Du glaubst, in einer Demo­kratie zu leben?

Du glaubst, in einer Demo­kratie zu leben?

Warum gibt es dann den Zwang, Rund­funk­ge­bühren zu bezahlen und somit die ein­seitige Bericht­erstattung, ent­gegen deinem Gewissen, auch noch mitzufinanzieren?

Du glaubst dich einer west­lichen „Wer­te­ge­mein­schaft“ zugehörig?

Recht­fer­tigen es diese „Werte“ auch, in fremden Ländern Hun­dert­tau­sende weg­zu­bomben, Mil­lionen in die Flucht zu treiben und Kon­trolle über deren Boden­schätze oder Hanf­an­bau­ge­biete zu erlangen?

Du glaubst, mit dieser Art Demo­kratie sollten alle beglückt werden?

Seltsam nur, dass es immer die­je­nigen Länder trifft, die mit dem Gedanken spielen, aus dem Petro­dollar System aus­zu­steigen oder eine gold­ge­deckte Währung ein­zu­führen, oder?

Du glaubst, wir leiden unter einer töd­lichen Pandemie?

Wahr­scheinlich hast du nicht bemerkt oder ver­gessen, dass die WHO 2009 die Defi­nition einer Pan­demie geändert hat. Erst dadurch konnte eine jähr­liche Influ­en­za­welle zur „Pan­demie“ mutieren.

Du glaubst, es ist normal, dass das „Corona-Mur­meltier“ in den Medien täglich in Dau­er­schleife grüßt?

„Eine Lüge muss nur oft genug wie­derholt werden. Dann wird sie geglaubt.” (Joseph Goe­bbels, Reichs­pro­pa­gan­daleiter der NSDAP).

Und was glaube ich?

Ich glaube schon lange nichts mehr! Vielmehr ver­suche ich, meine Gedanken, über den Nebel aus Angst und Pro­pa­ganda, der wie ein Lei­chentuch über diesem Land schwebt, zu erheben. Dort ist der Himmel blau und die Sonne strahlt, auf eine goldene Zukunft!

Lass‘ dich von der Fan­tasie dorthin entführen!

(Bernd Huber, Autor von „BRAINBOW“)

„In einer Welt uni­ver­seller Täu­schung ist, die Wahrheit aus­zu­sprechen, ein revo­lu­tio­närer Akt!“

Dieses (fälschlich?) George Orwell zuge­schriebene Zitat scheint sich, in diesen Zeiten, immer mehr zu bewahrheiten.

***
Wie anders ist es möglich, dass unzählige große Geister, Wis­sen­schaftler, Nobel­preis­träger, inves­ti­gative Jour­na­listen und viele mehr, wegen ihrer Erkennt­nisse vom „Main­stream“ in die „Schmud­delecke gestellt werden?

***
Wie anders ist es möglich, dass weltweit, in fast allen Medien zu bestimmten Themen nur eine Ein­heits­meinung existiert?

***
Wie anders kann es sein, dass in soge­nannten Demo­kratien, „Whist­leb­lower“ mundtot gemacht oder gar weg­ge­sperrt werden, im Namen der natio­nalen Sicherheit?

***
Wie anders erklärt es sich, dass Jahr­tau­sende alte Arte­fakte eins­tiger Hoch­kul­turen auf der Erde, unge­sehen, in Kellern von Museen verstauben?

***
Wie anders ist es begreiflich, dass trotz hoch­sub­ven­tio­nierter Schul- und Gerä­te­me­dizin die Gesundheit der Bevöl­kerung immer mehr abnimmt,
„Big Pharma“ aber ständig fetter wird?

***
Fragen über Fragen, die sich auch der Autor gestellt hat. Als die kognitive Dis­sonanz anfing, ein erträg­liches Maß zu über­steigen (Frühjahr 2021), begann er, ohne Scheu­klappen und Denk­verbote diesen Roman zu schreiben:

„BRAINBOW“

Wer weiß, viel­leicht erlaubt lediglich Fiktion der Rea­lität, durch die Schleier der Mani­pu­lation hin­durch, in das Bewusstsein der Men­schen zu dringen?

BRAINBOW-Hand­lungs­strang