Kind­liches Adre­no­chrom: Die blutige Unsterb­lich­keits­droge der Kabale (+Video)

Früher weit über das Bewusstsein und Ver­ständnis der Öffent­lichkeit hinaus ver­bannt, wird eine natürlich vor­kom­mende endo­krine Sekretion des Men­schen zu einem Schwer­punkt der Auf­merk­samkeit der Men­schen, die sich des sich erwei­ternden Jeffrey-Epstein-Skandals und der tek­to­ni­schen Neu­aus­richtung der mensch­lichen Wahr­nehmung bewusst werden, die unter der Ober­fläche dieses Gerichts­ver­fahrens (Ghis­laine Maxwell) lauert und seine Kon­no­ta­tionen für die Rea­lität des größten Übels unserer Zeit: Kin­der­handel, ritua­li­sierter sexu­eller Miss­brauch von Kindern und Kinderopfer.

Diese seltene Sub­stanz wird Adre­no­chrom genannt. Abge­sehen davon, dass sie fast wun­derbare, wis­sen­schaftlich getestete rege­ne­rative Fähig­keiten zur Ver­jüngung mensch­lichen Gewebes, zur Wie­der­her­stellung der Ner­ven­re­aktion und der kogni­tiven Funktion besitzt, hat die Unsterb­lich­keits­sub­stanz Adre­no­chrom für die globale Elite einen fast mythi­schen Status als „Jung­brunnen“.

Der unheilige Gral der luzi­fe­ri­schen pädo­philen Kabalen, die in unserer Mitte herr­schen und regieren. Die Adre­no­chromie-Ernte und ‑Erwerb ist das WARUM von allem anderen in dem auf­kom­menden und ver­derb­lichen Reich der unsäg­lichen Akte des Kin­der­sex­handels, der Ent­führung, des Miss­brauchs, der Aus­beutung und sogar der Kin­der­opfer durch die Welt­elite. Und es kommt alles heraus.

Was ist Adrenochrom?

Adre­no­chrom ist die mächtige hor­mo­nelle Vor­stufe des Adre­nalins, das vom Körper in großen Mengen in Momenten inten­siver Angst, Wut oder wahr­ge­nom­mener lebens­be­droh­licher Gefahr aus­ge­schüttet wird.

Hier bestellen!

Sein Zweck, wie von Wis­sen­schaftlern bestimmt, ist es, sowohl die Adre­na­lin­re­aktion der Muskeln und Nerven des Körpers zu opti­mieren als auch das Kör­per­gewebe und die Organe vor den Stra­pazen des Adre­na­lin­rau­sches zu schützen, indem es sowohl als Puffer als auch als Opti­mierer wirkt, um den adre­na­linge­la­denen Flug oder den Kampf­me­cha­nismus der mensch­lichen Angst­re­aktion in Über­le­bens­si­tua­tionen zu beschleunigen.

Stellen Sie es sich als einen Treib­stoff­zusatz für den auf­ge­peppten Auto­rennen Start des mensch­lichen Über­le­bens­in­stinkts vor, wenn er mit lebens­be­droh­licher kör­per­licher Gefahr oder Terror kon­fron­tiert wird. Und es gibt nichts Ver­gleich­bares auf der Erde.

Sehr schnell ent­deckten die Wis­sen­schaftler die Fähigkeit des Adre­no­chroms, die Uhr zurück­zu­drehen, um die jugend­liche Funktion des mensch­lichen Körpers wie­der­her­zu­stellen, ins­be­sondere die des Ner­ven­systems und der Drü­sen­funk­tionen, die die Geschwin­digkeit des Alte­rungs­pro­zesses bestimmen.

In wie­der­holten wis­sen­schaft­lichen Studien hat sich das Adre­no­chrom als ein vir­tu­eller Jung­brunnen zur Opti­mierung und Erhaltung des mensch­lichen Gewebes gegen den Beginn des Alte­rungs­pro­zesses erwiesen.

Das Wunder des Hasenohrs

In einer bekannten bel­gi­schen Studie, die 1946 ver­öf­fent­licht wurde, konnten Kli­niker eine Per­fusion von wäss­rigem Adre­no­chrom ver­wenden, um ein absichtlich erfro­renes Kanin­chenohr mit nur wenigen Expo­si­tionen wieder zum Leben zu erwecken, wodurch Ärzte die Vasku­la­rität und die Ner­ven­sti­mu­la­ti­ons­re­aktion auf zuvor abge­stor­benes Gewebe wie­der­her­stellen konnten.

Nachdem die Nerven des Kanin­chenohrs vier Wochen vor dem Expe­riment absichtlich geschädigt und abge­storben waren, bewiesen die Ärzte dann die Hypo­these, dass die Anwendung von oxi­diertem Adre­nalin oder Adre­no­chrom die Fähigkeit hat, die Ner­ven­re­aktion auf Reize in der geschä­digten Haut des Kanin­chens wie­der­her­zu­stellen.

Die Ergeb­nisse spornten die Praxis an, sub­ku­tanes Adre­nalin an den Inzi­si­ons­stellen chir­ur­gi­scher Pati­enten anzu­wenden, um die Ner­ven­re­ge­ne­ration und ‑heilung zu beschleunigen.

In einer Studie aus dem Jahr 1939 wurde fest­ge­stellt, dass die Per­fusion von Adre­no­chrom das Herz eines Fro­sches rege­ne­riert und wieder in Gang setzt, wodurch das Tier wieder zum Leben erweckt wurde und die Anwendung von Adrenalin/Epinephrin bei Herz­in­farkt­pa­ti­enten bis zu diesem Zeit­punkt zur Stan­dard­be­handlung wurde.

 

Zu gleichen Teilen Kur­be­handlung und Par­ty­droge, ver­breitete sich die Nach­richt von den rege­ne­ra­tiven Kräften des Adre­no­chroms schnell in der wis­sen­schaft­lichen Welt­ge­mein­schaft und der glo­balen Elite und löste eine massive Nach­frage nach dem Frei­zeit­ge­brauch der Sub­stanz aus, unab­hängig von der Art der Gewinnung, durch die Reichen, Mäch­tigen und skan­dalös Reichen, die immer wieder davon besessen sind, Wege zu finden, um die Lebens­dauer zu ver­längern und ihren Griff nach irdi­schem Ein­fluss und Ver­gnügen zu verlängern.

Adre­no­chrom­ex­traktion bei Kindern: Jünger ist immer besser.

Wie bei jeder anderen Drü­sen­se­kretion und endo­krinen Reaktion im mensch­lichen Körper nimmt die Kon­zen­tration, Potenz und Fülle des Adre­no­chrom­po­ten­tials mit dem Alter ab. Darüber hinaus führt eine wie­der­holte Über­be­lastung mit oxi­diertem Adre­nalin bei Erwach­senen zu ruch­losen psy­chi­schen und phy­si­schen Neben­wir­kungen wie epi­lep­ti­schen Anfällen, Parks­inson-Sym­ptomen, Schi­zo­phrenie und wahn­hafte Psychosen.

Prak­tiker der Mas­sen­do­sierung von Adre­no­chrom-The­rapie lernten schnell, dass Kinder die beste Extrak­ti­ons­quelle für das höchst­po­tente Adre­no­chrom sind und dass das jugend­liche Adre­no­chrom che­misch so aus­ge­wogen ist, dass die schreck­lichen Neben­wir­kungen der Erwach­se­nen­version redu­ziert werden. Ein über­le­genes Produkt. Je jünger, desto besser.

Aber wie kann man Kinder dazu bringen, vor der Extraktion die mas­sivsten Kon­zen­tra­tionen von Adre­no­chrom zu pro­du­zieren und in ihr System abzu­sondern? Die Antwort auf diese Frage ist ein jahr­zehn­te­langer welt­weiter Alp­traum der psy­cho­sexu­ellen Aus­beutung, der den Pla­neten erfasst, ange­trieben von der Adre­no­chrom­sucht der Welt­elite, die immer ver­zweifelt daran arbeitet, den ver­hee­renden Folgen des Adre­nok­trom­ent­zuges zu entgehen.

Sexu­eller Miss­brauch von Kindern und Kin­der­opfer: Das Adrenochrom-Ritual

In einer Ver­schmelzung von psy­chos­pi­ri­tu­ellen und wis­sen­schaft­lichen Beschwö­rungs­formeln hat die globale Elite die Anwendung extremer sexu­eller Folter, sata­nisch ritua­li­sierter Sodomie und bru­taler Ver­ge­wal­tigung von Kindern in nächt­lichen dämo­ni­schen Dämon-Gott-Sex-Ritualen per­fek­tio­niert, die spe­ziell darauf aus­ge­richtet sind, maxi­malen Terror im Körper eines Kindes zu erzeugen, um sein Blut vor der Extraktion und dem Konsum in seinem blu­tigen Ritus der Unsterb­lichkeit mit Adre­no­chrom zu überladen.

Über­le­bende dieser Tor­turen haben berichtet, dass sie von Erwach­senen gefesselt, geknebelt, stun­denlang ver­ge­waltigt und bei sata­ni­scher Auf­ma­chung ange­pinkelt wurden, bevor sie gezwungen wurden, die ritua­li­sierte Tötung eines wei­teren ritu­ellen Kin­der­opfers als Höhe­punkt des Rituals zu bezeugen oder in einigen Fällen sogar selbst durch­zu­führen, so dass die erwach­senen Teil­nehmer das Blut des Opfers für die Injektion, die Ein­nahme und sogar noch ver­stö­rendere Formen des Konsums ent­nehmen konnten.

In einer eides­statt­lichen Aussage vor Gericht beschrieb Paul Bonacci, ein Teenager, der in Nebraskas berühmtem Boys-Town-Heim für Obdachlose und in Schwie­rig­keiten geratene Kinder wohnte, als er von der Offutt Air Force Base in Omaha nach Andrews A.F.B. geflogen wurde. Er wurde in Washington ein­ge­flogen und zur Teil­nahme an ähn­lichen Sexu­al­ri­tualen und ‑orgien in Washington DC gezwungen worden zu sein, und zwar als angeb­liches Opfer des Franklin-Kin­der­pro­sti­tu­ti­ons­rings, der zufällig durch den Zusam­men­bruch eines Nebraska-Spar- und Kredits in den 1980er Jahren auf­ge­deckt wurde und sich öffentlich als der Washing­toner “Call Boy”-Skandal im Weißen Haus von Reagan ent­puppte.  Von der Washington Post treffend als “Die Bombe, die nicht explo­dierte” bezeichnet.

In seiner Aussage beschrieb Bonacci die Tun­nel­systeme und die diplo­ma­ti­schen Resi­denzen im Potomac-Kor­ridor genau, die er nicht kennen oder beschreiben könnte, ohne dort gewesen zu sein.

Bonacci beschrieb rituelle Sex-Partys mit der Elite beider ame­ri­ka­ni­scher poli­ti­scher Par­teien, ein­schließlich George H.W. Bush, bei denen er stun­denlang von Dut­zenden erwach­sener Männer unter Dro­gen­ein­fluss miss­braucht und zum Sex mit anderen Teenager-Jungen und ‑Mädchen gezwungen wurde, bevor er in min­destens einem Sze­nario gezwungen wurde, einen anderen Jungen zu töten, als Höhe­punkt des Rituals, zur Freude der ver­sam­melten Teilnehmer.

Bonacci bestand mehrere Lügen­de­tek­tor­tests als Teil einer Unter­su­chung, die schließlich vom FBI gestoppt und ein­ge­stellt wurde.

Adre­no­chrom-Süchtige altern nicht gut und tun alles für ihren Rausch.

Zusam­men­fassend lässt sich sagen, dass, während Teile der Öffent­lichkeit wahr­scheinlich wei­terhin mit den vollen Asso­zia­tionen eines Welt-Luzifer-Pädo­phi­lenkults kämpfen werden, der sich der ritua­li­sierten Schändung der Unschuld von Kindern zur spi­ri­tu­ellen und che­mi­schen Ermäch­tigung widmet, die Weg­weiser der Wahrheit täglich auf eine Weise auf­tauchen, die es immer schwie­riger macht, logische Schluss­fol­ge­rungen zu vermeiden.

Jeffrey Epsteins Rolle als Beschaffer, Ver­mittler und Orga­ni­sator des nord­ame­ri­ka­ni­schen Kapitels dieser okkulten Sexu­al­magie-Praxis ist dabei, die volle Wahrheit über die mäch­tigsten, sicht­barsten, erfolg­reichsten und reichsten in den oberen Rängen der Welt­elite zu ent­hüllen, dar­unter Bill und Hillary Clinton, Bill Gates, Tom Hanks, Jay‑Z und eine Liste von Hol­lywood-Stars und poli­ti­schen Machern, die für eine Ver­öf­fent­li­chung zu umfang­reich ist.

Der Schocker! Hier bestellen!

Jake Tappers jüngste kryp­tische Tweet-Antwort auf die Hin­weise auf die kom­mende Epstein-Implosion sollte mehr als genug sein, um die Neugier zu wecken, die not­wendig ist, um Ihre eigene Reise in die dunkle und lüs­terne Wahrheit der Welt zu beginnen, die viele von uns seit Jahr­zehnten kennen und fast ebenso lange ver­suchen, sie dem Rest von Ihnen zu erzählen.

Jake hat ent­weder dop­pelten Schutz vor Selbstmord, oder er weiß wie viele von uns, dass das Kar­tenhaus auf eine Weise zusam­men­brechen wird, um lang­jährige Bedro­hungen für Men­schen zu besei­tigen, die bereit sind, endlich zu berichten und die Wahrheit zu bezeugen.

In einem am 15. April 2018 ver­öf­fent­lichten Artikel von Your News Wire (jetzt News­Punch) wurde bei­spiels­weise berichtet, dass das „schreck­liche“ Video auf der Fest­platte eines Laptops von Abedins Ehemann, dem ehe­ma­ligen demo­kra­ti­schen Kon­gress­ab­ge­ord­neten Anthony Weiner (der 2017 inhaf­tiert war für Sexting mit einer Min­der­jäh­rigen) gefunden wurde:

Laut Quellen, die mit dem Material ver­traut sind, kur­siert im Darknet ein „extremer Snuff-Film“, in dem Hillary Clinton und Huma Abedin ein vor­pu­ber­täres Mädchen ver­ge­wal­tigen und verstümmeln.

Das Video mit dem Code­namen „Frazz­ledrip“ ist laut zuver­läs­sigen Quellen, die das Material ange­sehen und bestätigt haben, dass der Inhalt „schlimmer als jeder Alb­traum“ ist, im Darknet verbreitet.

„Die Leute, die vom Anschauen dieses Bandes zurück­kommen, sind einfach nicht die gleichen.“

Laut Quellen, die mit dem Band ver­traut sind, können viele Men­schen das Video auf­grund der schreck­lichen Natur des Inhalts nicht ansehen.

In dem Video nehmen sie ein kleines Mädchen und file­tieren Berichten zufolge ihr Gesicht. Dann wechseln sie sich ab und tragen das Gesicht des kleinen Mäd­chens wie eine Maske. Es wird ange­nommen, dass sie das junge Mädchen ter­ro­ri­sierten und den Körper des Kindes absichtlich dazu ver­an­lassten, Ade­no­chrom in ihren Blut­kreislauf frei­zu­setzen, bevor sie es aus­blu­teten und das Blut während eines sata­ni­schen Ritual­opfers tranken.

Adre­no­chrom ist ein Oxi­da­ti­ons­produkt von Adre­nalin (Ephine­phrin, Nor­ad­re­nalin), das aus der Neben­niere eines lebenden Spenders extra­hiert wird. Laut den­je­nigen, die mit der Droge der Wahl der Eliten ver­traut sind, ist das Hoch „intensiv“ und „exo­tisch“.

Wenn Sie mehr über die heim­lichen Machen­schaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das bri­sante Ent­hül­lungsbuch “Illu­mi­na­tenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Such­ma­schinen zen­siert werden.

Am 28. April erschien “Der Hol­lywood-Code: Kult, Sata­nismus und Sym­bolik – Wie Filme und Stars die Menschheit mani­pu­lieren”, mit einem span­nenden Kapitel: “Eyes Wide Shut“, warum Stanley Kubrick wirklich sterben musste!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Quelle: pravda-tv.com