Verschwörungen, Enthüllungen & Unglaubliches

Der geheime Pakt der Freimaurer, Khasaren und Jesuiten

30. Dezember 2021

Wir bleiben durch unser Blut verbunden. Tod dem, der darüber spricht!

Die Autoren A.W. von Staufen und M.J. Lützeler von Roden haben nach jahrelanger Recherche brisante Informationen zusammengetragen, die unser Weltbild ins Wanken bringen.

(von A.W. von Staufen)

„Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht, was wirklich geschieht. Und sie versteht noch nicht einmal, dass sie es nicht versteht!“ (Noam Chomsky)

Im Frühjahr 2020 sagte mein Hausarzt auf die Frage, was er von Corona halte, dass dies nichts weiter als eine leichte Erkältung, eine Grippe sei. 18 Monate später, am 01.11.2021 war ich wieder bei diesem Allgemeinmediziner. Das Wartezimmer war voll und die Luft in diesem Raum verbraucht und trocken, was bei mir einen Hustenreiz auslöste. Die Blicke der wartenten Patienten wanderten in meine Richtung. Ich dachte leicht verschämt bei mir: Da hätte ich ja auch gleich Allahu Akbar rufen können 😊. Als ich nach 2 Stunden endlich an der Reihe war, fragte mich mein Arzt, warum ich noch nicht geimpft sei. Auf meine vorsichtige Antwort, dass ich noch abwarten möchte und verunsichert sei, wegen der ungeklärten Haftungsfragen, meinte er, ob ich denn aktuell getestet sei. Als ich dies abermals verneinte, erwiderte er, dass er nur noch Patienten in seiner Praxis nach den sogenannten 3G Regeln behandelt und verabschiedete sich von mir. An der Rezeption bestätigte mir die Arzthelferin, dass vermutlich alle Hausärzte von den Krankenkassen angeschrieben und dazu aufgerufen wurden, die 3G Regel einzuführen. 2 weitere Allgemeinmediziner haben mir auf Anfrage diesen Vorgang bestätigt. Wo führt dieser Wahnsinn noch hin?

Auf der Seite „ANWALT.de“ habe ich dazu folgendes gefunden:

„Es soll mittlerweile Arztpraxen geben, die nur noch Geimpfte, Genesene oder Getestete behandeln wollen. Die Mediziner begründen dies mit dem „Hausrecht“ und dem Argument, dass sie die Patienten schützen wollen, die sich nicht gegen das Corona-Virus impfen lassen können. … Ist das rechtlich überhaupt zulässig?

Kassenärzte haben sich verpflichtet, an der medizinischen Versorgung der Kassenpatienten teilzunehmen. Ein Kassenarzt darf einen gesetzlich versicherten Kassenpatienten daher nicht ablehnen. Es sei denn, er hat keinen Termin frei oder hat nicht das erforderliche Spezialwissen. … Auch wenn sich durch eine langjährige Behandlungsdauer ein besonderes Arzt-Patienten-Verhältnis entwickelt hat, könnte eine Ablehnung unzulässig sein. Es entsteht insoweit ein besonderes Vertrauensverhältnis und damit ein berechtigtes Interesse des Patienten, darauf vertrauen zu können, dass der Arzt ihn auch bei künftigen Krankheiten behandeln wird. … Sofern durch die Ablehnung seines Patienten der Verstoß eines Arztes gegen seine Berufspflicht angenommen wird, kann dies im Wege der Disziplinargerichtsbarkeit nach Maßgabe der Kammer- und Heilberufsgesetze geahndet werden.“

Gegenüber der „Welt“ hat sich auch das Bundesgesundheitsministeriums positioniert: „Vertragsärzte sind verpflichtet, Patientinnen und Patienten zu behandeln. Die Behandlung dürfen sie nicht von der Einhaltung der 3G-Regel abhängig machen“, wird der Sprecher im Bericht zitiert.“ *1

Anfangs dachte ich, dass dies doch nicht wahr sein könne. Doch Pustekuchen! Unter der Überschrift „Keine Behandlung ohne Test?“ auf „TAGESSCHAU.de“ lese ich dazu folgendes:

„Mehrere Arztpraxen wollen nur noch Geimpfte, Genesene oder Getestete behandeln. … Noch ist unklar, wie viele Praxen nur noch nach 3G behandeln. Sicherlich eine Minderheit – doch Einzelfälle sind es nicht. Binnen einer Stunde lassen sich über Suchmaschinen Dutzende Praxen finden, die 3G bei Patienten voraussetzen. Und alle, die zu erreichen waren, haben eine Kassenzulassung.“ *2

Selbstverständlich hat sich dieser Schreiberling der „Qualitätsmedien“ in entsprechenden Arztpraxen umgehört und dort mit Patienten gesprochen, welche allesamt Positiv auf eine 3G-Regel bei ihrem Hausarzt reagiert hatten. Es war auch nicht anders zu erwarten!

Der „FOCUS“ stellte am 14.11.2021 die angeblich 18 Millionen Ungeimpften gleich komplett als asoziale, rechte, ungebildete und arbeitsscheue Individuen dar! In einem Beitrag auf deren Internetseite ließt man die üblichen Phrasen, wie:

  • „… die Mehrheit der Ungeimpften wählt Parteien aus dem rechten Spektrum“ *3
  • „Ostdeutsche sind weniger impfbereit und haben weniger Vertrauen in die Sicherheit der Impfung“ *3
  • „Fast 30 Prozent der befragten Arbeitslosen in Europa lehnen Impfung ab
  • „Personen im unteren Viertel der Einkommensverteilung wollten sich häufiger nicht impfen lassen“ *3
  • „15 Prozent der Menschen mit niedriger und 16 Prozent der Personen mit mittlerer Schulausbildung sind gegen eine Impfung oder noch unentschlossen. Bei den Befragten mit hohem Bildungsabschluss waren es dagegen nur neun Prozent“ *3

Das dies meiner Meinung nach natürlich erstunken und erlogen ist, sollte jedem normaldenkenden Menschen klar sein. Ich frage mich, welche Personen wurden für diese „Studie“ befragt und warum haben diese so geantwortet?

Die Hetze und die Jagd nach den Gesunden Ungeimpften nimmt von Tag zu Tag groteskere Züge an. „Österreich verschärft angesichts einer dramatischen Lage die Corona-Maßnahmen noch einmal drastisch: Für Ungeimpfte gelten landesweit Ausgangssperren“ *4, der Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery nennt die „Pandemie“ eine „Tyrannei der Ungeimpften“, die „Wissenschaftler der Leopoldina fordern Impfpflicht“ *5 und für den durch Talkshows tingelnde Karl Lauterbach sind alle Ungeimpften morgen faktisch sowieso tot. Der FOCUS schrieb am 16.11.2021 auf seiner Seite: „Hamburger Senat: Restaurants, Bars und Clubs künftig für Ungeimpfte tabu“ *6 und von „Kontaktsperren und Quasi-Lockdown für Ungeimpfte“ *6. Loriot sagte einmal: „In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen und Idioten suchen nach Schuldigen.“. Wie recht er doch damit hatte!!!

Selbstverständlich sagte Bundesimpfminister Jens Spahn: „Bei solchen Maßnahmen gehe es nicht darum, „Impfmuffel zu mobben“, sondern darum, das Gesundheitswesen und die Pflegekräfte vor einer Überlastung zu schützen.“ *6.

An dieser Stelle möchte ich aber auch nicht unerwähnt lassen, dass der Bankkaufmann Jens Spahn an Unglaubwürdigkeit kaum noch zu übertreffen ist. Vor wenigen Tagen sagte dieser, nicht vom Volk gewählte Minister: „… und wir kommen in eine Situation, wo wir wohl auch erstmalig in größerem Umfang, nicht nur innerhalb eines Drehplatz einer Region, sondern überregionalen in Deutschland Patientinnen und Patienten verlegen müssen, möglicherweise auch ins benachbarte Ausland …“. Ups, wie kann es dann sein, dass gleichzeitig die Presse verkündete: „Corona-Patienten aus Rumänien in Koblenz behandelt“ *7. Ist dies nicht Paradox und mehr als widersprüchlich?!

Kleiner Tipp von mir: Einige Urvölker hatten die Angewohnheit, bei Pandemien ihre Anführer zu opfern, um die Götter zu besänftigen. In so schwierigen Zeiten wie diesen, sollte man wirklich nichts unversucht lassen!

Ist das wahre Problem nicht viel mehr die Privatisierung der Krankenhäuser, was hätte NIEMALS geschehen dürfen?! Diese Privatisierung war und ist der Grundstein des Pflegekräftemangels, was auch zu einem Abbau der Bettenzahl führte! Es geht doch nur noch um den maximalen Gewinn für die Krankenhausindustrie!

Man sollte sich folgende Zahlen immer wieder auf der Zunge zergehen lassen: In den vergangenen 12 Monaten wurden 700 Millionen Euro Steuergelder verpulvert, für die Förderung von Krankenhausbetten. Bei 50.000 Euro je Bett hätten theoretisch 13.700 neue Betten geschaffen werden müssen. Laut Bundesrechnungshof wurden diese Betten jedoch nie gefunden, sie existieren nur auf dem Papier! Unser Geld ist ohne Gegenwert für den Steuerzahler vernichtet worden! Stattdessen wurden seit Januar 2021 ca. 4.000 weitere Krankenhausbetten abgebaut. Was für ein Irrsinn, jedoch Schuld sind die „Ungeimpften“!!!

Wie ist dieser Wahnsinn nur zu erklären, diese Lügen, diese Betrügereien und diese Spaltung?! Erinnert diese Situation nicht an die Zeit in Europa, vor über 80 Jahren? Genau wie es damals möglich war, ist es heute auch wieder möglich! Die meisten machen doch nur mit, weil die meisten mitmachen. Das war damals so, das ist heute auch wieder so und wird morgen auch so bleiben, denn so tickt der Mensch.

Sind es nicht wieder die gleichen Institutionen, wie die Naturwissenschaftliche Akademie der LEOPOLDINA in Halle an der Saale, das Robert-Koch-Institut, IBM (die Gründer von SAP sind ehemalige IBM-Mitarbeiter!), sowie die Pharma-, Chemie- und Erdölindustrie, die wieder den Ton angeben?! Das war damals so, das ist heute so und sollte so nicht bleiben!

So wie damals führen selbstgewählte unfähige Politiker das Volk wieder an der Nase herum und die Medien verbreiten wieder bösartige Halbwahrheiten, um das Volk in den Abgrund zu führen! Das war damals so, das ist heute so und darf sich nie wiederholen!

Einige Menschen würden Tyrannei nicht erkennen, selbst wenn sie ihr Gesicht bedecken müssten, sie eingesperrt würden, sie zensieren würden, sie zum Vorzeigen eines Passes genötigt und sie zu einer medizinischen Behandlung gezwungen würden.

Bitte lassen Sie sich nicht erzählen, dass die Geimpften die Impfung nur aus Nächstenliebe, für die Allgemeinheit oder aus Solidarität getan hätten. Nein, sie haben es aus reinem Egoismus getan, damit sie wieder unbeschwert Einkaufen oder in die Bar gehen, zum Ballermann in den Urlaub fahren oder auf dem Weihnachtsmarkt ein Glühwein trinken können. Das ist auch so vollkommen in Ordnung. Aber dann sollte es auch respektiert werden, dass ich mich nicht diese Plörre mit einer Notzulassung und offenstehender Haftungsfrage in meinen Körper spritzen lassen möchte. Die eigene Freiheit geht soweit, bis sie die Freiheit des anderen einschränkt. Kein Mensch hat das Recht, einen gesunden Menschen daher auszugrenzen, zu diffamieren, zu beleidigen oder mit einem „Gratis-Akt“ im nächstgelegenen Bordell zu erpressen. Mittlerweile habe ich sogar Angst, eine Bratwurst auf den Grill zu legen, nicht dass innerhalb kürzester Zeit Leute vor meiner Tür stehen, die einen Booster möchten!

Sich einen experimentellen Impfstoff zu injizieren, um an dem „gesellschaftlichen“ Leben teilnehmen zu können, ist, als würde man sich die Beine amputieren lassen, um auf dem Behindertenparkplatz parken zu dürfen!

Es ist mein Körper und meine freie Entscheidung! Punkt und Ende der Diskussion! Kein Mensch darf in Deutschland oder anderswo wieder zu einer medizinischen Behandlung gezwungen werden, wie es einst war!

Wie konnte es nur wieder soweit kommen?

Ich bin in meinem gerade erschienenem Buch: „Der geheime Pakt der Freimaurer, Khasaren und Jesuiten: Wir bleiben durch unser Blut verbunden. Tod dem, der darüber spricht! dieser Frage nachgegangen, wie aus einer kleinen Gruppe von scheinbar machtbesessenen Intriganten, der „Great Reset“ entstehen konnte.

Mich plagte auch die Frage: Was ist eigentlich Demokratie. Überlegen Sie doch bitte einmal selber: Wenn nach einer Wahl die großen Volksparteien entscheiden, wer in den Parteien das Sagen hat, um dann zu entscheiden, wer das Sagen im ganzen Land hat ohne dass die Menschen im Land etwas dazu zu sagen haben, nennt man dies noch Demokratie?!

Ich suchte auch Antworten, wie es geschehen konnte, dass eine kleine mächtige Clique die gesamte Menschheit manipulieren und Dank von PR zur Neuen Weltordnung schreiten konnte. Was ist eigentlich der Tiefe Staat und was hat dieser mit Baal zu tun? Wer sind die Wächter des Goldes und was der Schwur der Jesuiten? Sind die „Protokolle der Weisen von Zion“ wirklich eine Fälschung oder nur ein Duplikat? Was steht in der Balfour-Erklärung geschrieben und was hat dies mit den Rothschild´s zu tun? Ist die „Rose“ wirklich die Blume der Liebe oder steht sie viel mehr für eine Sklavengesellschaft? Was ist eigentlich aus dem Missbrauchskomplex Bergisch-Gladbach und dem Sachsensumpf geworden? Sind die Heiligen, welche wir anbeten, wirklich unsere Heiligen oder Götzenbilder des Teufels? Was haben Bio-Siegel und die Freimaurerei miteinander zu tun?

Im vorletzten Kapitel dieses Buches dreht es sich um die scheinbaren Lügen und das Zusammenspiel der Politik und Wissenschaft.

Eine sehr wichtige Botschaft möchte ich am Ende des Buches in die Welt senden: Wir dürfen uns nicht mehr spalten lassen, denn der kleinste gemeinsame Nenner zwischen uns allen dürfte sein, dass wir inzwischen ALLE extrem die Schnauze von diesem System voll haben und darauf sollten wir aufbauen!

 

P.S.:       Kurz vor dem Ende der Diktatur in der DDR wollte die kommunistische Staatsführung die sogenannten „weichen Drogen“ (Cannabis, Hanf und Co.) für die Bevölkerung freigeben, um „der Jugend eine Perspektive“ zu geben oder um das Volk ruhig zu stellen!? Heute stehen wir wieder an diesem Punkt! Die Geschichte wiederholt sich!!!

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

*1           https://www.anwalt.de/rechtstipps/3g-2g-in-arztpraxis-194185.html
*2           https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/drei-g-arzt-regeln-101.html
*3           https://www.focus.de/corona-virus/studien-geben-auskunft-bildung-alter-und-politische-einstellung-wer-sind-die-ungeimpften_id_24419367.html
*4           https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_91142658/corona-krise-oesterreich-beschliesst-lockdown-fuer-ungeimpfte-ab-montag.html
*5           https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-leopoldina-forscher-fordern-impfpflicht-fuer-bestimmte-berufe-a-9bd9c7d0-deed-4140-abd0-312629a625d5
*6           https://www.focus.de/gesundheit/news/news-zur-corona-pandemie-neuer-hoechstwert-erreicht-inzidenz-steigt-auf-312-4-rki-meldet-32-048-neuinfektionen_id_13512540.html
*7           https://www.rheinpfalz.de/politik/rheinland-pfalz_artikel,-corona-patienten-aus-rum%C3%A4nien-in-koblenz-behandelt-_arid,5272877.html


Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad