Corona-Zwangs­impfung über­flüssig: Des­in­fek­ti­ons­mittel heilte 100 Pati­enten in nur 4 Tagen

For­scher um Chlordioxid–Experten wie Dr. Andreas Kalcker behaupten, in einer Studie mit mehr als 100 Pati­enten, die in Ecuador unter Ver­wendung von intra­ve­nösem Chlor­dioxid durch­ge­führt wurde, bei Covid-19 eine Hei­lungsrate von 100 Prozent  erreicht zu haben. 

Covid-19 ist außerdem ver­mutlich keine akute Atem­wegs­er­krankung, sondern eine Ent­zün­dungs- und Blut­ge­rin­nungs­er­krankung, die dazu führt, dass das Blut keinen Sauer­stoff mehr trans­por­tieren kann und Pati­enten trotz Beatmung der Tod durch Ersticken droht.

Donald Trump wurde für seinen Vor­schlag, Des­in­fek­ti­ons­mittel intra­venös zu spritzen ver­lacht, könnte aber recht gehabt haben…

Chlor­dioxid ist ein starkes Des­in­fek­ti­ons­mittel, das Viren und Bak­terien zer­stört. Der Stoff wird seit langem in Was­ser­auf­be­rei­tungs­pro­zessen ver­wendet und ist von ver­schie­denen US-Regie­rungs­be­hörden als Was­ser­auf­be­rei­tungs- und Rei­ni­gungs­mittel zuge­lassen. Als US–Präsident Donald Trump bei einer der  Corona-Pres­se­kon­fe­renzen die Frage in den Raum stellte, ob man nicht ver­suchen sollte, Des­in­fek­ti­ons­mittel intra­venös zu ver­ab­reichen, wurde er von der Welt­presse kolossal verrissen.

Am 18. Mai 2020 ver­öf­fent­lichte Mike Adams, der Betreiber des US-Portals „Natural News“ die süd­ame­ri­ka­nische Erfolgs­ge­schichte des deut­schen Chlordioxid–Forschers Dr. Andreas Kalcker.

https://www.naturalnews.com/2020–05-18-researchers-claim-100-percent-cure-rate-vs-covid-19-ecuador-intravenous-chlorine-dioxide.html

Hier die Über­setzung des bahn­bre­chenden  Artikels der US-Med­zin­plattform „Natural News:

Vor­läufige Daten aus einer kli­ni­schen Studie mit mehr als 100 Covid-19-Pati­enten in Ecuador haben laut Dr. Andreas Kalcker, der die Ergeb­nisse der Bemü­hungen genau ver­folgt, zu einer angeb­lichen Hei­lungsrate von 100 Prozent innerhalb von nur vier Tagen geführt. Die Tests wurden von der Aso­ciacion Ecua­to­riana de Medicos Expertos und Medicina Inte­grativa, einer Gruppe inte­gra­tiver Medi­ziner, durchgeführt.

Ecuador ist besonders stark vom Coro­na­virus betroffen, und der der­zeitige „Standard der Ver­sorgung“ der west­lichen Medizin — haupt­sächlich basierend auf der Ver­wendung von Beatmungs­ge­räten — hat die über­wie­gende Mehrheit der kri­ti­schen Pati­enten getötet, ohne die wahre Wurzel des  Pro­blems zu erkennen.

Beatmungs­geräte könnten tödlich gewesen sein anstatt Leben zu retten

Es stellt sich heraus, dass Covid-19 keine akute Atem­wegs­er­krankung  ist. Vielmehr handelt es sich häufig um eine Ent­zün­dungs- und Blut­ge­rin­nungs­er­krankung (siehe The Lancet Research, unten), die dazu führt, dass das Blut keinen Sauer­stoff mehr trans­por­tieren kann, was zu einer Hypoxie des Pati­enten und einer even­tu­ellen Ersti­ckung führt.

Aus diesem Grund wird ange­nommen, dass intra­ve­nöses Chlor­dioxid — das den Blut­zellen sofort eine hohe Dosis Sauer­stoff zuführt — so wirksam gegen Covid-19 wirkt. Berichten zufolge stellt es die Sauer­stoff­trans­port­ka­pa­zität von Hämo­globin wieder her und beseitigt die Gerinnung in der Lunge, während Krank­heits­er­reger zer­stört werden.

Des­in­fek­ti­ons­mittel tötet Viren und Bak­terien und gibt einen Sauerstoff-Schub

Der deutsche Chlor­di­oxid­for­scher und Anwalt Andreas Kalcker hat ein Video ver­öf­fent­licht, in dem er die Ergeb­nisse erklärt. (Leider nur auf Spa­nisch, zu finden im Ori­ginal Artikel von Natural News im Link am Anfang des Artikels)

In dem Video erklärt Dr. Kalcker, dass die For­scher durch die Ver­wendung von intra­ve­nösem Chlor­dioxid (ClO2) in nur vier Tagen eine voll­ständige Heilung erreichen konnten. Im eng­li­schen Original–Artikel ein Foto von einigen For­schern, die Spritzen mit Chlor­dioxid in der Hand halten, die dann in das Blut des Pati­enten infun­diert werden und dort eine Sauer­stoff­welle frei­setzen, von der For­scher glauben, dass sie das Blut mit O2 sättigt, während sie Krank­heits­er­reger abtötet.

Derzeit läuft eine weitere kli­nische Studie mit Chlor­dioxid, die von der US National Library of Medicine unter ClinicalTrials.gov doku­men­tiert wird. Die Studie ver­wendet orales Chlor­dioxid (anstatt intra­venös) und trägt den Titel „Bestimmung der Wirk­samkeit von oralem Chlor­dioxid bei der Behandlung von COVID 19“. Die Studie wird von der Genesis Foun­dation durch­ge­führt und umfasst 20 Pati­enten. Die ClinicalTrials.gov-Kennung für diese Studie lautet NCT04343742.

Andreas Kalcker erklärt in seinem Video, dass Chlor­dioxid ein starkes Des­in­fek­ti­ons­mittel ist, das Viren und Bak­terien zer­stört. Der Stoff wird seit langem in Was­ser­auf­be­rei­tungs­pro­zessen ver­wendet und ist von ver­schie­denen US-Regie­rungs­be­hörden als Was­ser­auf­be­rei­tungs- und ‑rei­ni­gungs­mittel zuge­lassen. Dieses Videobild zeigt, wie Blut­zellen mit Sauer­stoff aus ClO2 geflutet werden, wodurch die Gerinnung sofort ver­ringert wird:

Corona ist keine akute Atem­wegs­er­krankung, sondern Blut­ge­rinnung in der Lunge  

Covid-19 ist keine akute Atem­wegs­er­krankung. In einem anderen Bombshell-Wis­sen­schafts­papier, das am 7. Mai 2020 in The Lancet ver­öf­fent­licht wurde, stellten die For­scher Dennis McGo­nagle und andere fest, dass Covid-19 keine Atem­wegs­er­krankung ist, sondern eine „diffuse pul­monale intra­vaskuläre Koagulo­pathie“, eine Art Blut­ge­rinnung, die sich im Lun­gen­gewebe darstellt.

Dies erklärt, warum Pati­enten mit Covid-19 an Hypoxie (Sauer­stoff­mangel) sterben und häufig durch die Ver­wendung von Beatmungs­ge­räten getötet werden. Wie ein Inten­sivarzt aus New York vor Monaten warnte, behandeln Ärzte die falsche Krankheit. (Der YouTube-Kanal dieses Arztes wurde gelöscht, und alle seine Videos wurden natürlich zen­siert. Niemand darf die medi­zi­nische Ortho­doxie im als United States of America bekannten medi­zi­ni­schen Poli­zei­staat in Frage stellen.)

Warner vor fal­scher Dia­gnose und somit fal­scher Behandlung wurden mundtot gemacht

Die Autoren der Studie fanden auch heraus, dass die Ent­zündung eine Ver­schlech­terung des Zustands auslöst, was impli­ziert, dass ent­zün­dungs­hem­mende Inter­ven­tionen der Schlüssel zur Rettung von Leben und zur Been­digung der Pan­demie sein könnten. Aus der Studie:

Der Immun­me­cha­nismus, der der dif­fusen alsto­lären und pul­mo­nalen inter­s­ti­ti­ellen Ent­zündung bei COVID-19 zugrunde liegt, beinhaltet einen MAS-ähn­lichen Zustand, der eine aus­ge­dehnte Immun­thrombose auslöst. MAS steht für Macro­phage Acti­vation Syn­drome (Makro­phagen-Akti­vie­rungs­syndrom) und ist eine Ent­zün­dungs­re­aktion, die auf einer über­re­ak­tiven Immun­antwort beruht, ähnlich dem viel dis­ku­tierten „Zyto­k­in­sturm“ der laut ver­öf­fent­lichten For­schungs­er­geb­nissen durch Vitamin C ver­hindert werden kann .

Die Schwere der sys­te­mi­schen Ent­zündung als Reaktion auf Mit­glieder der humanen Coro­na­virus-Familie erinnert an einen Zyto­k­in­sturm oder ein Makro­phagen-Akti­vie­rungs­syndrom (MAS), das auch als sekundäre hämo­pha­go­zy­tische Lym­pho­his­to­zytose (sHLH) bezeichnet wird.

Die „Thrombose in der Lunge“ kann nicht mit Beatmungs­ge­räten bekämpft werden

Hier bestellen!

Um diese Ergeb­nisse zu ver­ein­fachen: es handelt  sich bei Covid-19 nicht um eine akute virale Pneu­monie, die das Atmungs­system beein­trächtigt, sondern um eine ent­zün­dungs­be­dingte immu­no­lo­gische Reaktion, die zu einer Thrombose (Gerinnung in der Lunge) führt, die den Pati­enten tötet. Die Ver­wendung von Beatmungs­ge­räten ver­schlimmert das Problem nur, weshalb frühere Beob­ach­tungs­studien ergeben haben, dass 88% der Pati­enten, die Beatmungs­geräte tragen, sterben. Sie sterben, weil die Beatmungs­be­handlung die falsche Behandlung ist.

Berichten zufolge rettete Chlor­dioxid 100 Prozent der bisher unter­suchten Pati­enten, da Chlor­dioxid das Blut mit sofort ver­wend­barem Sauer­stoff über­flutet und gleich­zeitig die für die Gerinnung ver­ant­wort­lichen Krank­heits­er­reger abtötet. Es gibt auch ver­ein­zelte Hin­weise darauf, dass einige Men­schen Covid-19-Infek­tionen mit hohen Dosen von Aspirin, einem Blut­ver­dünner, bekämpfen, obwohl diese Infor­ma­tionen nicht als Rat­schläge für die Behandlung ver­standen werden sollten und weitaus mehr For­schung zu Blut­ver­dünnern und ent­zün­dungs­hem­menden Inter­ven­tionen erfor­derlich ist .

Dies kann auch erklären, warum Kurkuma und Vitamin D mit einer starken Ver­rin­gerung der Ent­zündung im Körper ver­bunden sind, was sich als nützlich erweisen kann, um die Immun­antwort aus­zu­gleichen und die Art von Ungleich­ge­wicht zu ver­hindern, die zu Über­re­ak­tionen des Immun­systems führen kann.

Kri­mi­nelle Medizin-Kar­telle ver­teufeln Behand­lungen und Heil­mittel, die Leben retten

Ins­be­sondere die kri­mi­nellen Big Pharma-Kar­telle und die kor­rupten staat­lichen Regu­lie­rungs­be­hörden (wie die FDA, FTC, CDC) geben sich alle Mühe, um zu ver­suchen, Nicht-Impf­stoff- und Nicht-Pharma-Lösungen zu kri­mi­na­li­sieren oder zu unter­drücken, die Leben retten könnten. Im letzten Monat haben wir alle ein erstaun­liches Maß an Aggression und Mafia-Tak­tiken erlebt, die von der FDA und der FTC gegen weg­wei­sende For­scher ange­wendet wurden, die eine Vielzahl mög­licher Lösungen anbieten, von kol­lo­idalem Silber über Chlor­dioxid bis hin zu intra­ve­nösem Vitamin C.

WHO und Bill Gates wollen unbe­dingt die Mas­sen­impfung, ein Heil­mittel könnte diesen medi­zi­ni­schen Feldzug gegen die Menschheit gefährden

Sie haben sogar Hydro­xychlo­roquin den Krieg erklärt und die medi­zi­nische Ein­richtung hat kli­nische Studien durch­ge­führt, die von Anfang an scheitern sollten, um das patent­freie, erschwing­liche Medi­kament zu dis­kre­di­tieren. Es besteht kein Zweifel, dass die gehor­samen Lakaien der Regierung von Big Pharma im Krieg mit der Wahrheit stehen und ver­zweifelt ver­suchen, Infor­ma­tionen über natür­liche Heil­mittel und inte­grative Behand­lungen zu unter­drücken, die Covid-19 eli­mi­nieren könnten, bevor Impf­stoffe ver­fügbar gemacht werden können.

Die tech­no­fa­schis­ti­schen Tech­no­lo­gie­gi­ganten wie Facebook, Google, Vimeo, YouTube und Twitter sind alle mit Big Pharma ver­bunden und geben sich alle Mühe, alle Infor­ma­tionen zu zen­sieren und zu zer­stören, die Impf­stoffe kri­ti­sieren oder Weisheit über natür­liche Behand­lungen oder inte­grative medi­zi­nische Inter­ven­tionen bieten. Diese kri­mi­nelle Kabale von Big Tech und Big Pharma ist der Feind der Menschheit, da sie absichtlich daran arbeitet, die Pan­demie zu ver­schlimmern, Leiden und Tod zu erhöhen und den Lockdown so lange wie möglich zu ver­längern. Sie nehmen zu Gunsten ihrer obli­ga­to­ri­schen Impf­stoffe wirt­schaft­liche Schäden für alle in Kauf.

Wir alle sind Zeugen einer mäch­tigen kri­mi­nellen Bande von Unter­nehmen und Aufsichtsbehörden

Sie ver­suchen absichtlich, die mensch­liche Gesell­schaft, wie wir sie heute kennen, zu zer­stören, und sie sind die Tor­hüter von Infor­ma­tionen im Internet (und in den Nach­richten). Aus diesem Grund wie­der­holen wir unsere For­derung, die CEOs aller Top-Tech-Giganten zu ver­haften und wegen Ver­brechen gegen die Mensch­lichkeit anzu­klagen, die dann vor einem Gericht ver­folgt werden. Am Wochenende hielt ein Mit­glied des ita­lie­ni­schen Par­la­ments eine mit­rei­ßende Rede, in der er  Bill Gates als “Impf­stoff­ver­brecher” bezeichnet. Der Abge­ordnete for­derte, dass er ver­haftet und wegen Ver­brechen gegen die Mensch­lichkeit ange­klagt werde.

Solche Bemü­hungen sollten jedoch nicht auf Bill Gates beschränkt sein.

Dazu müssen unter anderem die Kri­mi­nellen anderer Tech­no­lo­gie­gi­ganten sowie die kor­rupten Anti-Men­schen-Kri­mi­nellen gehören, die die FDA, die FTC und die CDC leiten. Ihre Ver­brechen gegen die Mensch­lichkeit dürfen nicht unbe­ant­wortet bleiben, und sie müssen vor einem Gericht zur Rechen­schaft gezogen werden.

Die destruk­tiven, anti-mensch­lichen Agenden von Big Pharma und Big Tech sind mit der mensch­lichen Freiheit und einer nach­hal­tigen mensch­lichen Zivi­li­sation unver­einbar. Diese anti-mensch­lichen Insti­tu­tionen müssen dau­erhaft abgebaut werden, und die Menschheit muss sich dieser Bedrohung auf die gleiche Weise stellen, wie wir sie einst gegen das Dritte Reich und den Auf­stieg des Nazi­fa­schismus und des Holo­caust geweckt haben.

Die Zwangs­impfung von Bill Gates steht im Ver­dacht, eine bio­lo­gische Waffe zu sein

Derzeit planen Big Pharma, Big Tech, die FDA und die CDC, Mil­li­arden von Men­schen mit einer tech­ni­schen Bio­waffe, einem ris­kanten Impf­stoff und ver­schrei­bungs­pflich­tigen Medi­ka­menten mit hohem Todesfall zu töten, die Men­schen anfäl­liger für Covid-19 machen. Diese Feinde der Menschheit müssen gestoppt werden, und die Wahrheit über Chlor­dioxid muss frei­ge­setzt werden, damit die Men­schen vor Leiden und Tod gerettet werden können.

Um mehr über den Krieg des Estab­lish­ments gegen die Wahrheit (und den Krieg gegen die Mensch­lichkeit) zu erfahren, schauen Sie sich mein aktu­elles Interview mit Dr. Judy Mikovits an, die eben­falls einer extremen Zensur aus­ge­setzt war, weil sie Alarm geschlagen hat, wie Impf­stoffe Infek­ti­ons­krank­heiten verbreiten.

https://www.brighteon.com/be689f32-5526–4601-a627-48dc4f896cf9

Dr. Mikovits hat einen Best­seller mit dem Titel „Plague of Cor­ruption“ (Die Pest der Kor­ruption) veröffentlicht.

Soweit die Über­setzung des Artikels von Natural News.….

Einen Artikel über die mafiösen Netz­werke der Gesundheits–Industrie finden Sie  hier: https://connectiv.events/bill-gates-und-das-verfilzte-netzwerk-der-globalen-gesundheits-mafia/

Es gibt auch einen direkten Zusam­menhang mit den Strah­lungs­schäden, die von 5G-Masten ver­ur­sacht werden. Diese Strahlung schwächt massiv das Immun­system und ruft bei manchen Men­schen grip­pe­ähn­liche Sym­ptome hervor. Die chi­ne­sische Mil­lio­nen­stadt Wuhan ver­fügte über zehn­tausend Masten, die erst kurze Zeit vor dem Aus­bruch des Coro­na­virus in Betrieb genommen wurden.

Mike Adams, dessen Vater in der Phar­ma­in­dustrie beschäftigt war, kämpft seit Jahr­zehnten gegen Che­mi­kalien in Lebens­mitteln und ist ein Pionier für gesunde Ernährung

Der Betreiber der Seite „Natural News“ ist auch Autor des weltweit ersten Buches, in dem Ergeb­nisse der ICP-MS-Schwer­me­tall­analyse für Lebens­mittel, Nah­rungs­er­gän­zungs­mittel, Tier­nahrung, Gewürze und Fast Food ver­öf­fent­licht wurden. Das Buch trägt den Titel „Food Forensics“.  In seinen Labor­un­ter­su­chungen hat Adams zahl­reiche Durch­brüche in Bezug auf die Lebens­mit­tel­si­cherheit erzielt, bei­spiels­weise die Auf­de­ckung von aus Asien impor­tierten Reis­pro­te­in­pro­dukten, die mit gif­tigen Schwer­me­tallen wie Blei, Cadmium und Wolfram kon­ta­mi­niert sind. Adams war der erste lebens­mit­tel­wis­sen­schaft­liche For­scher, der einen hohen Wolf­ram­gehalt in Super­foods dokumentierte.

Seine Seite ist eine Fund­grube für all jene, die fun­dierte Infor­ma­tionen über gefähr­liche Inhalts­stoffe in Lebens­mitteln suchen. Vor gar nicht langer Zeit wurde „Natural News“ zen­siert und vom Netz genommen. Mike Adams hatte glück­li­cher­weise ein Backup,  musste jedoch das riesige Archiv erneut einstellen.