Politik & Aktuelles

Bis 2030 sollen 15 Millionen E-Autos auf deutschen Straßen fahren: »Ampel« will in 10 Jahren nur noch »klimaneutrale« Autos zulassen

7. Januar 2022

Die Ampel-Koalition will die E-Mobilität fördern, ohne zu wissen, wo der Strom herkommen soll. Das Etikett scheint entscheidend zu sein. In zehn Jahren sollen nur noch Autos zugelassen werden, die »klimaneutral« seien.

Der Startschuss ist gefallen. Die »Ampel-Koalition« rennt unbeirrt los. Was jetzt auf die Bürger und die Politik zukommt, dürfte an sinnfreiem Aktionismus kaum zu überbieten sein.

Die »Ampel-Koalition« will in zehn Jahren nur noch »klimaneutrale« Autos erlauben. Welche Autos das genau sein sollen, bleibt offen. Bis dahin soll jedenfalls die E-Mobilität auf Teufel komm raus gesteigert und gefördert werden. Im Koalitionsvertrag steht: »Unser Ziel sind mindestens 15 Millionen voll-elektrische Pkw bis 2030.«

Doch wo soll der Strom herkommen, wenn die »Ampel-Koalition« gleichzeitig 2030 aus dem Kohlestrom ausgestiegen sein will und die Laufzeiten für die Kernkraftwerke nicht verlängert werden?

Die Vorschläge der EU-Kommission lauten, im Verkehrsbereich in Europa 2035 nur noch CO2-neutrale Fahrzeuge zuzulassen. Doch die Ampel-Koalition will schneller sein und einige Jahre früher ihre Ziele umsetzen.


Quelle: freiewelt.net


Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad