Mystery & Geheimgesellschaften

Verstorbener Vorbesitzer macht Mietern das Leben zur Hölle

4. Januar 2020

Vor nicht allzulanger Zeit meldete sich bei mir eine langjährige Klientin mit einer außergewöhnlichen Geschichte. Sie leitet ein eigenes Versicherungsbüro mit zwölf Angestellten, in dem seit Monaten das reinste Chaos ausgebrochen war. Als Ursula mit ihrer Mannschaft in dieses neue Büro einzog, kündigten einige große Versicherungsmandanten ihre Aufträge, schon fest verankerte Termine wurden abgesagt, und das allerschlimmste war, ihre Angestellten übten untereinander Mobbing aus. Wochen später wollte ihr Mann sich von ihr scheiden lassen. Das Chaos schien perfekt.

(von Martina Heise)

Plötzlich und ohne Vorwarnung krachte es im Telefonhörer, lautes Atmen und eine verzerrte Männerstimme sagte: „Die vier, die schwarze vier.“ Ich fragte Ursula, ob das Büro die Hausnummer vier trägt. Mit leiser Stimme sagte sie: „Ja.“ Dabei musste ich so laut lachen, dass es mir schon peinlich wurde. Für viele Menschen ist die vier eine Glückszahl, aber in Ursulas Fall genau das Gegenteil, das reinstes Chaos. Die Zahl bedeutet das Ende einer Angelegenheit oder einer Lebenssituation. Um schnelle Abhilfe zu schaffen, riet ich ihr den Buchstaben B an die Innenseite der Eingangstüre zu kleben, bis ich bei ihr eine energetische Umstellung durchführen konnte, denn diese geht nur nach Berechnung der Mondphasen.

Drei Monate hatte ich nichts mehr von ihr gehört, als am frühen Morgen mein Telefon klingelte und Ursula ganz aufgeregt mir ihre Erlebnisse schilderte. Nachdem sie den Buchstaben an die Eingangstüre geklebt hatte, schien alles wieder im Lot zu sein und das die ganzen drei Monate. Doch aus heiterem Himmel war alles wieder ins Chaos gerutscht und sie wusste nicht, warum. Ursula hatte vergessen, mir die Bilder vom Büro zu schicken, damit ich die Umstellung durchführen konnte. Nach mehreren Versuchen, sie zu erreichen, dachte ich, dass Ursula vielleicht die Umstellung nicht mehr wollte und beließ es dabei. Mir war schon bewusst, dass die dunkle Seite auch hier wieder ihre Finger im Spiel hatte, um die Umstellung zu verhindern. Ich kannte das bereits von anderen Klienten.

Nach vielen Hürden, die mir die dunkle Seite in den Weg stellte, konnte ich die energetische Umstellung durchführen und verankerte den Buchstaben B für ewige Zeiten an ihrer Eingangstüre. Während der Energieumstellung zeigte sich mir dann auch, wer sich hinter der Männerstimme verbarg – der verstorbene Vorbesitzer. Dieser wollte keine fremden Menschen in „seinem“ Haus und machte ihnen deswegen das Leben schwer. Nachdem meine geistigen Helfer seine Seele mit ins Licht genommen hatten, hat sich alles zum Positiven gewendet – die Firmenentwicklung ist extrem gut verlaufen und ihr Mann hat seine Einstellung zu Firma sowie Partnerschaft verändert, weswegen es auch hier wieder harmonisch geworden ist.

Hilfsmittel können eine gewisse Zeit sehr präsent sein, aber auf Dauer verliert die Energie seine Wirkung, wenn keine Umstellung vollzogen wurde. Hier bei Ursula war nicht nur die Zahl vier das Problem. Auch noch andere negative Energien waren am Werk.

Über diese „anderen Energien“ berichte ich in meinem neuen Buch „Unsichtbar – Geheimnisse einer verborgenen Welt“.