Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
300 x 250 (Medium Rectangle)Gold und Silber zu gün
Ad
Ad
Ad
Ad
Verschwörungen, Enthüllungen & Unglaubliches

Baba Wangas Prophezeiungen für 2021 und später

10. Juni 2021

Die Baba Wanga Prophezeiungen 2021 werden momentan stark nachgeschlagen, denn die berühmte bulgarische Seherin hat zu Lebzeiten eine ganze Reihe treffsicherer Vorhersagen gemacht.

Experten gehen davon aus, dass rund 80 Prozent ihrer Visionen eingetroffen sind und halten Baba Wangas Talente daher für seriös und glaubwürdig.

In Krisenzeiten suchen Menschen Halt und erinnern sich im Zuge dessen gerne an Propheten längst vergangener Tage. Selbst denen, die ansonsten nicht an übersinnliche Kräfte glaubten, sind heute an den Visionen von Baba Wanga, Nostradamus, Edgar Cayce und anderen Sehern interessiert.

Momentan ist es vor allem die Coronavirus-Plandemie, die Anlass zur Sorge gibt und die die Menschen weltweit in Atem hält. Dazu brodelt es in vielen Teilen der Erde und große Kriege können nicht ausgeschlossen werden. Mit welchen düsteren Bildern wurde Baba Wanga konfrontiert?

Hat sie die Coronakrise gesehen? Möglicherweise den 3. Weltkrieg? Die Apokalypse und den Untergang allen Lebens? Baba Wangas Voraussagen lassen nichts Gutes hoffen. Doch ist die Lage wirklich so aussichtlos oder gibt es Raum für positive Interpretationen?

Wer war Baba Wanga?

Jetzt haben berühmte Propheten Hochkonjunktur. Viele möchten wissen, wo die Reise auf dem Blauen Planeten hingeht, auf was sie sich einstellen müssen. Baba Wanga gehört zu den Seherinnen, die der Welt Düsteres prophezeit haben. Zwar ist die Bulgarin längst verstorben, ihre Visionen gehen jedoch weiterhin um die Welt und bieten Lebenshilfe, wo andere Mechanismen versagen.

Baba Wanga wurde im Jahre 1911 unter dem bürgerlichen Namen Ewangelia Pandewa Dimitrowa im bulgarischen Ort Strumica geboren. Die Familie führte ein einfaches Leben auf dem Lande und verdiente ihr Geld mit bäuerlichen Tätigkeiten. Der frühe Tod der Mutter und eine zunehmende Verarmung sorgten dafür, dass der Rest der Familie überhastet nach Novo Selo ins heutige Mazedonien umsiedelte. So wollte sie dem Schmerz und den finanziellen Sorgen entfliehen.

Baba Wanga, zunächst ein Kind wie jedes andere auch, erlitt während eines Unwetters auf dem Nachhauseweg schwerste Verletzungen am Kopf. Eine Windhose hatte sie in ein Feld geschleudert und als man sie fand, waren ihre Augen blutverschmiert, blutunterlaufen und wurden dann zunehmend weißer. Sie erblindete in der Folge und musste ab einem Alter von 16 Jahren ohne Augenlicht weiterleben. Sie meisterte ihre von Gott zugeteilte Aufgabe aber sehr gut. Experten sind sich sicher, dass sie zu diesem Zeitpunkt auch ihre besondere Gabe empfangen hat.

Baba Wangas Vorhersagen: Sie sah grausame Geschehnisse

Bis zum heutigen Tage gelten Baba Wangas Vorhersagen als überaus wichtig, denn noch immer scheinen sich die Visionen der Bulgarin zu bewahrheiten. Baba Wanga blieb mit ihren Visionen nicht in ihrer Zeit, sondern konnte offensichtlich Jahrhunderte weit in die Zukunft schauen. Kein Wunder also, dass Baba Wangas Prophezeiungen für 2021 so stark nachgefragt sind und Experten zu Interpretationen veranlassen.

Die Seherin von Petritsch, wie Baba Wanga auch genannt wird, hat viele Behauptungen aufgestellt, die teils mit starkem Unverständnis aufgenommen wurden. Wie alle berühmten Seher musste sich auch Baba Wanga mit dem Vorwurf der Scharlatanerie auseinandersetzen. Sie blieb ihrer Linie jedoch zeitlebens treu und informierte die Menschen über deren drohendes Schicksal.

Ewangelia Pandewa Dimitrowa hatte Visionen von einem „strahlenden Ritter“, der ihr von „schrecklichen Geschehnissen“ erzählt haben will. Dimitrowa hielt mit ihren Visionen nicht hinter dem Berg, sondern warnte die Menschen. Dies hatte zur Folge, dass eine besorgniserregende Stimmung im Dorf herrschte. Und tatsächlich:

Nur kurze Zeit später marschierte die deutsche Wehrmacht in Bulgarien und Rumänien ein und walzte alles nieder. Viele Menschen starben, der Rest verlor Hab und Gut und hatte ein schweres Schicksal zu ertragen.

Es ist vor allem diese Vision, die der Bulgarin zur Berühmtheit verholfen hat. Die damals 33-jährige Frau wurde weit über die Landesgrenzen hinweg bekannt und von nun an in vielen Angelegenheiten um Rat gefragt. Bei der Frage, woher die Baba Wanga Vorhersagen kommen, hielt sich die berühmte Seherin meist bedeckt. Sie erwähnte, dass sie mit unsichtbaren Geschöpfen in Kontakt treten könne, die ihr den Zukunftsverlauf der gesamten Menschheit mitteilten.

Baba Wangas Prophezeiungen für 2021 und später

Die über Baba Wanga gesammelten Informationen lassen bei vielen Geschichtsexperten Zweifel hinsichtlich ihrer Glaubwürdigkeit aufkommen. Das vollständige Schmelzen der Polkappen bis 2033, wie die Seherin prophezeite, wird sich in dieser Form und in dem vorhergesagten Jahr vermutlich nicht ereignen.

Wieder andere, beispielsweise einige Meeresforscher, stehen voll und ganz hinter der Vision Baba Wangas, wenn auch die Zeitangabe nicht so stimmig ist. Die Rekordschmelze in der Arktis hat begonnen. Das Ende mag sich niemand ausmalen.

Baba Wanga wurde nicht müde, sich mit dem Weltgeschehen auseinanderzusetzen und die Menschen in Alarmbereitschaft zu versetzen. So soll sie beispielsweise die Anschläge vom 11. September vorhergesagt haben und den Untergang des russischen U-Boots „Kursk“. Auch die Regierungszeit des US-Präsidenten Barack Obama scheint sie vor ihrem geistigen Auge gesehen zu haben.

Gibt es spezifische Baba Wanga Prophezeiungen für 2021? Wenn ja, wie seriös sind diese?

Laut ihren eigenen Aussagen, konnte Baba Wanga bis in das Jahr 5079 blicken.

Zwar klingt dies sehr mystisch, zahlreiche Wissenschaftler haben jedoch schon Belege dafür gefunden, dass die Baba Wanga Voraussagen und Prognosen durchaus eintreffen könnten.

Skepsis ist jedoch trotzdem angebracht, denn vielleicht war Baba Wanga nur intelligent genug, eine Klimakatastrophe aufgrund einer zunehmenden Industrialisierung zu erkennen.

In ihren Visionen sah Baba Wanga ab 2021 aber auch folgende Ereignisse voraus:

2023 – Die Erdumlaufbahn verändert sich mit dramatischen Auswirkungen
2028 – Kosmonauten machen sich auf den Weg zur Venus
2043 – Muslime regieren den Erdball
2076 – Die Welt wird kommunistisch
2100 – Eine künstliche Sonne erwärmt die Erde
2273 – Eine neue Menschenrasse entsteht
4599 – Die neue Menschenrasse ist unsterblich

Glaubt man Baba Wangas Voraussagen, kommt noch dieses Jahr Düsteres auf uns zu. In vielen Boulevardblättern taucht der Name Baba Wanga in Zusammenhang mit der Sportlerin Neshka Stefanova Robeva auf. Diese berichtet ausschweifend von einem Gespräch mit der blinden Seherin und erwähnt, dass Baba Wanga das Coronavirus sah. Ihren Angaben zufolge habe die berühmte Seherin kurz vor ihrem Tod prophezeit, „Corona wird über uns kommen“. Für Robeva schien somit festzustehen, dass die Visionen der Bulgarin unglaublich treffsicher und exakt waren.

Hier bestellen

Doch auch zum ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump soll es Baba Wanga Voraussagen geben.

Laut der Seherin müsse sich Trump mit einer schweren Krankheit auseinandersetzen, möglicherweise mit einem Gehirntumor.  Auch ihn hatte nämlich das Coronavirus heimgesucht und die Regierungsgeschäfte für einige Zeit auf Eis gelegt. Ob das Gehirn Donald Trumps dadurch geschädigt und der Nährboden für eine Tumorbildung geebnet wurde, können nur die Mediziner in Trumps Umfeld herausfinden.

Daneben munkelt man noch, dass der russische Präsident schon bald seine Amtsgeschäfte niederlegen wird. Mal ist von einer Krebserkrankung die Rede, ein anders Mal von Parkinson. Hat sich Baba Wanga nur bei den Staatsoberhäuptern geirrt? Bekommt einer der beiden den prognostizierten Tumor oder waren es Hirngespinste der Seherin? Entscheiden Sie selbst, wie glaubhaft Ihnen die Baba Wanga Prophezeiung 2021 erscheinen.

Was hat Baba Wanga noch prophezeit?

Baba Wangas Vorhersagen umfassen die gesamte Bandbreite des Möglichen und Unmöglichen. Die seinerzeit prognostizierte Wirtschaftskrise in Europa ist eingetroffen, woran vor allem die Corona-Pandemie schuld ist, die Baba Wanga offensichtlich ja auch gesehen hat. Doch auch auf eine Armee muslimischer Extremisten wies sie zum Ende ihres Lebens immer wieder hin. Von Dschihadisten und der Terrororganisation „Islamischer Staat“ war man seinerzeit meilenweit entfernt, Baba Wanga aber schon mittendrin im drohenden Unheil?

Die bulgarische Seherin führte ein zurückgezogenes Leben und widmete sich fast ausschließlich ihren Visionen. So sagte sie beispielsweise auch, dass Europa in den Jahren 2020 bis 2025 immer weniger besiedelt sein würde. Wenn diese Prognose eintreffen sollte, ist der Grund die Corona-Plandemie? Schließt sich hier der Kreis um die Baba Wanga Prophezeiungen für 2021?

Baba Wanga und der 3. Weltkrieg

Experten und Laien versuchen bereits seit vielen Jahrzehnten die Botschaften hinter Baba Wangas Voraussagen zu ergründen. Viele Prophezeiungen lassen vielschichtige Interpretationen zu, wieder andere sind glasklar und konkret. Viele berühmte Seher wie zum Beispiel Nostradamus hatten Visionen vom 3. Weltkrieg. Aus den Übermittlungen der bulgarischen Seherin lassen sich derartige Informationen aber nicht entnehmen.

Hat sie den 3. Weltkrieg gesehen, die Apokalypse aber in andere Worte gefasst? Oder blieb sie zeitlebens bei den Prognosen über Wirtschaftskrisen und Klimakatastrophen, bei Erkrankungen mächtiger Männer und sinkenden U-Booten? Selbst Experten und Geschichtswissenschaftler sind sich unsicher, ob sich Baba Wanga auch zum 3. Weltkrieg äußerte. Baba Wanga-Anhänger wollen gehört haben, dass die berühmte Seherin den Ausbruch des 3. Weltkriegs für 2010 prognostiziert habe, das Ende für 2014.

Da es einen 3. Weltkrieg glücklicherweise nicht gab, sind diese Aussagen als wenig glaubwürdig zu betrachten. Einzig ein Bezug zum „Arabischen Frühling“ und zum Syrienkrieg ließe sich herstellen.

Baba Wanga Voraussagen: Glückstreffer oder das Ergebnis ihrer hellseherischen Fähigkeit?

Ob Glückstreffer oder das Ergebnis ihrer hellseherischen Fähigkeiten – Baba Wangas Voraussagen haben sich mehr als einmal bewahrheitet.

Grund zur Skepsis geben jedoch immer wieder ungenaue Zeitangaben und eine oftmals blumige Sprache, die Raum für eine freie Deutung zulässt. Auch die weite Zeitreise bis zur Unsterblichkeit der Menschheit im Jahre 4599 lässt viele Skeptiker zweifeln und sorgt bei diesen für ein müdes Schulterzucken.

Baba Wanga hatte ihren Angaben zufolge Kontakt zur geistigen Welt. Es ist durchaus verständlich, dass solche Begegnungen mit viel Emotionalität und Verwirrung einhergehen. Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass die bulgarische Seherin teils unverständliche Angaben und Zukunftsprognosen herausgab. Möglicherweise hat sie die Informationen der geistigen Wesen 1: 1 übernommen und weitergegeben. Andererseits könnte sie sie vorab selbst analysiert haben und im Zuge dessen zu einer Zukunftsdeutung gelangt sein.

Zahlreiche Propheten und Seher haben sich damit begnügt, ihre Visionen einfach nur zu schildern und die Deutung der Informationen anderen zu überlassen. Bei fast allen Sehern fehlen exakte Zeitangaben und selbst die Bibel bleibt teils unergründlich und wenig konkret. Baba Wanga war da etwas anders, denn sie nannte bei sehr vielen Visionen exakte Jahreszahlen – und hat dabei häufig falsch gelegen! Wer Interesse an den Baba Wanga Prophezeiungen 2021 hat, sollte diesen Aspekt unbedingt berücksichtigen und die Seherin nicht auf ihre gemachten Aussagen festnageln.

Baba Wanga – rund um den Globus geschätzt und verehrt

Baba Wanga hatte besonders ausgeprägte seherische Fähigkeiten – das kann und sollte ihr niemand absprechen. Nichtsdestotrotz haben sich viele Baba Wanga Vorhersagen (noch) nicht bestätigt oder liegen in sehr weiter Zukunft. Die bulgarische Seherin vereint rund um den Globus viele Anhänger, die von den Fähigkeiten der Ewangelia Pandewa Dimitrowa vollends überzeugt sind. Sie verehren die Hellseherin sehr und glauben an ihre Visionen.

Sind die Baba Wanga Prophezeiungen 2021 auch noch so unheilvoll, niemand sollte sich von ihrer Zukunftsschau ängstigen lassen. Wie andere berühmten Seher war auch Baba Wanga nicht in der Lage, ihre Visionen in einen zeitlichen Zusammenhang zu bringen – zumindest nicht mit exakten Zeitangaben.

Lediglich die Geschehnisse der Vergangenheit, wie die Wahl eines Afroamerikaners zum US-Präsidenten, der Untergang der „Kursk“ und die Anschläge vom 11. September demonstrieren Zuverlässigkeit.

Baba Wanga wurde bis zu ihrem Tod im Jahre 1996 nicht müde, ihre Visionen für alle zugänglich zu machen. Menschen, die sich Rat von „Großmutter“ Wanga erhofften, mussten allerdings bis zu einem Jahr auf einen Termin warten. In den 1980er Jahren wurde es dann völlig unmöglich, mit der Seherin zu sprechen. Nur hohen Persönlichkeiten war der Zugang zum Haus der Seherin, die mittlerweile in Rupite lebte, gestattet.

Anfang der 1990er Jahre öffnete sich Baba Wanga der sozialistischen Intelligenzija und war auch maßgeblich daran beteiligt, dass Rupite eine neue Kirche erhielt. Baba Wanga verstarb am 11. August 1996 im bulgarischen Sofia, wurde aber nahe „ihrer Kirche“ beerdigt.


Quelle: pravda-tv.com


Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad