Gesundheit, Natur & Spiritualität

Geheimnisse der weiblichen sexuellen Energie

19. Februar 2020

Frau!

Eine riesige Kraft ist in Dir verborgen.

Diese zu entdecken, ist Deine Bestimmung!

Gemäß einer statistischen Erhebung sind 75% der schönsten Frauen allein und erfolglos. Im Gegensatz dazu gibt es viele Beispiele aus der Geschichte und der Gegenwart, die davon zeugen, dass viele Frauen, die nicht einmal besonders schön waren (manchmal war das Gegenteil der Fall), die besten und erfolgreichsten Männer ihrer Zeit verführen konnten und zu den Gipfeln des Erfolgs, Reichtums und sogar zu Weltruhm gelangten.

(von Svitlana Regittnig)

Die z.B. allen bekannte Kleopatra wird zwar in Filmen immer von den schönsten Schauspielerinnen der Welt dargestellt, in Wahrheit aber war die Schönheit der besten Verführerin aller Zeiten nie mehr als die Phantasie der Regisseure. Denn als Wissenschaftler nun das wahre Äußere von Kleopatra im 3D-Format mittels Computertechnik rekonstruierten (auf Grundlage von Originalskulpturen, Zeichnungen und Münzprägungen mit ihrem Konterfei), erschien plötzlich auf dem Bildschirm das Bildnis einer Frau mit recht groben, männlichen Merkmalen und sehr harten Gesichtszügen. So hätte man sich Kleopatra wohl kaum vorgestellt…

Und welchen Schock hatten die Menschen in England wohl zu verarbeiten, als ihr König von einer zweimal geschiedenen und nicht mehr wirklich jungen, exzentrischen Amerikanerin verführt wurde, die dazu noch nicht einmal hübsch war. So wurde die Liebe zwischen dem englischen König Edward VIII. und Wallis Simpson augenblicklich zu einer sich weltweit verbreitenden Legende. Als der König nämlich begriff, dass seine Familie und das Parlament es unter keinen Umständen gestatten würden, Wallis Simpson offiziell zu heiraten, verzichtete er auf den Thron. Egal, womit man ihn auch bedrohte und was auch immer man ihm wegnahm (man verbot ihm sogar, in England zu leben) – er ließ seine Geliebte niemals im Stich. Doch nicht nur das, er hatte wohl nie bemerkt, dass sie nicht wirklich schön war. Im Jahre 1937 heiratete er sie (er musste ein Jahr warten, bevor Wallis von ihrem zweiten Mann geschieden war) und verbrachte mit ihr sein Leben. Die Personen, welche beide persönlich kannten, bezeugten, dass Edward VIII. nicht nur in sie verliebt, sondern komplett von ihr besessen war.

Was meinen Sie, was könnte Wallis Simpson Besonderes an sich gehabt haben, dass der König es vorzog, den Thron, die Familie, das Land, seine gesamten Privilegien und unermesslichen Reichtümer aufzugeben, inklusive die Achtung seines Volkes, nur um mit ihr zusammen zu sein? Und dies alles ungeachtet dessen, dass sich um Edward VIII. (immerhin der damalige begehrteste Junggeselle Englands!) immer eine riesige Anzahl junger und schöner Frauen drängte.

Was ist das für ein Spiel? Warum erlangen die einen Frauen Zugang zur Liebe, zu Reichtum, Erfolg und Glück und die anderen nicht? In China behauptet man, dass dies mit der sexuellen Energie der Frauen zu tun habe. Bei manchen Frauen ist sie im Überfluss vorhanden und bei anderen liegt dagegen ein chronisches Defizit vor. Vor mehr als tausend Jahren wussten die chinesischen Weisen bereits, dass jede Frau von Natur aus über die Fähigkeit verfügt, eine besondere Energie zu erzeugen, und zwar das Ying (die sexuelle Energie). Gemäß ihren Qualitäten und Möglichkeiten übersteigt sie die anderen bekannten Energien – die männliche Sexualenergie inklusive – um ein Vielfaches, sodass die alten Weisen sie als Lebenselixier bezeichneten. Insgesamt gesehen übertrifft eine Frau auch auf der energetischen Ebene den Mann so, „wie das Wasser das Feuer bezwingt“.

Das Problem besteht nun darin, ob die Frau dazu in der Lage ist, diese sexuelle Energie zu steuern, sie zu bewahren, zu vervielfältigen und sie dann so an die Welt abzugeben, dass sie zu ihr als materialisierter Erfolg und Wohlstand zurückkehrt. Und genau so ist es gemeint: materialisiert. Denn eine der Erscheinungsformen der weiblichen Sexualenergie sind Geld und materieller Wohlstand. Jede Frau verfügt von Geburt an über ein bestimmtes Reservoir an sexueller Energie und auch über die Fähigkeit, diese zu entwickeln. Doch aufgrund des Fehlens von Wissen und bestimmter Fertigkeiten versiegt diese Quelle bei vielen Frauen recht schnell, und die natürliche Fähigkeit, sie zu steuern, geht verloren. In bestimmtem Umfang wird sexuelle Energie auch noch weiter erzeugt, aber sie wird auch recht schnell verbraucht, ohne dass eine Frau dabei Glück „erarbeiten“ kann.

Man nimmt an, dass der Hauptverlust an sexueller Energie bei den Frauen während der Menstruation, bei Stress und emotionalen Unruhezuständen stattfindet. Früher hat man deshalb in östlichen Ländern die Mädchen von frühester Jugend an in speziellen Techniken geschult, die dazu beitrugen, diesen natürlichen Schatz zu bewahren und zu vervollkommnen. Es ist eine Eigenschaft der weiblichen Natur, dass diese Energie ständig abgegeben wird, und zwar an die Kinder, den Mann, die alternden Eltern und auch an alle Männer, mit denen eine Frau sexuell verkehrte. Ein Mann, der auch nur einmal mit einer Frau sexuellen Kontakt hatte, wird noch weitere sieben Jahren von ihr Energie abziehen können.

Ohne spezielles Wissen und Praktiken ist die Mehrheit der Frauen jedoch dazu verdammt, früh zu altern und an Krankheiten zu leiden. Gleichzeitig ist die sexuelle Energie die einzige Energie, die eine Frau gemäß ihrem Willen vergrößern und sie auch ein Leben lang vervollständigen kann. So kann sie auch ihre Gesundheit, ihren materiellen Wohlstand und Erfolg vermehren. Eine stark entwickelte sexuelle Energie trägt zudem zur Bewahrung der Jugendlichkeit, der Schönheit und sexuellen Anziehungskraft der Frau bei – und das für viele, viele Jahre.

Was versteht man nun exakt unter sexueller Energie? Wieso ist diese für eine Frau so wichtig? Wie kann man seine sexuelle Energie steuern, um ein Leben lang Gesundheit und Jugendlichkeit zu bewahren? Wie wird man zu einer „besonderen“ Frau? Was kann man tun, um die eigene natürliche Schönheit und Weiblichkeit zu erhalten, um anziehend zu wirken und verführerisch? Was sollte man alles beherrschen, um eine innere Balance zu erzielen und gleichzeitig ein harmonisches Verhältnis zu seiner Umgebung zu haben? Wie muss man sich verhalten, um vom eigenen Mann geliebt und nie verlassen zu werden? Wie findet man seinen eigenen, einzigartigen Lebensweg? Wie kann man den eigenen Stern der Vorsehung finden? Wie kann man seine natürlichen Fähigkeiten aktivieren und diese richtig nutzen? Wie manifestiert man jene Lebensereignisse, die man sich wünscht? Was muss man tun, damit sich die eigenen Tore des Erfolgs öffnen und wie kann man das eigene Leben besser, effektiver und interessanter gestalten?

Dies ist möglich durch die „intime Gymnastik“, die ich selbst erlernt habe und in meinem Buch „Der Venus-Code“ bzw. in Seminaren an Frauen weitergebe. Schauen Sie doch mal rein… http://dna-psychologie.eu