“Russland braucht keine mus­li­mi­schen Minderheiten”

(von Wla­dimir Putin)

Wir sollten besser aus dem Selbstmord der USA, Groß­bri­tannien, Nie­der­landen, Deutschland und Frank­reich eine Lehre ziehen, wenn wir als Nation über­leben wollen. Die Muslime sind dabei, diese Länder zu erobern, sagte einst noch Wla­dimir Putin vor der Duma

“Wla­dimir Putins kür­zeste Rede – Lebt in Russland wie Russen !”

Lebt in Russland wie Russen! Jede Min­derheit, gleich­gültig, woher sie kommt, muss, wenn sie in Russland leben will, dort arbeiten und essen, Rus­sisch sprechen und das rus­sische Gesetz respektieren.

Wenn Sie das Gesetz der Scharia bevor­zugen und das Leben von Mus­limen führen wollen, raten wir Ihnen, dorthin zu gehen, wo es Staats­gesetz ist.

Russland braucht keine mus­li­mi­schen Min­der­heiten. Die Min­der­heiten brauchen Russland, und wir werden Ihnen keine beson­deren Pri­vi­legien gewähren oder unsere Gesetze zu ändern ver­suchen, um Ihre Wünsche zu erfüllen, egal, wie laut sie “Dis­kri­mi­nierung” schreien.

Wir werden keine Miss­achtung unserer rus­si­schen Kultur dulden. Wir sollten besser aus dem Selbstmord der USA, Groß­bri­tannien, Nie­der­landen, Deutschland und Frank­reich eine Lehre ziehen, wenn wir als Nation über­leben wollen. Die Muslime sind dabei, diese Länder zu erobern.

Die rus­sische Lebensart und Tra­dition ist nicht ver­einbar mit dem Kul­tur­mangel oder dem pri­mi­tiven Wissen des Gesetzes der Scharia und der Muslime. Wenn diese, unsere ehren­werte gesetz­ge­bende Kör­per­schaft in Erwägung zieht, neue Gesetze zu schaffen, sollte sie zu allererst das Interesse der rus­si­schen Nation im Auge haben, in Anbe­tracht der Tat­sache, dass mus­li­mische Min­der­heiten keine Russen sind.

 

 

Quelle

Dieser Artikel erschien ursprünglich hier: TheEuropean.de

Foto: kremlin.ru