Islamismus & Terror

Allah und der (Ver-)Führer: Wie Hitler die Deutschen in Wahrheit für den totalen Krieg mobilisieren konnte (+Video)

10. Februar 2019

Immer wieder hat man sich gefragt, wie es Hitler und den Nationalsozialisten nur gelingen konnte, das deutsche Volk, welches ja als ein zivilisiertes und hochgebildetes, ja als das Volk der Dichter und Denker galt, so sehr zu fanatisieren und zu barbarisieren. Viele Erklärungsversuche wurden unternommen, die einiges erhellten, aber irgendwie blieb doch immer etwas im Dunklen, im Verborgenen. Nun endlich, nach fast 75 Jahren, wird aber auch dieser Schleier gelüftet. Lesen und sehen Sie hier, wie es Hitler möglich war, die Deutschen derart zu mobilisieren.

Allah hat den Führer geleitet und ihm die entsprechende Sure zugeflüstert

Im Grunde war es jedem religiösen Menschen längst klar: Man kann zig Millionen Menschen nicht derart begeistern, wenn Allah das nicht möchte. Ja mehr noch, das ist nur möglich, wenn Allah die Lippen eines Propheten lenkt und die Herzen der Zuhörer öffnet. Denn wisse: Nichts geschieht gegen den Willen des Allmächtigen. Allahu akbar (Allah ist größer als alles, Er ist der Größte).

Und wieder einmal kam der entscheidende Hinweis von Imad Karim. Dieser schreibt:  „Ein ägyptischer muslimischer Prediger behauptet in einem ägyptischen Fernsehkanal, dass Adolf Hitler mit Hilfe einer Koran-Sure (54, Vers 1) das deutsche Volk für den Krieg mobilisieren konnte. Im Beitrag des Senders wird die Rede Hitlers in Untertiteln in Arabisch übersetzt. Lasst Euch von der Übersetzung überraschen! خطبة هتلر التي أعلن فيها اسلامه“

Hier der Beweis


Jürgen Fritz – www.juergenfritz.com


Ad
Ad
Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad