Hormonspritze, screenshot twitter

TRANS­GEN­DE­RIMSUS: GEZ-ARD zeigt 11-jährige (!) Kinder, denen Hor­mon­blocker gespritzt werden! (+Videos)

Wieder gibt es medi­zi­nische Expe­ri­mente an Kindern.

Dieses Mal nicht auf­grund einer Ver­dam­mungs­wür­digen Ras­sen­lehre, sondern wegen des linken Trans­gen­de­rismus-Wahns, der die west­liche Welt wie eine Plage heimsucht.

Und die öffentlich-recht­lichen und vor allem auch die pri­vaten Medien machen bei diesem groß­an­ge­legten Kin­des­miss­brauchs-Projekt eifrig mit! Etwas anderes ist es für mich nicht, wenn man schon 11-Jäh­rigen Hor­mon­blocker spritzt, damit die Pubertät nicht ausbricht!

Das ist völlig gegen die Bio­logie gerichtet, abartig, widerlich und ein Ver­brechen gegen die Kleinen, die auf­grund feh­lender geis­tiger Reife noch gar nicht die Kon­se­quenzen erahnen können, die sie damit ihrem eigenen Körper für die Zukunft antun.

Nein, das hat nichts mit „Trans­phobie“ zu tun, sondern mit dem gesunden Men­schen­ver­stand! Wenn sich ein Erwach­sener zu einem solchen Schritt ent­schließt, dann sei das seine Sache. Aber doch nicht Kinder!!!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Und die Eltern, die dies alles geneh­migen, machen eifrig mit!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Mehr noch: Die Ampel-Regierung for­ciert diesen „staat­lichen Kin­des­miss­brauchs-Wahn“ auch noch:

In welcher kranken Welt leben wir eigentlich?

Mit offenen Augen sehen wir zu, wie an Kindern Gender-Expe­ri­mente durch­ge­führt werden und keiner steht dagegen auf!


Guido Grandt — Dieser Beitrag erschien zuerst auf dem Blog des Autors www.guidograndt.de