screenshot youtube
Verschwörungen, Enthüllungen & Unglaubliches

Der globale Pandemie-Schwindel wurde akribisch vorbereitet, läuft exakt nach Plan und ist noch lange nicht vorbei

13. April 2021

Der weltweite Knockdown folgt einem schon 2017 bis ins Detail durchgeplanten Pandemie-Szenario der Johns Hopkins Universität. Es ist bisher nicht zuletzt dank medialer Schützenhilfe beeindruckend präzise abgelaufen und soll noch mehr als eineinhalb Jahre dauern.

Der Krieg der Eliten gegen die Menschheit geht in die letzte Schlacht

Bei der Lektüre der angeblich fiktiven Pandemie-Simulation stellt man verwundert fest, dass man sich schon längst live mitten im detailreich beschriebenen Szenario befindet. Ausbruch und Name des Virus, Übertreibung der Fallzahlen, politisches Hickhack, wechselnde Einschätzungen der Wirksamkeit von Masken, überzogene Maßnahmen und das Verunglimpfen von Kritikern – alles wird genau beschrieben. Sogar die fatalen Nebenwirkungen der Impfung und deren verharmlosende Erklärung.

 „Ein futuristisches Szenario für Risiko-Kommunikatoren der öffentlichen Gesundheit“ 

So lautet der erstaunlich ehrliche Untertitel des 89-seitigen Dokuments mit der Überschrift „SPARS – Pandemie 2025-2028“. Der Name klingt schon ganz nach SARS-COV-2, lediglich der Zeitraum unterscheidet sich wesentlich vom aktuellen Ablauf. Möglicherweise wurde das Zeitfenster für die Umsetzung knapp, und es musste rasch gehandelt werden. Die Corona-Krise scheint jedenfalls genau das Umfeld zu sein, das laut Herrn Rockefeller noch zur Umsetzung der totalen Kontrolle in einer Neuen Weltordnung benötigt wird….

Das 89-seitige Papier soll rein hypothetisch sein, erweist sich jedoch als absolut prophetisch

Es ist wirklich empfehlenswert, sich das PDF herunterzuladen, und es zumindest zu überfliegen. Allein die zahlreichen Tweets und Illustrationen zeigen, wie erschreckend nahe unsere Realität diesem logistischen und propagandistischen Meisterwerk schon gekommen ist. https://www.centerforhealthsecurity.org/our-work/pubs_archive/pubs-pdfs/2017/spars-pandemic-scenario.pdf

“Der hier beschriebene Infektionserreger, die medizinischen Gegenmaßnahmen, die Charaktere, die Auszüge aus den Nachrichtenmedien, die Beiträge in den sozialen Medien und die Reaktionen der Regierungsbehörden sind vollständig fiktiv.“ 

Die Eigenwerbung der Johns Hopkins Universität suggeriert exakt das Gegenteil dessen, was tatsächlich bezweckt wird 

Das Johns Hopkins Center for Health Security arbeitet daran, Menschen vor Epidemien und Katastrophen zu schützen und widerstandsfähige Gemeinschaften aufzubauen, indem es innovative Wissenschaft, Engagement und Forschung betreibt, die die Organisationen, Systeme, Richtlinien und Programme stärkt, die für die Vorbeugung und Reaktion auf öffentliche Gesundheitskrisen unerlässlich sind. 

Plakative Impfpropaganda durch Prominente und Tweets eines virtuellen Rappers als Meinungsführer

Absolut nichts wird dem Zufall überlassen. Sogar die Hashtags in den Posts der sozialen Medien stimmen mit der aktuellen Entwicklung überein. Die fatalen „Reaktionen“ auf die angeblich einzig und allein rettende Impfung sind ebenfalls ident mit der sich gerade abzeichnenden Realität. Die im Skript kolportierten Nebenwirkungen der Impfstoffe erinnern an jene „Impfreaktionen“, die es jetzt langsam und mühevoll in den beschwichtigend verharmlosenden Mainstream schaffen.

Man gibt sogar zu, dass für Vakzine das Sprichwort stimmt, dass die Kur manchmal schlimmer sei als die Krankheit

In diesem Fall hat die medial durch irreführende Fallzahlen und sinnfreie Statistiken konstruierte Pandemie überhaupt erst den roten Teppich für die Massenimpfung ausgelegt. Ein Glück, dass die Politik europaweit unfähig ist, für eine reibungslose Logistik zur rasanten Umsetzung der Durchimpfung zu sorgen und interne Querelen und Pannen die absolut notwendige zügige Umsetzung verhindern.

Diese Screenshots stammen aus dem sehr sehenswerten Video von Alex Jones, der mit seinem Kanal Infowars als Protagonist der freien alternativen Berichterstattung gelten muss.

https://banned.video/watch?id=606e03a6a0f21c0bb3f37767

Er hat das Dokument akribisch aufgearbeitet und die Vergleiche zwischen dem fiktiven SPARS und dem realen SARS-COV-2 bildlich dargestellt. Diesen so wichtigen Stein des Anstoßes ins Rollen gebracht hat der enge Vertraute von Donald Trump, General Michael Flynn, der dazu aufruft, dieses Video über das folgenschwere Szenario im Dokument der Johns Hopkins Universität unbedingt möglichst oft zu teilen und publik zu machen.

Selbst für unweigerlich auf der Bildfläche erscheinende Kritiker wurden bereits Gegenargumente formuliert 

Hier bestellen!

Ein Facebook-Mitarbeiter wurde zum relativierenden Faktenchecker ernannt, der jegliche Kritik im Keim ersticken soll. Google listet auf den ersten Seiten der Suche ausschließlich Internet-Pranger Plattformen wie Correctiv oder Psiram. Jeder in der Deep State Community muss seinen Beitrag leisten… Einen Millionenbetrag für die Entwicklung der Bio-Waffe Corona im chinesischen Hochrisiko-Labor hatte der US-Chefvirologe Anthony Fauci schon während der Amtszeit Obamas nach Wuhan überwiesen. Gut Ding braucht Weile, und das scheint auch für das absolut Böse in Form eines Virus zu gelten.

Die Profiteure sind die üblichen Verdächtigen: Big Pharma, Big Money und Big Tech 

Und natürlich selbsternannte Menschenfreunde wie Bill Gates und George Soros oder auch Klaus Schwab und die Davoser Eliten, die von niemandem gewählt wurden und jetzt wie selbstverständlich die Geschicke der Weltgemeinschaft lenken. Sie sind ihrer unmenschlichen „Neuen Weltordnung“ einen Riesenschritt näher gekommen. Und auch Jeff Bezos dürfte mit den Auswirkungen der Lockdown-Maßnahmen auf die Bilanz von Amazon sehr zufrieden sein. Mit seinem Sprachrohr „Washington Post“ konnte er idealerweise sehr erfolgreich zur Corona-Hysterie und zur Propaganda für Maßnahmen, Masken und Massenimpfung beitragen. Werbung in eigener Sache sozusagen…

Es ist erschütternd, wie viele Kollaborateure zum Erfolg dieses Anschlags auf Gesundheit und Grundrechte beigetragen und den weltweiten wirtschaftlichen Niedergang billigend in Kauf genommen haben

Allen voran sind hier willfährige Journalisten als die Steigbügelhalter satanistischer Deep State-Eliten zu nennen, die über Jahrzehnte generalstabsmäßig und auf ganzer Bandbreite auf die Weltherrschaft hingearbeitet haben. Es ist fast beeindruckend, dass ihre düsteren Pläne praktisch unbemerkt von der Allgemeinheit schon so weit gediehen sind. Darf man auch der fiktiven 3jährigen Dauer dieses größten globalen Betrugs in der Geschichte der Menschheit Glauben schenken, dann haben wir leider noch nicht mal die Hälfte des Leidensweges hinter uns.

Was aber auch bedeutet, dass wir noch eine Chance zur Umkehr hätten…

In erster Linie dürfen wir weder der korrumpierten Politik noch den verlogenen Medien und auch nicht der gekauften Wissenschaft blindlings ins Verderben folgen, indem wir uns impfen lassen. Dass wir uns trotz aller Maßnahmen auf Impfungen in Endlosschleife einstellen müssen, hat man uns ja schon angekündigt.

Die nichtssagenden Inzidenzen entstehen durch nicht zugelassene PCR-Tests und sollen den nicht zielführenden Impfwahn forcieren

Wenn nicht mehr getestet würde, hätte der Spuk bald ein Ende…

Wir müssen jene Rechtsanwälte wie Dr. Reiner Füllmich vom Corona-Ausschuss https://corona-ausschuss.de/

unterstützen, der mit über tausend seiner Kollegen weltweit gegen die Aushebelung unserer Rechte vorgeht. Hier werden auch Berichte aus der Bevölkerung gesammelt, um ein realistisches Lagebild zu erhalten. Zivilcourage und Zusammenhalt sind das Gebot der Stunde….