Politik

USA schicken sechs weitere Atombomber nach Europa

21. März 2019

Washington hat sechs B-52H Atombomber nach Grossbritannien verlegt. Will Trump demnächst den Dritten Weltkrieg in Europa starten?

Zwei strategische US-Bomber B-52H Stratofortresses sind am Freitag auf der Fairford Air Force Base in Grossbritannien eingetroffen. Die Flugzeuge mit den Kennungen DRYER91 und DRYER92 starteten vom Luftwaffenstützpunkt Barksdale in Louisiana und landeten auf einem britischen Flugplatz, wie aus Daten hervorgeht.

Darüber hinaus wurden in den letzten zwei Tagen drei weitere amerikanische B-52-Bomber mit den Rufzeichen STRAY81, STRAY82, STRAY83 und ein B-52H mit dem Rufzeichen CLIP91 nach Grossbritannien verlegt.

Neuer Vorfall über der Ostsee

Am Vorabend der Ankunft wurde ein strategischer Bomber B-52H Stratofortress in der Nähe der russischen Grenze über der Ostsee in der Nähe des Kaliningrader Gebiets gesehen. Laut der Flugsicherung übte das Flugzeug einen Bombenangriff auf die russische Flotte.

Das russische Verteidigungsministerium berichtete, dass eine B-52 über neutralem Gewässer der Ostsee geflogen war und sich bis auf 150 Kilometer der russischen Grenze näherte. Sobald sie die russischen Luftabwehrsysteme ins Visier nahm, drehte sie um.


Quelle: SMOPO


Ad
Ad
Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad