Berufs­verbot im „freisten Staat, den es je auf deut­schem Boden gab“ — Video-Interview mit Silvana Heißenberg

 

https://youtu.be/SCUfdGqsPvw

24. Juni 2017  Silvana Hei­ßenberg im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.

Von Silvana Heißenberg

Mein Interesse an der Politik begann erst, als Frau Merkel, im Jahre 2015, gesetz­widrig und in Eige­ner­mäch­tigung, die gesamten Grenz­kon­trollen in Europa öffnete und Aber­mil­lionen illegale, unkon­trol­lierte und unli­mi­tierte Wirt­schafts­mi­granten nach Europa einlud. Es handelt sich deshalb um illegale Wirt­schafts­mi­granten, da laut Grund­gesetz Art. 16 a in Deutschland niemand das Recht auf Asyl hat, der aus sicheren Dritt­staaten kommt. Das angeb­liche Wirt­schafts­wunder, das uns diese Wirt­schafts­mi­granten und angeb­lichen „Fach­kräfte“ laut Regie­rungs­ver­tretern bescheren sollten, die größ­ten­teils Analpha­beten -, in hohem Maße ohne Schul- und Berufs­aus­bildung sind, blieb aus. Statt­dessen haben sich Kri­mi­na­lität und mör­der­de­rische Gewalt explo­si­ons­artig aus­ge­breitet, was offi­zielle, poli­zei­liche Sta­tis­tiken belegen. Bei öffent­lichen Festen und Ver­an­stal­tungen müssen nun Schutz­zonen für uns Frauen errichtet werden, damit WIR vor den Schutz­su­chenden, die vor Krieg, Terror und Ver­folgung flohen, geschützt und poli­zeilich bewacht werden. 50 Mil­li­arden Euro kos­teten diese Inva­soren den deut­schen Steu­er­zahler „nur“ alleine für Unter­kunft und Ver­pflegung 2016. Lang­fristig werden 400 Mil­li­arden Euro an Qua­li­fi­zie­rungs­kosten ver­an­schlagt. Herr Maaßen vom Ver­fas­sungs­schutz äußerte in der FAZ, daß sich „die Bürger mental darauf ein­stellen müssen, daß ein Anschlag pas­sieren kann“. Die Gefahr eines ter­ro­ris­ti­schen Anschlags  in Deutschland sehe er „als sehr konkret an“. Herr de Mai­zière äußerte nach einem wei­teren Ter­ror­an­schlag in London, daß wir Deut­schen auf lange Zeit mit dem Terror leben müssen.

https://youtu.be/7s2mPqPPRok

Nein, meine Herren, das müssen „wir“ nicht, da einzig und alleine eine gesetz­widrig han­delnde und amts­eid­bre­chende Regierung dem Deut­schen Volk diesen Terror illegal und unkon­trol­liert ins Land brachte.

Wir haben das Men­schen­recht auf Frieden und Sicherheit im eigenen Land, wofür die Poli­tiker zu sorgen haben und worauf diese ihren Amtseid schworen, u. a. „Schaden vom Volk abzu­wenden“, das Gegenteil ist der Fall.

Poli­tiker sind aus­schließlich Ange­stellte des Volkes und haben einzig und alleine dieses zu ver­treten, weder sich selbst noch die gesamte Welt. Durch meine öffent­liche, regie­rungs- und asyl­kri­tische Mei­nungs­äu­ßerung wurde ich in einem Beitrag des NDR „Zapp“ Magazins in die rechte Ecke gerückt, wor­aufhin mir RTL und Sat.1 die weitere Zusam­men­arbeit kün­digten. Ich erhielt seit diesem NDR-Bericht keine wei­teren Rol­len­an­gebote mehr als Schau­spie­lerin. Mein Wiki­pedia Eintrag wurde abge­ändert und massiv gekürzt, mein beruf­licher Wer­degang wurde kom­plett gelöscht und von 29 Vita Ein­trägen blieben 11 übrig, weil sie angeblich nicht nach­weisbar seien, obwohl alle im deut­schen Fern­sehen zu sehen waren, und ich sogar meinen Wer­befilm für Galeria Kaufhof und Zusam­men­schnitte von meinen gesamten TV Auf­tritten an Wiki­pedia sendete.

Ich zitiere ver­gangene Wahl­pro­gramme der CDU/CSU, Merkels Reden und zeige damit, daß sich diese Partei und Merkel um 180 Grad gedreht haben. Des wei­teren zitiere ich, was Ver­fas­sungs­richter, US Prä­sident Trump und Erika Steinbach über Frau Merkel äußerten.

In jedem Land werden Patrioten als Helden gefeiert, nur in Deutschland und Öster­reich werden sie als „Nazis“ dif­fa­miert und bekämpft.

Selbst­ver­ständlich muß man wahren Kriegs­opfern helfen, aber vor Ort, man kann nicht ganz Kal­kutta mit völlig anderen Werten, Kultur und Religion nach Deutschland ein­laden. Frau Anja Reschke möchte uns Deut­schen einen Schuld­komplex ein­reden, damit wir uns nicht gegen die gesetz­widrig han­delnde Regierung wehren und uns nur wie dumme Duck­mäuser, brave Steu­er­zahler und Wahlvieh benehmen. Zitat Reschke: „… Die Deut­schen haben ein unver­gleich­bares Ver­brechen begangen. Wir tragen die Verantwortung. …“

https://youtu.be/eQ1Tcr4352Q

Nein, Frau Reschke „wir Deut­schen“ haben kein unver­gleich­bares Ver­brechen begannen und tragen für gar nichts die Ver­ant­wortung, außer für unsere Groß­eltern, Eltern, Kinder, Enkel­kinder und unser Land. Nur dumme Men­schen lassen sich einen Schuld­komplex ein­reden, denn vor 72 Jahren gab es die Mehrheit von uns Deut­schen noch nicht, und wer von den heu­tigen Deut­schen, die über 72 Jahre alt sind hat denn dieses Ver­brecher an Juden verübt? Die ein­zigen Schul­digen, damals wie heute, waren und sind die Regie­renden. Nur diese tragen die volle Verantwortung.

Ver­schließe ich meine Haustüre, weil ich die Men­schen draußen hasse? Nein. Ich ver­schließe sie, weil ich die Men­schen drinnen liebe, sie mir wichtig sind und ich sie schützen möchte. Aus diesem Grund haben Türen Schlösser und Staaten Grenzen.

 

Ich würde mich sehr über unter­stüt­zende Likes auf meiner Facebook Fan­seite freuen, um den Main­stream Medien und dieser untrag­baren Regierung zu zeigen, wie viele Men­schen mich aktiv unterstützen:

Diesen Beitrag als mp3-Datei zum Anhören herunterladen

Meine Facebook Fan­seite:  https://www.facebook.com/SilvanaHeissenberg/?ref=bookmarks

Meine Web­seiten: www.silvanaheissenberg.de www.facebook.com/SilvanaHeissenberg https://m.vk.com/id324713410

Dieser Beitrag erschien am 24.06.2017 auf QuerDenken.TV »hier klicken«