Politik & Aktuelles

ZDF frontal 21: Bemerken jetzt auch die Mainstreammedien, dass die sinnlose Corona-Panik nun eine Wirtschaftskrise herbeiführt? (+Videos)

9. Juli 2020

Das ZDF hat einen kurzen, aber bedeutsamen Beitrag gesendet auf dem Format „Frontal 21“. Sogar der von allen gescholtene und lächerlich gemachte Dr. Wodarg darf hier zu Wort kommen, ohne dass ihn Häme und Spott zum „Verschwörungstheoretiker“ machen. Und das im Staatsfunk. Man reibt sich die Augen und schaut sich das zweimal an:

Ein Kommentator schreibt:

Arbeite als Mediziner, bin zeitweise weltweit unterwegs. Ich schreibe Euch: Angst ist der Unterdrücker Nr. 1 unseres Immunsystems. Panik gehört dazu. Wenn viele, hauptsächlich ältere, schon geschwächte, erkrankte Menschen diese konstante Propaganda in den öffentlichen Medien hören und sehen, ist das schon gewaltig wirksam und schnell füllen sich die Krankenhäuser. Dort begegnet man dann Viren und Bakterien in potenzierter Anzahl und schon ist man real auf dem Weg des Niedergangs der körperlichen Gesundheit. Ist es gewollt? Wenn ja, von wem? Selbst entscheiden, in sich gehen und fühlen, was da los ist! Licht und Liebe für alle Menschen – Und Aufklärung – Frei werden! Danke.

Vor drei Monaten sah das noch ganz anders aus. Da verbreitete die „Welt“ ein Video mit dem Titel: „Corona-Faktencheck: Covid-19 – Virologe Drosten entlarvt Verschwörungstheoretiker Wodarg“. Hier kann man sich das Machwerk nochmal anschauen.

Diese „Fake-News“ stellen sich nach drei Monaten Panikmodus als durchaus richtig und zutreffend heraus. Auch Prof. Dr. Sucharit Bhakdi wurde von der Politik und den Mainstreammedien zerrissen. Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi, eine Koryphäe seiner Zunft, bildete tausende Ärzte aus, ist Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiolgie, leitete 22 Jahre das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene der Universität Mainz. Und musste sich abkanzeln lassen, wie ein frecher, vorwitziger Bengel. Doch auch er, stets sanft, klug und höflich, keinen Moment beleidigt oder zornig ob der Unverschämtheiten, die er teilweise über sich ergehen lassen musste, hat ganz offensichtlich von Anfang an einen klareren Blick gehabt.

Hier das Interview mit Prof. Dr. Sucharit Bhakdi:

Livestream Interview aus dem Kieler Hafen mit Prof. Dr. Sucharit Bhakdi über das Ende der Pandemie:

Ist die Weiterführung der Maßnahmen noch rechtsmäßig? Ist eine Zweite Welle zu befürchten? Es wird Bezug genommen auf die Erklärung des Finanzministeriums: Pandemie dann zu Ende, wenn ein Impfstoff verfügbar ist – ist diese Aussage überhaupt zu verantworten? Und wie sollte Impfschutz funktionieren? Welche Gefahren gehen von Virusgenen aus, die in uns geschleudert werden?

Prof. Dr. Sucharit Bhakdi ist ein deutscher Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie. Er ist emeritierter Professor der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und war von 1991 bis 2012 Leiter des dortigen Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene.

——

Bei Min 16:10 über einen Gesetzesentwurf, der am 16. Juni 2020 von der FDP vorgelegt wurde.

Kurzinhalt:
Der Halbsatz, der die automatische Außerkrafttretung der Anordnungen festgeschrieben hat, wird nun selbst – befristet bis zum 30.09.2020 – aufgehoben!

Im ​Juristischen:
Der § 5 Abs. 4 Satz 1, Halbsatz 1 IfSG, nach dem Rechtsverordnungen, die auf Grund des § 5 Absatz 2 oder § 5a Absatz 2 erlassen worden sind, mit Aufhebung der Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite außer Kraft treten, und § 5 Abs. 4 Satz 4 Halbsatz 1, nach dem Anordnungen, die aufgrund von § 5 Abs. 2 IfSG getroffen worden sind, mit Aufhebung der Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite als aufgehoben gelten, werden befristet bis zum 30. September 2020 aufgehoben. Die aufgrund § 5 Absatzes 2 oder § 5a Absatz 2 IfSG erlassenen Rechtsverordnungen und getroffenen Anordnungen bleiben bis dahin in Kraft, wenn sie nicht vorher vom Bundesgesundheitsminister aufgehoben werden.
(​Danke an Jens Wernicke für die Info.​)

Hier der Gesetzesentwurf:
https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/…

Unfassbar: Obwohl die Pandemie hier so gut wie vorbei ist, wird das Volk noch weiter geknebelt. Heimlich, still und leise werden die Maßnahmen bis September verlängert … und wenn dann im Herbst die nächste, normale Grippewelle kommt … wird die Rückkehr einer „noch tödlicheren Variante von Corona“ verkündet und der nächste Lockdown vernichtet auch noch das letzte Mittelstandsunternehmen?