Collage von Hanno Vollenweider - Bild von George Soros von IMF Staff Photographer/Michael Spilotro - flickr.com - CC BY-NC-ND 2.0
Politik

Alternative für Schweden warnt: Schwedens Europäische Volkspartei von George Soros unterwandert

6. März 2019

Schwedens EVP-Mitglieder im Europäischen Parlament sind Verbündete von George Soros, warnen schwedische Politiker.

Schwedische Politiker kritisierten die Europäische Volkspartei, nachdem sie die Parteifamilie aufgerufen hatten, sich gegen die regierende ungarische Fidesz-Partei zu stellen. «Wir wollen nicht in interne Angelegenheiten der EVP eingreifen. Wenn sie einen berechtigten Grund haben, die ungarische Regierungspartei zu kritisieren, sollten sie dies tun. Ihre derzeitige Kritik ist jedoch eher Teil der politischen Kampagne der linksliberalen Kräfte», sagte Björn Soder, Abgeordneter der Schweden Demokraten, gegenüber der ungarischen Zeitung Magyar Hirlap.

NEU! Hier bestellen!

Laut Gustav Kasselstrand, Vorsitzender der Alternative für Schweden (AfS), ist die EVP eine schwache, liberale Gruppe geworden, die die linksliberale Weltanschauung übernommen hat und die Interessen von Weltfeind Nr. 1, George Soros, vertritt».

Magyar Hirlaps Artikel erinnerte an die kritischen Bemerkungen der schwedischen EVP-Politiker und betont, dass alle schwedischen EVP-Abgeordneten auf der durchgesickerten Liste der Soros-Verbündeten stehen. Man kann leicht selbst recherchieren, wer im EU-Parlament quasi auf der «Lohnliste» von George Soros steht. Dort trägt die EVP die Bezeichnung EPP. Es finden sich dort aber auch viele Politiker der etablierten deutschen Parteien.

Eine der abstossendsten Gestalten auf dieser Liste ist die Deutsche Rebecca Harms von den grünen Neonazis. Sie war für den amerikanischen Milliardär George Soros schon auf dem Maidan in Kiew tätig und hetzte dort die Demonstranten gegen die demokratisch gewählte Regierung von Janukowitsch auf, weshalb sie eine grosse Mitverantwortung für die bisher mehr als 10.000 Toten im Osten des Landes trägt und sich eines Tages für ihre Verbrechen vor dem Tribunal in Den Haag verantworten wird müssen. 2018 forderte die Soros-Gehilfin noch den Boykott der Fussball-WM in Russland.

 


Quelle: SMOPO


Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad