und der Zer­störung. (Deshalb ist er auch “böse”.)

Offen­sichtlich ist die Impfung das Kri­terium für den Ein­tritt in diesen Kult und die Teil­nahme an der luzi­fe­ri­schen Gesell­schaft, d.h. der NWO. Kürzlich bezeichnete Klaus Schwab unge­impfte Men­schen als “eine Bedrohung für die Menschheit”.

Mehrere Dutzend Leiter der Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sation (WHO), des Welt­wirt­schafts­forums (WEF) und ver­schie­dener anderer glo­ba­lis­ti­scher Gremien haben erklärt, dass der “Große Reset” die Ein­richtung eines glo­balen “Pandemie”-Vertrages beinhalten muss, um sicher­zu­stellen, dass alle Men­schen in Über­ein­stimmung mit Regie­rungs­er­lassen “geimpft” werden.

Am 10. März zeigte sich die CNN-Medi­zin­ana­lystin Dr. Leana Wen besorgt, dass Mil­lionen von Ame­ri­kanern die expe­ri­men­tellen Covid-19-Impf­stoffe ablehnen würden, zumal die Geschäfte wieder geöffnet sind.

Sie sagte dem Mode­rator Chris Cuomo, dass “wir ein sehr enges Fenster haben, um die Wie­der­eröff­nungs­po­litik an den Impf­status zu binden. Andern­falls, wenn alles wieder geöffnet ist, was wird das Zuckerbrot sein? Wie werden wir den Leuten einen Anreiz geben, sich tat­sächlich impfen zu lassen?”

Ein Beitrag von Sandra Archibald wies darauf hin, dass Sata­nisten typi­scher­weise ihre eigenen Kinder als Beweis für den Glauben an Luzifer opfern.

Sie sagte, dass Men­schen, die ihre Kinder impfen, dies auch tun:

Der Dezember 2012 war ein Torjahr zu dem, was die Okkul­tisten als Beginn des Zeit­alters des Was­ser­manns, des Fünften Zeit­alters oder der Eisenzeit ansehen. Da die kranken Köpfe der Luzi­ferer für ihre vielen okkulten Zere­monien zu Ehren ihres unehe­lichen Betrü­ger­gottes Luzifer Blut­opfer benö­tigen, erfor­derte der Dezember 2012 ein Schock- und Ehr­furchtopfer, das noch nie zuvor gesehen worden war.

Eine, die nicht nur das Blut­opfer von einem oder zwei Kindern an einem Altar beinhaltete, sondern das Opfer von 20 Kindern. Die Zahl 20 (XX in römi­schen Ziffern) ist eine wichtige Zahl für Luzi­ferer, da die Zahl 10 eine Schluss­fol­gerung oder einen Höhe­punkt bedeutet und jedes Mal, wenn eine Zahl im Okkul­tismus ver­doppelt und ver­drei­facht wird, die Bedeutung und die ver­meint­liche Kraft dieser Zahl verstärkt. 

Dies ist wahr­scheinlich der Grund, warum das Jahr 2020 die schreck­lichste und mas­sivste Völkermord‑Kampagne gegen die Mensch­lichkeit – bekannt als Covid-19 – aus­löste, die die bekannte Geschichte jemals gesehen hat.

Die dunkle Erkenntnis über meine Hei­mat­stadt und das Kin­der­opfer und den ritu­ellen sexu­ellen Miss­brauch von Min­der­jäh­rigen, die hier in Newtown sowie im ganzen Land und auf der ganzen Welt statt­finden, bringt mich dazu, zuerst als Mutter mit zwei Kindern weinen und schreien zu wollen, und bringt mich dann dazu, den größt­mög­lichen Speer zu finden und ihn ganz alleine in den Kopf der Schlange stecken. 

Das ist wahrer Femi­nismus – Schutz unserer Kinder, unserer Jungen und Unschul­digsten vor dem Bösen. Es ist das einzige Mal, dass eine Frau ihre wahre weib­liche Natur von Zartheit, Unschuld und Pas­si­vität bei­seite legt, um statt­dessen den Mama-Bären auf eine bedroh­liche Entität los­zu­lassen, um ein Kind zu schützen, das völlig schutzlos und unschuldig ist.

Wenn ich sehe, wie Eltern – ins­be­sondere Mütter – ihre eigenen Kinder in diese Labors von Pfizer und Moderna führen, um Körper, Geist und Seele ihrer wehr­losen Kinder unter Satans ent­zücktem Blick dem Altar der Phar­makeia anzu­bieten, sehe ich, dass wir eine Gesell­schaft haben, in der Tat trat die Zeit als ver­dorben oder ver­dor­bener ein als kurz bevor Gott die Erde flutete. 

Obwohl die Massen noch nicht wie in den gefal­lenen Zeiten Baby­lo­niens an gerad­li­nigem Kan­ni­ba­lismus teil­nehmen, ist diese Injektion von Fetal­zellen, die „Impf­stoffe“ und das Fleisch­an­gebot unserer eigenen Kinder ent­halten, einfach Kan­ni­ba­lismus mit einem High-Tech-Touch.

So wie einige teil­neh­mende Eltern mit Vor­kennt­nissen über das rituelle Blut­opfer von Sandy Hook ihre Kinder bereit­willig zum Schlachten anboten, während einige ihre Kinder sogar sechs Jahre zuvor für den spe­zi­fi­schen Zweck des Opfers für das geplante Ter­ro­rer­eignis in der Grund­schule gezeugt hatten, sind es jetzt Eltern, die Stolz ihre Kinder für Opfer anbieten, in dieser erfun­denen Pan­demie, zusammen mit all ihren bösen Akti­vi­täten wie Mas­ken­tragen, sozialer Iso­lation und gif­tigen Injektionen.

Offen­sichtlich wird der Druck, jeden zu impfen, weder von Profit noch von Gesundheit ange­trieben. Der Impf­zwang ist lediglich ein Vorwand, um die Gesell­schaft nach den Vor­stel­lungen der sata­nis­ti­schen Zen­tral­banker umzu­ge­stalten. Zwei­felsohne beinhaltet dies die Entvölkerung.

Das Weiße Haus hat demen­tiert, dass Impf­pässe not­wendig sein werden, aber bereits jetzt ver­langen Sport­stätten, Casinos und Uni­ver­si­täten sie. Digitale Pässe sind auf dem Weg. Mit der Panik vor neuen gefälschten “Vari­anten” oder wenn Bill Gates einen noch töd­li­cheren Virus frei­setzt, wird der Druck, sich impfen zu lassen, uner­träglich werden.

Die Unge­impften werden zu Aus­ge­sto­ßenen, die ver­folgt werden.

Am 1. April twit­terte der LA Times Kolumnist Harry Litman: „Impf­pässe sind eine gute Idee. Unter anderem wird er den immer noch großen Anteil der Impf­ver­wei­gerer aus­grenzen, die von vielen Dingen aus­ge­schlossen werden, die ihre Alters­ge­nossen tun können. Das sollte helfen, den Wider­stand zu brechen.” Er bekam 21.000 “Likes”.

Wie David Spangler sagte: „Niemand wird die Neue Welt­ordnung betreten, wenn er nicht eine luzi­fe­rische Initiation nimmt.”

Der COVID-Impf­stoff ist diese Einweihung.

Der Kon­flikt läuft darauf hinaus, die Ver­sklavung zu akzep­tieren oder ihr zu widerstehen.


Quelle: pravda-tv.com