DUMBs: Ein ermor­deter Whist­leb­lower warnte 1995 vor der welt­weiten Ent­völ­kerung durch künst­liche Biowaffen

Der ehe­malige geo­lo­gische Experte der Regierung und Inge­nieur für tiefe unter­ir­dische Mili­tär­stütz­punkte, Phil Schneider, wurde ermordet (hin­ge­richtet), nachdem er 1995 mit scho­ckie­renden Details seines Wissens an die Öffent­lichkeit gegangen war.

Laut Schneider war bereits 1995 ein rie­siges Netzwerk von 133 unter­ir­di­schen Mili­tär­basen errichtet worden, die durch Schwe­bezüge ver­bunden waren, die durch unter­ir­dische Tun­nel­systeme fuhren, die den gesamten Kon­tinent der Ver­ei­nigten Staaten über­spannten und mit Geschwin­dig­keiten von bis zu Mach 2 fuhren.

Während Schneider in einigen Kreisen für seine Arbeit an DUMBs (Deep Under­ground Military Bases) bekannt ist, sprach er auch offen über 11 außer­ir­dische Arten, die rou­ti­ne­mäßig mit den Regie­rungen der Welt inter­agierten. Neun dieser Arten, sagte er, seien Feinde der Menschheit. Nur zwei Arten waren wohlwollend.

Viele der Tech­no­logien, die der Mensch im Laufe der Jahre angeblich „ent­wi­ckelt“ habe, seien tat­sächlich Tech­no­lo­gie­transfers von außer­ir­di­schen Zivi­li­sa­tionen gewesen, erklärt Schneider.

Wir haben bereits darüber berichtet, wie der Tran­sistor – der den gesamten Bereich der Elek­tronik und Inter­net­über­wa­chung her­vor­ge­bracht hat, der die Menschheit ver­sklavt hat – Ende der 1940er Jahre plötzlich aus dem Nichts auf­tauchte (Bell Labs) und keine nach­voll­ziehbare Ent­wick­lungs­linie hatte.

Wir haben einige der beein­dru­ckendsten Aus­sagen von Schneider aus dem Jahr 1995 fest­ge­halten und sie im heu­tigen Situation Update-Podcast (siehe unten) wie­der­ge­geben. Das Schneider-Segment beginnt bei 41:20. Hier ist einiges von dem, was er erklärt:

Ver­knüpfe ich die außer­ir­dische Agenda mit der Neuen Welt­ordnung? Ja, Sir, 100%… Die Neue Welt­ordnung zerlegt im Moment im wesent­lichen Länder… sie nehmen ihre Befehle direkt von den Außer­ir­di­schen ent­gegen, die ihren eigenen Zeitplan haben.

Sie wollen die Eine-Welt-Ordnung, weil sie den Pla­neten für sich haben wollen. Sie haben den Begriff Global 2000 gehört, und das ist eine finstere Ver­schwörung zur Her­stellung bio­lo­gi­scher Waffen, oder soge­nannte eth­nische Säu­berung um 5/6 der Bevöl­kerung des Pla­neten … den Rest zu ver­sklaven, um wohl oder übel mit den soge­nannten Leuten der Neuen Welt­ordnung zusammenzuarbeiten.

Beachten Sie, was Schneider beschreibt: Eine bio­lo­gische Waffe, um die globale mensch­liche Bevöl­kerung zu redu­zieren, gefolgt von einem auto­ri­tären System einer Welt­re­gierung, um die Über­le­benden zu versklaven.

Auszug aus dem Buch DUMBs:

Phil Schneider glaubte, dass die Neue Welt­ordnung und die „Alien-Agenda“ ein und das­selbe sind. Einige Leute bezeichnen dies als „Eine Welt­ordnung“. Er behauptete, dass die „Alien-Agenda“ die voll­ständige Über­nahme der Bevöl­kerung bis 2029 sein würde. Phil Schneiders Vor­hersage vor über zwei Jahr­zehnten könnte schließlich Wirk­lichkeit werden. Mit der Coro­na­virus-Pan­demie wurde ein Großteil des Pla­neten in den Lockdown-Modus gestellt.

Die dra­ko­ni­schen Maß­nahmen der Regie­rungen weltweit haben zu Ein­schrän­kungen der Mei­nungs­freiheit geführt, ins­be­sondere auf Youtube, Facebook und Twitter – hin­zu­kommen die ver­bo­tenen oder auf­ge­lösten welt­weiten Demons­tra­tionen von fried­lichen Menschen.

Es gibt viele Theorien über die Her­kunft dieses Virus, wie wir bereits gelernt haben. China hat ein bio­lo­gi­sches For­schungs­labor in Wuhan. Dies war die erste Stadt, die das 5G-Netzwerk ein­ge­führt hat. Dies kann durchaus ein Bio­waf­fen­an­griff des Tiefen Staates bzw. der Kabale sein, der mit dem Einsatz von 5G zusam­men­fällt und das Immun­system schwächen kann.

Eine inter­na­tionale Studie, die auf der Website des National Institute of Health ver­öf­fent­licht wurde, ergab, dass die 5G-Strahlung von Haut­zellen absor­biert wird und die DNA so ver­ändern kann, dass tat­sächlich Corona-Erkran­kungen im mensch­lichen Körper ver­ur­sacht werden.

Die Studie die gemeinsam von Wis­sen­schaftlern der Guglielmo Marconi Uni­versity, der Central Michigan Uni­versity und der First Moscow State Medical Uni­versity erstellt wurde, kam zu dem Schluss, dass 5G-Mil­li­me­ter­wellen die DNA so sti­mu­lieren, dass die Zellen so erkranken, wie man es von COVID-19 erwarten würde.

Das Abs­tract der Studie:

„In dieser Studie zeigen wir, dass 5G-Mil­li­me­ter­wellen von der­ma­to­lo­gi­schen Zellen absor­biert werden können, die wie Antennen wirken, auf andere Zellen über­tragen werden und die Haupt­rolle bei der Pro­duktion von Coro­na­viren in bio­lo­gi­schen Zellen spielen. DNA besteht aus gela­denen Elek­tronen und Atomen und hat eine induk­to­r­ähn­liche Struktur.

Diese Struktur könnte in lineare, toro­idale und runde Induk­toren unter­teilt werden. Induk­toren inter­agieren mit externen elek­tro­ma­gne­ti­schen Wellen, bewegen sich und erzeugen einige zusätz­liche Wellen innerhalb der Zellen. Die Formen dieser Wellen ähneln den Formen der hexa­go­nalen und fünf­eckigen Basen ihrer DNA-Quelle. Diese Wellen erzeugen einige Löcher in Flüs­sig­keiten innerhalb des Kerns.

Um diese Löcher zu füllen, werden einige zusätz­liche sechs­eckige und fünf­eckige Basen her­ge­stellt. Diese Basen könnten sich mit­ein­ander ver­binden und virus­ähn­liche Struk­turen wie Coro­na­virus bilden. Um diese Viren in einer Zelle zu pro­du­zieren, muss die Wel­len­länge der externen Wellen kürzer als die Größe der Zelle sein. Somit könnten 5G-Mil­li­me­ter­wellen gute Kan­di­daten für die Anwendung beim Aufbau virus­ähn­licher Struk­turen wie Coro­na­viren (COVID-19) in Zellen sein.“

Besonders inter­essant ist auch, dass die bahn­bre­chende For­schung im Rahmen einer rus­sisch-ame­ri­ka­ni­schen Koope­ration ent­standen ist. Noch inter­es­santer ist, dass sich die Studie inhaltlich von der kor­rupten und limi­tierten Main­stream-Wis­sen­schaft abhebt.

Stewart Swerdlow, der letzte noch lebende Über­le­bende des Montauk-Pro­jekts, sagte, dies sei ein Trick des Tiefen Staates, um Angst zu schüren und die Welt­wirt­schaft zu stürzen. Mit den welt­weiten Lock­downs‘ werden die Ziele der Kabale ver­wirk­licht. Ihre Ziele sind:

  1. Obli­ga­to­rische Impfung
  2. Ver­pflichtend: Mikro­chips für die Bevölkerung
  3. Abschaffung von Bargeld, ersetzt durch eine digitale Währung
  4. Eine Welt­re­gierung
  5. Ein­schränkung der Bewegungsfreiheit
  6. Die Regierung hat das Recht, selbst zu ent­scheiden, welches Unter­nehmen betrieben werden darf
  7. Extreme Ein­schränkung der Meinungsfreiheit.

Die „Eine Welt­ordnung“ war vor vielen Jahren geplant. Die end­gültige Ent­scheidung wurde im Januar 2020 in Davos, Schweiz, auf dem Welt­wirt­schafts­forum (WEF) getroffen. Agenda ID 2020 ist ein elek­tro­ni­sches ID-Pro­gramm, das Imp­fungen als Plattform für eine digitale Iden­tität nutzt. Obli­ga­to­rische Imp­fungen können auch DNA-Imp­fungen (siehe die heu­tigen mRNA Impf­stoffe für COVID-19) und Mikro­chips umfassen.

Das „Nexus Magazin“ April 2020, erklärte, dass es eine ver­steckte Agenda gibt, allen Men­schen auf dem Pla­neten einen Nanochip zu inji­zieren. Dies wäre mit dem 5G-Mil­li­me­ter­wellen-Netzwerk verbunden.

Die Chips können mit all Ihren per­sön­lichen Daten, ein­schließlich Bank­konten, aus der Ferne ein­ge­sehen werden. In der Tat ist digi­tales Geld das, was die planen.

Demnach würden alle ihre finan­zi­ellen Bewe­gungen ver­folgt werden, jede ein­zelne Trans­aktion wird registriert.

Das Mikrochip-Pro­gramm in Schweden ist gleich­falls eine ver­deckte Ope­ration für ihre Mind-Control-Expe­ri­mente dort. Dies wird vom schwe­di­schen Militär betrieben. Magnus Olsson, ein Geschäftsmann, erhielt ein ihm unbe­kanntes Nanochip-Implantat in sein Gehirn, als er ins Kran­kenhaus ging. Er erlebt jetzt täglich einen akus­ti­schen Angriff. Seine bemer­kens­werte Geschichte ist auf seiner Website: nanobrainimplant.com

Ein wei­terer wich­tiger Artikel auf seiner Website ist: „5G wird die gleiche Fre­quenz ver­wenden wie Militärwaffen!“

Aus dem Mikrochip-Pro­gramm in Schweden geht hervor, dass es von Regie­rungen durchaus für schänd­liche Zwecke ver­wendet werden kann. Simon Parkes, der behauptet fami­liäre Ver­bin­dungen zum MI5 und MI6 in Groß­bri­tannien zu haben, gab in einem seiner Videos an, dass Impf­stoffe mög­li­cher­weise Nano­par­tikel ent­halten, die durch Mikro­wellen ähnlich wie bei 5G-Über­tra­gungen akti­viert werden können.

Die Ver­einten Nationen haben auch Pläne zur Ein­führung der uni­ver­sellen bio­me­tri­schen ID bis 2030 vor­ge­stellt. Nahezu jede Nation auf der Erde hat sich diesem Plan ange­schlossen, einer uni­ver­sellen Agenda für die Menschheit. Dieser über­ra­schende Plan, der ein Teil der Glo­ba­li­sierung ist, wurde von den Mas­sen­medien prak­tisch igno­riert. Die Version der Neuen Welt­ordnung, wie von Phil Schneider ange­deutet, wird nun schritt­weise umgesetzt. …

Ende des Auszugs aus dem Buch: „DUMBs: Geheime Bunker, unter­ir­dische Städte und Expe­ri­mente: Was die Eliten ver­heim­lichen“.


Quelle: pravda-tv.com