Verschwörungen, Enthüllungen & Unglaubliches

Nikolas Pravda in eigener Sache: Projekt “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren” gestartet

20. April 2020

Liebe Leser und Leserinnen,

wir haben am Freitag den Druckauftrag für unser neues Buch im Selbstverlag erteilt, großer Dank an alle Leser, die uns hierbei finanziell unterstützen!

(Von Nikolas Pravda)

Der Schocker! Hier bestellen!

In unserem letzten Aufruf haben wir Sie informiert, dass am 28. April 2020 das zweite Buch, nach “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite“, jetzt “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren” erscheint.

EIN DETAILLIERTER BLICK HINTER DEN SCHLEIER DER SUBTILEN MANIPULATION DURCH DIE (ALB)TRAUMFABRIK

Filme sind moderne Märchen, Legenden die uns in eine Phantasiewelt entführen, emotional berühren und in manchen Fällen, nahe an der Realität, erziehen und aufwecken sollen. Es liegt einzig und allein am jeweiligen Betrachter, ob er die bewegten Bilder mit wachen oder schlafenden Augen wahrnimmt. Genau hier setzt dieses Buch an, wir nehmen Sie mit auf eine Reise, die Ihnen zeigen wird, wie Geheimdienste, ja gar das Militär Einfluss nimmt auf Hollywood-Produktionen.

Bereits in frühen Filmklassikern wie Metropolis oder der Zauberer von Oz wurde mit okkulter Symbolik und ägyptischer Mythologie gearbeitet, die auf verborgenes Wissen und Rituale von Geheimgesellschaften wie Freimaurern und Illuminati verweisen. Indem wir den roten Faden aufnehmen und weiterverfolgen, erfahren Sie bei diesem Trip durch die Filmhistorie, wie Astrotheologie und Esoterik in Blockbustern wie Star Wars, Zurück in die Zukunft, James Bond, Matrix und Harry Potter integriert und verwendet werden.

Selbst so vermeintlich harmlose Unterhaltungsfilme wie die des Disney-Konzerns, sind in Wahrheit gespickt mit okkulten Symbolen und krankhaften sexuellen Anspielungen, die in Kinderfilmen eigentlich nichts zu suchen haben, wenn es dabei in erster Linie um das Kindeswohl gehen soll. Das ist aber offenbar nicht erwünscht, wie auch anhand etlicher Netflix-Serien mit u.a. pädophilen und satanistischen Inhalten deutlich wird, und die nachweislich sogar zu einer höheren Selbstmordrate bei Jugendlichen führen können.

Eher aufklärerische Filme wie der jüngst erschienene Joker, die einer zunehmend verrohten und moralisch heruntergekommenen Gesellschaft den Spiegel vorhalten, werden hingegen überwiegend von den auf Linie gebrachten Mainstream-Medien schlecht gemacht, wodurch das Publikum letztendlich bevormundet und in seiner eigenen Entscheidungsfreiheit eingeschränkt werden soll.

Als beispielhaft dafür, welche Zukunft die Machteliten stattdessen in Form des sogenannten “Tiefen Staates” für die Menschheit vorgesehen haben, sei an dieser Stelle noch auf die propagandistischen Avengers-Machwerke hingewiesen, die voller Verweise auf in der Realität betriebene Agenden wie künstliche Intelligenz und Transhumanismus bis hin zu milliardenfacher Entvölkerung sind. Dabei verkörpern die im Mittelpunkt stehenden Superhelden die elitäre Hybris, mithilfe der Technologie zu allmächtigen Gottmenschen zu werden, die ein technologisches Utopia über den traurigen Rest der Menschheit bringen, was gemäß dem Freimaurer-Motto “Ordo ab Chao” die vielbeschworene Neue Weltordnung repräsentiert.

Letztendlich ist somit auch im Kino nichts wie es scheint, denn hinter dem Schein verbergen sich Codes und Agenden, welche die Produzenten und Regisseure bewusst in die Filme integriert haben, mit dem Ziel, sich in unseren Köpfen festsetzen und unser Unterbewusstsein manipulieren zu sollen, um beim Publikum im Sinne der selbsternannten Elite ganz bestimmte Gefühle auszulösen und Gedanken festzusetzen, damit es kritiklos und passiv ihre Pläne für die Menschheit hinnimmt.

Mit diesem Werk bekommen Sie daher als filminteressierter Leser einen Leitfaden an die Hand, um besser durch die manipulative Bildmatrix navigieren und selbst entscheiden zu können, was Sie sowohl Ihren eigenen Augen und Ohren, Ihrem Gehirn und Herzen antun wollen als auch denen Ihrer Kinder und Enkelkinder. Wir wünschen Ihnen spannende Einblicke hinter die Kulissen der einflussreichen Filmindustrie, die Sie dazu in die Lage versetzen, selbstbestimmte Entscheidungen darüber zu treffen, welche Filme Sie künftig entweder einschläfern oder aufwecken!

Hier bestellen!

Bonusmaterial: Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird.

Neu hinzugekommen ist das Kapitel mit dem Bonusmaterial, hier ein Auszug aus dem Buch (Film: “12 Monkeys”):

In der konventionellsten Interpretation des Films scheint die Botschaft jedoch zu sein, dass zukünftige Analysten davon ausgehen, dass das Ende der Welt nicht von einem oder mehreren Verrückten herbeigeführt wurde, sondern eher das Ergebnis einer kalkulierten wissenschaftlich-logischen Entscheidung ist. Dr. Peters scheint nicht böse zu sein. Stattdessen scheint es, dass seine Exposition gegenüber Tierversuchen ihn zu der Überzeugung veranlasst hat, dass der Planet die Exzesse des Menschen nicht überleben kann und er es daher verdient, ausgelöscht zu werden. Dies ist ein kalter, kalkulierter, logischer Schritt.

Dr. Peters ist ein Selbstmord-Bioterrorist, der im Namen des „unschuldigen Lebens“ tötet, das die Menschheit Tierversuchen und anderen mutwilligen Zerstörungen unterzogen hat. Letztendlich ist das Thema des Kassandra-Syndroms im Film allgegenwärtig. Es ist ein Begriff, der auf Untergangsprophezeiungen über die Zukunft angewendet wird, die nicht geglaubt werden, sich aber bei späterer Überlegung als richtig herausstellen. …

Ihr PRAVDA TV Team

Das Buch könnne Sie HIER bestellen!


Quelle: pravda-tv.com