Wie feiert man Weih­nachten und Neujahr in Ägypten?

Erfahre, wie du die Weih­nachts- und Neu­jahrstage in Ägypten in vollen Zügen genießen kannst und wie du dein Ägypten Visum am Flug­hafen erhältst.

Weih­nachten steht vor der Tür und vielen Deut­schen grault die Vor­stellung, die Fei­ertage zu Hause zu ver­bringen. Son­nen­an­beter zieht es zur kalten Jah­reszeit in den Süden, denn dort kann man sich auch im Dezember am Pool sonnen und Cock­tails trinken. Ägypten ist ein begehrtes Rei­seziel und auch zur Adventszeit sehr beliebt. Wer auf gemüt­liche Weih­nachts­stimmung auch im Urlaub nicht ver­zichten möchte, stellt sich sicher die Frage: Wie feiert man eigentlich Weih­nachten und Neujahr in Ägypten? Und wie erhält man ein Ägypten Visum am Flug­hafen?

Christ­liche vs. Mus­li­mische Weih­nachten und Neujahr

Etwa 90 % der ägyp­ti­schen Bevöl­kerung gehört dem isla­mi­schen Glauben an. Die rest­lichen 10 % sind Christen und davon etwa 90 % Kopten. Ein tra­di­tio­nelles Weih­nachtsfest sucht man in Ägypten daher ver­geblich. Und obwohl natürlich auch die Kopten die Geburt Jesu feiern, findet das kop­tische Weih­nachtsfest nicht am 24. Dezember, sondern ein paar Tage später statt. Kopten richten ihre Fei­ertage nach dem ägyptischen/julianischen Kalender aus. Weih­nachten wird am 29sten Tag des Monats „Khiakh“ gefeiert. Im gre­go­ria­ni­schen Kalender ent­spricht das dem 7. Januar. Das kop­tische Neujahr fällt, je nach Schaltjahr, auf den 29. oder den 30. August.

Weih­nachtszeit in Ägypten richtig nutzen

Wer Ägypten schon immer mal bereisen und ken­nen­lernen wollte, hat zu Weih­nachten und Neujahr einen Vorteil: Im Ver­gleich zur Hoch­saison sind weitaus weniger Tou­risten im Land – und vor allem in der Stadt. Die meisten lassen es sich am Strand gut gehen, schnor­cheln im Meer oder besuchen eine nahe­ge­legene Düne. Stadt­tou­risten pro­fi­tieren daher von kür­zeren bis aus­fal­lenden Schlangen und können his­to­rische Sehens­wür­dig­keiten, wie die beliebten Pyra­miden von Gizeh und der Sphinx oder das Tal der Toten, aus­gie­biger genießen. Auch Tages­aus­flüge nach Alex­andria sind weitaus ent­spannter. Oder wie wäre es mit Minja, einer Nekropole, die erst vor wenigen Jahren ent­deckt wurde? Abge­rundet mit einer aus­ge­dehnten Nil­kreuz­fahrt ist ein Weih­nachts­urlaub in Ägypten perfekt für alle Lieb­haber der ägyp­ti­schen Geschichte.

Weih­nachten und Neujahr in ägyp­ti­schen Hotels

Hotels richten sich nach den Wün­schen ihrer Gäste, wes­wegen viele Anlagen weih­nachtlich deko­riert sind. Neben Grippen, Lich­ter­ketten und einem Weih­nachtbaum bieten viele Kekse, Leb­kuchen und sogar Glühwein an. Ein ein­ma­liges Erlebnis, Weih­nachts­gebäck am Pool zu knabbern! Viele Hotels locken mitt­ler­weile auch mit Weih­nachts- oder Neu­jahrs­an­ge­boten, wie aus­gie­bigen Mehr­gänge-Menus, Galas, Live-Bands und einem präch­tigen Feu­erwerk. Auch in den grö­ßeren Städten sind die Restau­rants und Clubs voll mit Neu­jahrs­partys. Ägypten zele­briert seinen Jah­res­wechsel zwar bereits im Oktober, doch viele Ägypter feiern mit Tou­risten und Christen mit und lassen sich die lokalen Fes­ti­vi­täten nicht entgehen.

Ägypten Visum am Flug­hafen – Wie erhält man das Visum vor Ort?

Als EU-Bürger benö­tigen Deutsche ein Visum für den Ägyp­ten­urlaub. Am unkom­pli­zier­testen ist es, vor Beginn des Urlaubs ein eVisum zu bean­tragen. Das geht schnell am Com­puter. Mit Rei­sepass, E‑Mail-Adresse und einer online Zah­lungs­me­thode bestückt, ist das eVisum in wenigen Minute bean­tragt und wird in etwa einer Woche ausgestellt.

Wenn man Last-Minute-Angebote nutzt, um spontan nach Ägypten zu fliegen, ist jedoch nicht mehr genügend Zeit, um das eVisum zu bean­tragen. Prak­tisch, dass man mit einem deut­schen Rei­sepass das Ägypten Visum am Flug­hafen gleich nach der Ankunft erhalten kann. Damit alles glatt läuft und keine Urlaubszeit durch Schlan­ge­stehen ver­geu­detet wird, bereitet man sich am besten bereits zu Hause auf den Vis­ums­antrag vor.

Vor Antritt der Reise sollte über­prüft werden, ob der Flug­hafen in Ägypten Visa aus­stellt. Die Flug­häfen Kairo, Hur­ghada, St. Catherine, Borg El Arab, Sharm El-Scheich, und Luxor bieten das Ägypten Visum am Flug­hafen an.

Welche Doku­mente werden für das Ägypten Visum am Flug­hafen benötigt?

Gleich nach Ankunft begeben sich Rei­sende zum Visum­schalter, um das Ägypten Visum zu erhalten. Zum Bean­tragen wird der deutsche Rei­sepass benötigt, der noch mind. sechs Monate gültig sein muss. Wichtig ist zu beachten, dass der Rei­sepass noch zwei leere Seiten ent­halten muss, um den Ein- und Aus­rei­se­stempel ein­zu­tragen. Alter­nativ kann der deutsche Per­so­nal­ausweis zum Bean­tragen des Ägypten Visums genutzt werden. Dieser muss eben­falls noch sechs Monate gültig sein und in Pass­größe gedruckt vor­gelegt werden; ansonsten kann der Ein­tritt ins Land ver­weigert werden.

Was kostet das Ägypten Visum am Flughafen?

Das Visum zur ein­ma­ligen Ein­reise kostet 25 USD und ist beim Bean­tragen in Euro, US-Dollar oder bri­ti­schen Pfund zu ent­richten. Die ägyp­ti­schen Behörden akzep­tieren aus­schließlich Bargeld! Wer mit Kredit- oder Debit­karte reist und nicht genügend Bargeld hat, muss also zum Bank­au­to­maten, Geld abheben und sich erneut am Visum­schalter anstellen. Wech­sel­schalter am Flug­hafen haben meist hohe Wech­sel­kurse und ‑gebühren. Es schadet also nicht, bereits bei der Bank in Deutschland ägyp­ti­sches Pfund zu kaufen. Sobald das Visum genehmigt wurde, können Rei­sende zur Grenzkontrolle/Einwanderungsbehörde. Das Visum ist für die ein­malige Ein­reise gültig. Der Rei­sende kann sich anschließend 30 Tage lang in ganz Ägypten aufhalten.

Der deutsche Pass allein garan­tiert also kein Visum. Die ägyp­ti­schen Behörden können den Vis­ums­antrag ablehnen, wenn Doku­mente ungültig sind oder kein Bargeld vor­handen ist. Leider kann eine negative Ent­scheidung auch künftige Anträge beein­flussen. Des­wegen ist es am besten, sich vor­zu­be­reiten, damit dem Weih­nachts- und Neu­jahrs­urlaub in und auch künf­tigen Reisen nach Ägypten nichts im Weg steht.