Politik & Aktuelles

Die Erde befindet sich im größten Säuberungsprozess ihrer Geschichte (+Videos)

2. April 2020

Corona hält die Welt in Atem. Jeder stellt Fragen, doch die Antworten sind meistens dürftig. Experten treten vor die Mikrofone und versuchen Antworten auf die vielen Fragen zu liefern, doch in Wahrheit sind die Experten offenbar genau ratlos wie der Rest der Bevölkerung, denn die Expertenmeinungen gehen auseinander.

Für die einen ist das Virus bloß ein harmloses Erkältung, die anderen sehen in ihm eine potentielle Gefahr für die Bevölkerung. Zwischen Panikmache und Beschwichtigung muss sich leider jeder selbst sein Urteil bilden.

Hier bestellen!

Allerdings gibt es genügend Hinweise darauf, dass hinter der ganzen Krise möglicherweise eine seit langem geplante Agenda steckt, doch es gehen Lügen und Legenden mit der Wahrheit Hand in Hand. Eine Spurensuche von Frank Schwede

Wuhan, 666 Gao Xin Da Dao. Hier befindet sich eine Filiale des Pharmaunternehmens WuXi Apptec. Die Dachorganisation WuXi Pharmatech gehört dem Milliardär und Open Society-Gründer George Soros. Keine 14 Kilometer von diesem Unternehmen entfernt, befindet sich der Firmensitz von 3BScientific. Was aber ist so heikel an der Verbindung zu diesen beiden Unternehmen? 3BScientific produziert Adrenochrom, die Droge der Schönen und Reichen.

Was wir wissen ist: Adrenochrom führt schnell zur Halluzinationen und auch sehr schnell zur Abhängigkeit. Auch der britische Schriftsteller Aldous Huxley, der durch sein Werk Schöne neue Welt weltweite Bekanntheit erlangte, soll von Adrenochrom abhängig gewesen sein. Doch Halluzinationen und Abhängigkeit sind nicht das einzige Menetekel.

Adrenochrom wird aus dem Blut sehr junger Menschen gewonnen, aus dem Blut von Kindern und Teenagern. In der Vergangenheit hat es zahlreiche Beiträge im Internet gegeben, in denen zu lesen ist, dass Kinder für diesen edlen Saft auf brutalste Weise gefoltert wurden, weil nur auf diese Weise eine ganze Reihe von Stresshormonen, darunter auch das in diesem Fall so wertvolle und wichtige Adrenalin, vom Körper produziert wird.

Wie weiter zu erfahren ist, soll das bei 3BScientific produzierte Adrenochrom mit dem neuen Corona-Virus infiziert sein, um auf diesem Weg anhand einer Blutuntersuchung von Kunden die Droge zu identifizieren.

In diesem Zusammenhang sei noch einmal erwähnt, dass in den vergangenen Tagen auffallend viele Hollywoodgrößen am Coronavirus erkrankt sind und sich mittlerweile in Quarantäne oder möglicherweise schon im Gefängnis befinden. Das nährt meiner Meinung nach mehr und mehr den Verdacht, dass Corona ein Art Trojanisches Pferd ist, das im Rahmen einer weltweiten Militäroperation dient, um die Welt vom Tiefen Staat zu befreien.

Plante der Tiefe Staat schon 2005 einen Dritten Weltkrieg mit Atom- und Biowaffen

Aber es gibt auch noch eine andere Variante der Corona-Geschichte, die ebenfalls spannend und vielversprechend klingt. Ein anonymer britischer Beamter der City of London soll laut einem Schreiben aus dem Jahre 2010 von einem geheimen Plan Kenntnis haben, der offenbar schon 2005 ausgeheckt wurde und indem es unter anderem auch um einen Biowaffenangriff auf China geht.

Ziel des Anschlags sollte sein, die Wirtschaft und die militärische Macht Chinas zu lähmen. Dieses Ereignis sollte im Rahmen eines bestimmten Zeitplans erfolgen. Bekannt gegeben wurden die Informationen  im Januar 2010 durch Bill Ryan von Projekt Camelot, der ein Transkript und gleichzeitig eine Video-Zusammenfassung dazu veröffentlicht hat (siehe unteres Video).

Der anonyme Whistleblower beschrieb Ryan einen Biowaffenangriff auf China nach einem konstruiert begrenzten Atomkrieg im Nahen Osten, kurz vor 2012 unter direktet Beteiligung Chinas und den USA nach einem Präventivschlag Israels gegen den Iran. Hier ein Auszug aus dem Transkript:

Whistleblower: „…im Chaos eines postnuklearen Angriffs werden biologische Waffen so eingesetzt, dass es kein Sicherheitsnetz gibt, dem Biowaffenangriff entgegenzuwirken. Und für diejenigen, denen es nicht bewusst ist, sollte noch erwähnt werden, dass biologische Waffen genauso wirksam sind wie nukleare, es dauert nur etwas länger, das ist alles.“

Bill Ryan: „Geschieht der Einsatz biologischer Waffen verdeckt, also die Menschen werden plötzlich krank und niemand weiß, woher das kommt – oder geschieht dies als offener Einsatz?

Whistleblower: „Ich denke nicht, dass das offen geschieht, weil China zu der Zeit von der Grippe betroffen sein wird. Es wird vielleicht eine weltweite Grippeepidemie geben, bei der China am meisten leiden wird.“

Der hier beschriebene Atomkrieg im Nahe Osten konnte glücklicherweise durch die Trump-Administration rechtzeitig verhindert werden, was Israel daran gehindert hat, einen nuklearen Präventivschlag gegen den Iran zu starten. Laut Informationen des Whistleblowers wurde der Iran bei der Beschaffung von Nuklearwaffen von China unterstützt.

Tatsächlich stand der Iran in jüngster Vergangenheit immer wieder im Fokus der US Politik. Es gab eine Reihe von Scharmützeln, dass man jede Minute damit rechnen konnte, dass es zu einem nuklearen Flächenbrand im Nahen Osten kommt. Das war unter Bush und Obama-Regierung noch anders.

Die Beendigung des iranischen Atomabkommens mit den USA durch US Präsident Donald Trump, am 8. Mai 2018, destabilisierte den Nahen Osten, Höhepunkt der Auseinandersetzung war die Ermordung des Führers der iranischen Quds Force, Generalmajor Qasem Soleimani durch die USA.

Wir alle wissen mittlerweile, dass die Aussage des Whisteblowers möglicherweise sogar zutrifft und wir wissen auch, dass er eine gezielte Inszenierung durch Mitglieder des Tiefen Staats beschreibt. Würde also US Präsident Donald Trump dem Tiefen Staat angehören, wie es oft behauptet wird, wären die Ereignisse so eingetroffen, wie sie vom Whistleblower beschrieben wurden.

Der Informant sagte weiter, dass der Zeitplan der Ereignisse in genau der beschriebenen Reihenfolge hätte stattfinden müssen, dass heißt in diesem Fall, dass die Pläne gescheitert sind.

Allerdings scheint der Biowaffenangriff auf China die Ausnahme zu sein – oder bedient sich Donald Trump möglicherweise hier eines Auszugs aus dem Tiefen Staat-Drehbuch? Dass hieße, dass Trump den Feind mit seinen eigenen Waffen schlägt.

In diesem Fall ist dann davon auszugehen, dass Trump die chinesische Staatsführung unter ihrem Präsidenten Xi Jinping eingeweiht hat. Laut Informationen des Analysten und CIA-Sachbearbeiter Robert David Steele sei die chinesische Staatsführung darüber Kenntnis gesetzt, dass der Angriff nicht auf das Konto von Trump gehe, sondern eine Inszenierung des Tiefen Staats sei.

Die tatsächlich Schuldigen seien nach Informationen des Whistleblowers in elitären Bankiersfamilien und im Schwarzen Adel auf dem europäischen Kontinent, insbesondere in Italien und im Vatikan, zu finden.

Es ist nach Aussage der Blogseite State of the Nation sicherlich kein Zufall, dass der Ausbruch des Virus in Italien, bei dem bis jetzt die meisten Todesfälle außerhalb Chinas zu verzeichnen sind, in den Provinzen ihren Anfang nahmen, die man als Hochburg des Schwarzen Adels bezeichnen kann und in der, wie auch in Wuhan, die 5G-Technologie bereits eingeführt wurde. Wörtlich schreibt State of the Nation:

„Norditalien, insbesondere die internationale Finanzhauptstadt Mailand und die Lombardei, wurden unter strenger Quarantäne gestellt, da diese Region die angestammte Heimat des allmächtigen Schwarzen Adels ist. Nur sehr wenige wissen es, aber es sind Mailand und Venedig, die die Finanzmächte von London und New York wirklich beherrschen. Sie sperrten diese beiden italienischen Machtzentren ab, um die Bewegungen in und aus der Region zu kontrollieren. Diese beispiellose Quarantäne wurde Jahre im Voraus durch die gezielte Einführung von 5G im Großraum Mailand geplant.

Mit anderen Worten, überall dort, wo der militärische Einsatz von 5G stattgefunden hat, bieten die zahlreichen 5G Super Hotspots eine sehr günstige Umgebung für die Freisetzung der Coronavirus-Biowaffe auf die Bevölkerung mit dem gewünschten Effekt. Das Coronavirus explodiert also in jenen Regionen mit den meisten 5G Hotspots.“

Das zeigt deutlich, dass es sich bei 5G tatsächlich um eine Energiewaffe handelt und dass insbesondere in den Hochburgen des Tiefen Staats für diesen globalen Militäreinsatz installiert wurde. Viele Beobachter sehen nämlich einen Zusammenhang zwischen dem Ausbruch von Corona und 5G – allerdings unter dem Aspekt, dass es sich möglicherweise um eine Vergeltung des chinesischen Militärs auf den Biowaffenangriff des Tiefen States und der Rolle des Schwarzen Adels handelt.

Der Whisteblower ließ in diesem Zusammenhang auch durchblicken, dass diese Kreise, wozu auch der Vatikan gehöre, sehr eng mit außerirdischen Gruppen arbeiten, die in hohem Masse auch einen Einfluss auf die geopolitischen Ereignisse hätten.

Diese negative ET-Allianz soll auch im Zusammenhang mit den seit Jahren laufenden Schwarzen Projekten des Tiefen Staats in Verbindung stehen. Jedoch gebe es nach Auskunft des geheimen Informanten auch eine Gruppe positiver ET-Einheiten, die seit langem schon gegen diese negative Zeitlinie arbeiten – und wenn wir Glück haben auch mit Erfolg.

Das aber entscheidet sich meiner Meinung nach in den kommenden Wochen, sollte sich die gesamte Welt gegenwärtig tatsächlich in einem verdeckten Krieg befinden, ein Krieg der hinter den Kulissen geführt wird, der aber möglicherweise so gefährlich für die Bevölkerung, vor allem in Europa, ist, dass sie mithilfe einer Ausgangssperre in Sicherheit gebracht werden muss.

Der Tiefe Staat ist nicht der Urheber des Coronavirus

Für interessant halte ich in diesem Zusammenhang eine Vorhersage der Hellseherin Sylvia Brown aus dem Jahre 2008, nur drei Jahre nach dem Treffen der City of London, die die gegenwärtige Situation deutlich beschreibt. Wörtlich sagte Brown:

„Um 2020 wird sich weltweit eine schwere Lungenentzündung ausbreiten, die die Lunge und die Bronchien angreift und allen bekannten Behandlungen widersteht. Fast verblüffender als die Krankheit selbst wird die Tatsache sein, dass sie plötzlich so schnell verschwindet, wie sie gekommen ist, zehn Jahre später erneut angreift und dann verschwindet.“

Der Schocker! Hier bestellen!

Tatsache aber durfte schon jetzt sein, dass das Coronavirus, wenn es tatsächlich vom Tiefen Staat eingesetzt wurde, nicht die anvisierte gewünschte Wirkung hatte, sondern das sich jetzt vielleicht auch Politiker und Behörden einmal die Frage stellen, woher das Virus so plötzlich gekommen ist. State oft he Nation schreibt hierzu:

„Das Fazit ist, dass der Wahnsinn im März 2020 der Beginn des Endes der Agenda der Neuen Weltordnung zu sein scheint. Es ist wirklich eine Do or Die-Situation (Tun oder sterben-Situation) für die Machtelite, jetzt, wo sie eine nicht nachhaltige Pandemie inszeniert hat. Wenn sie nicht über die angemessenen Durchsetzungsmechanismen verfügt, um diese Pandemie so zu überwachen, wie sie es sich vorgestellt haben, sind sie in riesigen Schwierigkeiten. Denn wenn sich der Staub gelegt hat, wird jeder Bürger des Planeten ernsthafte Fragen stellen und jeder wird Antworten wollen, die auf den Brief des Brief des britischen Offiziers von 2010 zurückführen werden.“

Sollte es sich also tatsächlich um einen Biowaffenangriff des Tiefen Staats handeln, bleibt am Ende noch immer die Frage, warum das Virus ausgerechnet in Wuhan ausbrach, jener Ort, an dem Adrenochrom produziert wurde, die Superdroge der Tiefe Staat-Mitglieder und wo ausgerechnet ein Pharmaunternehmen von George Soros ansässig ist, der ja, wie wir alle wissen, ebenfalls dem Tiefen Staat angehört (Die Bill und Melinda Gates Stiftung sagte 65 Millionen Tote durch Coronavirus voraus – vor 3 Monaten! (Videos)).

Lenkt der Tiefe Staat die Aufmerksamkeit wirklich an den Ort, wo er Geschäftsunternehmen beheimatet? Ich denke nicht. Schon lange ist es ein offenes Geheimnis, dass weite Teile Chinas fest in der Hand des Tiefen Staates befinden.

Wenn also der Tiefe Staat hier tatsächlich einen Biowaffenangriff gestartet hat, dann hat er sich buchstäblich selbst schachmatt gesetzt, das ist dann in etwa so, als wenn eine Armee ihr eigenes Lager unter Beschuss nimmt.

Vielmehr gehe ich von der Vermutung aus, dass Trump, Putin und Xi Jinping tatsächlich ein Virus freigesetzt haben, dass wissentlich harmlos ist, dessen Gefährlichkeit aber weitaus höher eingestuft wurde, um bestimmte Maßnahmen zur Durchführung ihrer Operation zu gewährleisten, wozu Quarantäne und Ausgangsperren gehören, die ausschließlich dem Schutz der Zivilbevölkerung vor möglichen False Flag Angriffen dienen.

Der französische Präsident Emanuel Macron sagte vor wenigen Tagen: Wir befinden uns im Krieg. Womit er sicherlich auch recht hat, Macron wird bereits in Kenntnis gesetzt sein, er weiß, worum es in dem ganzen Spiel geht.

Es gibt eine Menge Verschwörungstheorien und Legenden, doch nur eine Wahrheit – und die lautet in diesem Fall, dass wir uns momentan inmitten der größten Säuberung der Weltgeschichte befinden, die noch mindestens bis in die 2. Aprilwoche anhalten wird und auch zur völligen Abschaltung des Internets ab 1. April führen könnte.

Bleiben wir alle ruhig und harren der Dinge, die da noch auf uns zukommen werden.

Bleiben sie aufmerksam!


Quellen: PublicDomain/Frank Schwede am 23.03.2020