Gesundheit, Natur & Spiritualität

Negative Energien in Häusern und Wohnungen – ein hellsichtiges Medium klärt auf…

22. Februar 2021

Wir leben in einer Zeit, in welcher uns immer mehr bewusst wird, dass wir von Energien umgeben sind – positive, aufbauende Energien, aber auch destruktive, negative Energien.

Meine Aufgabe als hellsichtiges, hellhörendes und hellfühlendes Medium ist es, solche negativen Energien aufzuspüren und zu beseitigen. Dies können Besetzungen von verstorbenen Seelen sein, die sich an einen Menschen haften, aber auch Verstorbene, die noch in den Häusern verweilen, welche längst von anderen bewohnt werden. Jedoch auch negative Energien, die frühere Bewohner in Wohnungen und Häusern hinterlassen haben (z.B. Streit, Missgunst, Neid, Krankheit), können das Leben der neuen Bewohner negativ beeinflussen. Und so kommen oftmals zu den eigenen Problemen bzw. Lebensthemen noch diese Fremdenergien hinzu.

Aus diesen Gründen kann es sein, dass sich Familien oder auch nur einzelne Mitglieder nach einem Umzug verändern, krank werden, Ängste entwickeln oder andere Probleme bekommen und sich in deren Haus oder Wohnung unwohl fühlen, auch wenn alles nach den eigenen Vorstellungen renoviert und eingerichtet wurde. Dies kann sogar bei neu erbauten Häusern geschehen, wenn auf dem Grundstück negative Vorkommnisse stattfanden, wie zum Beispiel Kriegsgeschehnisse, Opferrituale, etc.

Diese Energien kann man, wie ich es ausführlich in meinen Büchern „Schutzengel & Co“ und „Unsichtbar“ beschreibe, dauerhaft ins Positive „umstellen“, das heißt energetisch reinigen und schützen.

Aber auch die Lehre vom Energiefluss in einer Wohnung (Feng Shui) begleitet meine Arbeit seit Jahrzehnten. Durch die verschiedensten Erlebnisse hatte und habe ich immer wieder Beweise, wie wichtig es ist, diese Lehre mit einzubeziehen. Hier kann es von großer Bedeutung sein, wo genau sich der Eingangsbereich befindet und ob sogenannte Fehlbereiche vorhanden sind. Durch bestimmte – oft kleine – Maßnahmen kann man hier sehr gut Abhilfe schaffen, damit sich alle Bewohner rundum wohl fühlen.

Hierzu ein Bespiel: Ich beriet eine Familie in Bezug auf energetische Blockaden und sollte mir unter anderem ein Haus anschauen, welches sie kaufen wollten. Dieses Haus war in der Nähe meines Wohnortes, sodass es mir möglich war, mir alles vor Ort genau anzusehen (ansonsten reichen mir hierzu ein Grundriss vom Haus und ein Bild). Dort angekommen, fiel mir als erstes auf, dass das Haus einen wunderschönen Kamin hatte – der nur leider in der Mitte des Hauses stand. Im energetischen Sinne bedeutet dies, dass dort alles „verbrannt“ wird, wie zum Beispiel eine gute Gesundheit, Erfolg, Partnerschaft, Beruf usw. In solch einem Haus geht alles den sprichwörtlichen „Bach herunter“. Leider bestand in besagtem Haus keine Möglichkeit, es anderweitig auszugleichen, sodass ich meinen Klienten dringend davon abriet, das Haus zu erwerben.

Weil das Haus aber an sich sehr schön gelegen war, waren sie sehr niedergeschlagen und gaben so schnell nicht auf… Ich blieb jedoch bei dem, was ich sah und auch spürte, denn die Energien in dem Haus waren sehr negativ, es steckten sehr viel Leid und Probleme darin fest. Als ich in die traurigen Gesichter sah, riet ich der Familie, einmal nachzuforschen, warum die Vormieter ausgezogen waren, denn ich war mir sicher, dass es bei ihnen bereits Probleme gegeben hatte.

Sie gaben sich redliche Mühe, dies herauszufinden und erfuhren, dass der Vormieter seine ehemals erfolgreiche Selbstständigkeit aufgeben musste, arbeitslos wurde und die Ehe kurz vor der Scheidung stand, auch die Kinder hätten sich in diesem Haus nie wohl gefühlt, schienen immer energielos und streitsüchtig. Dies bestätigte, was ich dort wahrgenommen hatte.

Die Familie ließ von dem Kauf ab und fand nach einiger Zeit ein geeignetes schönes Haus, in welchem die Energien viel freier flossen und das nach einer „Energieumstellung“ nun eine sehr gute Wohlfühlatmosphäre aufweist.

Was ich zusätzlich bei einer Energieumstellung mache, ist ein Schutz des Gebäudes bzw. der Wohnung vor fremden und negativen Energien. Diese Energieumstellung und den Schutz habe ich auch bei unserem Haus durchgeführt, nachdem mein Mann und ich umgezogen waren. Wie diese nun positiven Energien wirken und wie großartig der Schutz funktioniert, konnte ich ganz deutlich vor nicht allzu langer Zeit erfahren und sogar sehen.

Abends, wenn alles schon recht still ist, gehe ich gerne nochmal auf unseren Balkon, vor allem in der warmen Jahreszeit setze ich mich gerne noch eine Weile in der Stille hin und lausche nach innen, denn oft kommen dann Botschaften für mich aus der geistigen Welt. So machte ich das auch an einem Abend im Herbst, allerdings war es schon recht frisch und so schaute ich nur für einige Minuten über das Geländer in unseren Garten. An diesem Abend spürte ich eine bedrückende, negative Energie auf unserem Grundstück und gab der Eingebung nach, mein Handy zu holen, um den Garten zu filmen.

Was ich mit bloßen Augen nicht sehen konnte, offenbarte sich mir nun auf dem Video:

Hier erkennt man den hellen Strahl, der im ersten Moment aussah, als würde jemand mit einer Taschenlampe leuchten.

Links sieht man, wie dieser Lichtstrahl einer Schlange gleicht, die auf das Grundstück gelangen möchte, der rechte Punkt versuchte permanent in das Haus einzudringen. Er „flog“ etwas zurück, als würde er Anlauf nehmen und prallte sozusagen immer wieder vor dem Haus ab.

Hier noch einmal vergrößert der helle Strahl mit einer Art Schlangenkopf.

Das, was ich gespürt hatte, sah aus wie eine große Energieschlange, die von oben kam und versuchte, auf unser Grundstück zu gelangen. Am Ende dieses Schlauches war ein Licht, als wäre es eine Taschenlampe. Im ersten Moment dachten wir auch, dass jemand von der Straße aus auf unser Grundstück leuchtete, sodass mein Mann nach draußen ging und nachsah. Doch draußen war alles stockdunkel und weit und breit kein solcher Lichtstrahl zu sehen. Auch bei den Nachbarn war alles dunkel, von dort konnte es definitiv nicht kommen. Ich filmte noch einmal vom Balkon aus und wieder konnten wir den Lichtstrahl sehen, obwohl alles für unsere physischen Augen im Dunkeln lag. Doch das Video zeigte ganz deutlich diese Energie, wie sie immer und immer wieder versuchte, in das Haus zu gelangen. Und obwohl dieses Phänomen sich wie ein helles Licht auf dem Film zeigte, spürte und wusste ich, dass es eine negative Energie war, die mir schaden wollte.

Ich arbeite schon sehr lange als Medium und bin seit meiner Geburt hellsichtig, deshalb kannte ich solche Angriffe der „dunklen Seite“ ganz genau. Regelmäßig versucht man, mich von meiner energetischen Arbeit abzuhalten, mit der ich schon so vielen Menschen helfen konnte.

In diesem Fall bat ich zusätzlich die lichte geistige Welt darum, diese Energie zu neutralisieren, damit die unangenehme Energie wieder verschwand. Am nächsten Morgen, als ich wach wurde, spürte ich sofort, dass alles bereinigt war, alles fühlte sich wieder harmonisch an.

www.martinaheise.de