Foto: tixti / 123RF Standard-Bild

Matteo Salvini wird immer beliebter

In Italien gibt es frische Umfragen, die belegen, daß immer mehr Ita­liener sich hinter der neuen römi­schen Regierung ver­sammeln. Ins­be­sondere Matteo Salvini wird immer beliebter. Könnte das mit der Zurück­weisung eines deut­schen Schlep­per­schiffes zu tun haben?

Die Anhänger ver­schie­dener Par­teien waren gefragt worden, ob sie mit der Hafen­schließung für NGOs ein­ver­standen sind. 64 % der Ita­liener stimmen der Regie­rungs­po­litik zu, selbst von den Exkom­mu­nisten der PD sind ein Drittel für Sal­vinis Politik der Abschottung. Nur 27 % der Ita­liani stimmen offenen Grenzen mehr oder weniger zu. Eine Minderheit.
Diese islam­kri­tische Haltung spiegelt sich auch in der jüngsten Wahl­um­frage. Die Lega würden inzwi­schen 26,4 % der Ita­liener wählen, bei der letzten Wahl im März waren es nur 17,4 %. Der Zugewinn geht vor allem zu Lasten von Ber­lus­conis Forza. Die beiden Regie­rungs­par­teien M5S und Lega ins­gesamt würden derzeit etwa 5 % mehr Stimmen bekommen, als im Frühjahr, ins­gesamt über 55 %.
Für die AfD und die CSU ist das ein Ansporn, die gesetz- und ver­ant­wor­tungslose Mer­kel­ad­mi­nis­tration stärker unter Beschuß zu nehmen. Auch in Deutschland haben die Bürger von kri­mi­nellen Rausch­gift­händlern und archai­schen Clan­struk­turen die Nase voll. Mitt­ler­weile lehnt auch die Mehrheit der Deut­schen die impor­tierte Kri­mi­na­lität und den Islam ab. Merkel muß weg.
Das Bei­tragsbild zeigt ein Schiff der ita­lie­ni­schen Marina Militare vor Sizilien. Näher bin ich leider nicht ran­ge­kommen. Zusätzlich gibt es noch die Küs­ten­wache, die dem Ver­kehrs­mi­nis­terium untersteht.
 


Danke Wolfgang Prabel für diesen Beitrag — www.prabelsblog.de