Politik & Aktuelles

Neuerdings bei iGaming 2021

8. Juni 2021

Die Pandemie hat die Menschen daran gewöhnt, keine weitreichenden Pläne zu machen, aber das gilt absolut nicht für die Gaming Branche, die sich in der Zeit der Selbstisolation besonderer Beliebtheit erfreut hat und weiter gewachsen ist. Im Jahr 2021 hat die Hochtechnologie eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Glücksspielindustrie gespielt. Die bedeutendsten Veränderungen gab es bei Live Casinos und VR Projekten, obwohl auch in landbasierten Spielhallen fortschrittliche Systeme implementiert wurden.

So haben beispielsweise spanische Casinos damit begonnen, modernste Gesichtserkennungssysteme zu installieren. Und in Las Vegas sind Roboter inzwischen in der Lage, einen Räuber zu stoppen oder ein verlorenes Auto auf dem Parkplatz des Casinos zu finden. Das Jahr 2021 wird voll von nicht weniger hellen Ereignissen in der Glücksspielindustrie sein, besonders im Bereich der BTC spiele. Aber die wichtigsten Trends werden nicht nur mit Hochtechnologie verbunden sein. Lassen Sie uns diese im Detail betrachten.

Umstellung von PC auf IOS- und Android-Plattformen

Im Jahr 2017 führte die Seite „Statistica“ eine Umfrage durch und fand heraus, dass 10 % der Menschen regelmäßig Smartphones für Glücksspiele und Sportwetten nutzen. Im Jahr 2018 haben Casino Betreiber weitere Daten veröffentlicht, die zeigen, dass mehr als die Hälfte der Kunden von virtuellen Glücksspiel Einrichtungen mobile Geräte zur Unterhaltung nutzen.

In diesem Jahr wird diese Zahl nur noch wachsen, ebenso wie die Zeit, die Besitzer mit ihrem Smartphone verbringen. Die Anzahl der offiziellen Seiten, auf denen Online Casino Apps heruntergeladen werden können, um Google Play zu umgehen, wird zunehmen, ebenso wie die Anzahl der mobilen Versionen von Slots beliebter Entwickler.

KI und mehrsprachige Live Casinos

Zu Beginn dieses Jahres gaben die deutschen Glücksspieler das Wort „Live Casino“ so häufig wie nie zuvor in ihre Suchmaschine ein. Online Einrichtungen mit Live Dealern werden auf der ganzen Welt immer beliebter, so dass die Glücksspielunternehmer 2019 noch mehr in dieser Richtung aktiv werden.

Gamifizierung von Spielautomaten

2021 hat die Anzahl der Slots, die Elemente traditioneller Online Spiele verwenden, zugenommen. Diese Anwendungen haben eine ausgefeilte Handlung und Grafik, sorgfältig ausgewählte Soundeffekte, die Möglichkeit, Aufgaben auszuwählen und sogar Punkte zu sammeln, die in einigen Fällen gegen Preise eingetauscht werden können.

Interaktive Anwendungen haben viele große Entwickler: “Max Damage” von Microgaming, “Mars Attacks!” von Blueprint Gaming, “Steamtower” von NetEnt, “Viking Runecraft” von Play’n GO und andere.

Am beliebtesten sind kostenlose Video-Slots und Seiten, die Demo-Versionen von beliebten Spielautomaten enthalten. Die Entwickler sind sich bewusst, dass die Online Spieler heute nach einer Alternative zu den klassischen Slots suchen, bei denen man nur den Knopf drücken und auf Glück hoffen muss.

Blockchain Technologie in virtuellen und landbasierten Spielbanken

Blockchain Casinos sind ebenfalls ein weiterer Trend für 2021. Im Jahr 2018 fiel der Wert von Bitcoin von $20000 auf $3800 pro Münze, aber Spencer Bogart, ein Partner bei Blockchain Capital, versichert, dass dies ein vorübergehendes Phänomen ist. Der Markt wird sich nach der Einführung von Hauptrechner der Kryptowährung an Nasdaq und Bakkt stabilisieren.

In diesem Jahr werden Glücksspielbetreiber weiterhin Blockchain in virtuellen Casinos implementieren und Spielern erlauben, mit Kryptowährung zu bezahlen. Die Technologie gilt als vielversprechend aufgrund der Transparenz aller Transaktionen, der einfachen und schnellen Abrechnung sowie der minimalen Ein- und Auszahlungsgebühren.

Cryptocurrency-Wallets ermöglichen es den Spielern, ihre Anonymität zu wahren, aber bisher ist es meist möglich, direkt beim Poker und Roulette in Bitcoins zu zahlen. Die Slots auf der Blockchain-Plattform befinden sich noch in der Entwicklung. Auf der anderen Seite erlauben einige landbasierte Casinos ihren Besuchern, Kryptowährung gegen echte Chips umzutauschen, die für jede Art von Glücksspiel Entertainment, einschließlich Online Spielautomaten, ausgegeben werden können.

Legalisierung von Online Casinos

Im Jahr 2018 hob Schweden sein staatliches Glücksspielmonopol auf. Ende Dezember erteilten die Behörden Lizenzen an 28 Unternehmen, darunter GVC Holdings, Svenska Spel, Betsson und Kindred. Deutschland hingegen bereitet sich auf die Änderungen vor, die es möglich machen, ab Juli 2021 endlich die Online Casino Lizenz des Landes zu erhalten.

Ein ähnliches Gesetz wurde bereits in Buenos Aires und Pennsylvania verabschiedet. In Japan, Brasilien und vielen US Bundesstaaten werden derzeit noch Gesetze zur Legalisierung von Online Glücksspielen ausgearbeitet oder erwogen.

Die Lizenzierung und Besteuerung von Glücksspiel Aktivitäten wirkt sich positiv auf die Bereicherung der öffentlichen Kassen aus und wird daher als vielversprechender Weg angesehen.

Verbesserte Sicherheitsmaßnahmen bei Online Casinos in Deutschland

Wie bereits erwähnt, erlauben die Behörden den virtuellen Spielhallen, ab dem 1. Juli 2021 offiziell im Land zu operieren, aber gleichzeitig werden die Anforderungen an die Verarbeitung und Speicherung der persönlichen Daten der Spieler verschärft. Einige Länder planen, Hi-Tech-Entwicklungen zu nutzen, um Betreiber und Spieler zu kontrollieren.

In Deutschland müssen landbasierte Casino Besitzer Video-Überwachungssysteme installieren, die das Spiel und die Auszahlung von Gewinnen überwachen.  Andere Länder planen, Fingerabdrücke, biometrische Pässe oder die Stimme des Besuchers zur Autorisierung von Benutzern in virtuellen Casinos zu verwenden.

Rationalisierung der Pay N Play Prozesse für Spieler

Das Ziel von Trustly war es schon immer, Innovation ins Glücksspiel zu bringen. Die Art und Weise, wie Pay N Play funktioniert, weicht also von den üblichen Wegen ab, auf denen Spieler normalerweise ihr Konto vor dem Spielen einrichten, z. B. durch das Ausfüllen langer Registrierungsformulare oder das Senden einer Identitätsbestätigung.

Stattdessen können die Spieler diese Prozedur komplett umgehen, indem sie ihre Einzahlung direkt von ihrer Bank aus tätigen. Konten können dann über Trustly erstellt und verifiziert werden, indem KYC-Daten gesammelt werden.

Die Daten werden dann an die Bediener übertragen, so dass der Spieler direkt in das Spiel einsteigen kann. Seit der Einführung im Jahr 2015 hat dies in mehreren Märkten sehr gute Ergebnisse erbracht.

Heute werden rund 70 Marken mit Pay N Play Produkten in ganz Schweden, Finnland, Deutschland, Estland und den Niederlanden bedient, wobei eine Expansion in weitere Märkte geplant ist.