screenshot youtube
Gesundheit, Natur & Spiritualität

PCR-Tests mit Impfstoff ausgestattet?

21. April 2021

Liebe Leser und Leserinnen, 

ab sofort ist in ganz Deutschland Testpflicht an Schulen und womöglich am Arbeitsplatz auch schon. Das bedeutet: es wird massenhaft getestet. Das wiederum bedeutet, dass es massenhaft Ergebnisse geben wird. Und ob nun falsch-positiv oder richtig positiv, diese Ergebnisse werden die sogenannten Inzidenzwerte sprunghaft in die Höhe treiben. Dies wiederum wird nahezu unweigerlich dazu führen, dass erst vor wenigen Tagen beschlossene, neue Gesetz sofort Anwendung finden und es zu einem „harten Lockdown“ als „Notbremse“ kommen wird. Soweit so gut. Oder schlecht.

(von Thomas A. Anderson)

Da nun pflichtgemäß viele Menschen, darunter auch immer mehr Kleinkinder in Hort, Kindergarten und Vorschule, getestet werden MÜSSEN – so die neue Vorschrift –, bietet sich jetzt ein Szenario an, von dem Bill Gates & Co. immer geträumt haben. Nämlich eine zuverlässig vorhersagbar hohe Nutzerzahl, die diesen Tests ausgeliefert sein wird.

Jeder kann sich nun ausmalen, was ein wirklich krankes Hirn sich in einer solchen Situation ausdenken könnte: „Wenn sich nicht jeder freiwillig impfen lassen will, dann muss es eben unter einer anderen Bezeichnung geschehen“ => „TEST“!!!

Aus strategischer Sicht multipliziert sich JETZT das Risiko, dass die PCR-Tests und andere Gurgel, Spuck oder anderweitige Tests verunreinigt oder im schlimmsten Fall vorsätzlich nicht nur mit irgendwelchen schädlichen Schwermetallen, Desinfektionsmitteln, sondern evtl. auch schon mit dem Impfstoff selbst versehen sind. Das behauptete eine israelische Ärztin in einem Video, welches inzwischen leider gelöscht worden ist.

Ich kann also an dieser Stelle nur jeden und alle noch einmal eindringlich warnen: HALTEN SIE SICH FERN VON DIESEN TESTS! Gehen Sie lieber freiwillig in Quarantäne. Halten Sie Ihre Kinder fern von diesen Tests, sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder SICHER sind vor jedem erzwungenen Zugriff durch Lehrer oder anderes Personal. Verweigern Sie schriftlich und mündlich bei Klassenlehrer und Direktor jedes Einverständnis für irgendwelche Tests!

Ich weiß, es ist möglicherweise viel Arbeit. Möglicherweise unleistbar. Aber auf der anderen Seite steht das von vielen Quellen immer wieder bestätigte Risiko, dass der Impfstoff tödlich sein wird, dass PCR und andere Tests mit dem Impfstoff versetzt sind und dass am Ende einer jeden Impfung innerhalb weniger Monate der Tod stehen wird.

Sie halten das für Panikmache? Mag sein. Spielen Sie gern mal mit dem Leben Ihrer Kinder? „All in“?? Ich würde sagen: Finger weg, diesem Spiel fernbleiben und kein Risiko eingehen.

Warten Sie mit einer Impfung noch mindestens 6 Monate, dann sollten wir schon klarer sehen können. Vielleicht ist es ja am Ende „nur“ eine radikale Verhaltensänderung („/-anpassung“), die den geimpften Menschen bevorsteht. Ob dies dann zum Guten oder Schlechten sein wird? Wir werden sehen…

Und bitte glauben Sie mir: Ich werde in einem Jahr zu den glücklichsten Menschen auf diesem Planeten gehören. Denn entweder habe ich Recht und gehöre zu den Überlebenden, oder ich hatte mich geirrt und viele Millionen sind nicht gestorben, sondern leben noch.