Whistleblower Politik

Hat die Bremer Polizei das Magnitz-Video manipuliert? Wenn ja, warum? (Video)

15. Januar 2019

Jemand, der sich das von der Bremer Polizei veröffentlichte Video des heimtückischen Überfalls auf den AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz ganz genau angesehen und es Frame für Frame zerlegt hat, kommt zu dem Ergebnis: Meiner Meinung nach wurden die folgenden Manipulationen an dem Video vorgenommen: Die Qualität wurde manuell heruntergeschraubt.“ Zu erkennen daran, dass „der TimeCode links unten gänzlich unbrauchbar ist und springt. Des Weiteren wurde zu Beginn des Videos von Kamera 2 geschnitten.“ Und er fragt: „Welchen Grund könnte es dafür gegeben haben? Warum veröffentlicht man nicht das Originalvideo?“

Die Manipulationen im Detail

Antifa: „Angriff auf AfD-Bundestagsabgeordneten: Die richtige Tat zur richtigen Zeit?“

Bereits am Abend des 8. Januar, nur gut 24 Stunden nach dem Attentat auf den AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz, wurde dieser Text bei indymedia eingestellt, der in dem Video auch thematisiert wird.

 


Erstveröffentlichung auf der Seite des Autors www.juergenfritz.com

Titelbild: YouTube-Screenshot


Ad
Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad