screenshot youtube
Politik & Aktuelles

Baerbock Mitglied der »Young Global Leaders«: Annalena Baerbock ist Liebling der Globalisten

24. Mai 2021

Die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock wäre die Traumwahl der Globalisten George Soros und Klaus Schwabs. Durch das Young Leaders Programm des Great Reset-Gurus Schwab ist sie bestens vernetzt, wie Willi Huber auf Report 24 berichtet.

Huber erklärt Baerbock zur idealen Kanzlerin der Globalisten, weil sie eine willige und willentliche Marionette der Protagonisten hinter den Kulissen wär.

Markus Klarname kommentierte auf Twitter: »Ich gratuliere George Soros zur Kanzlerkandidatur« und zeigte ein Bild von Baerbock, die neben George Soros steht. Das Foto selbst stammt von Baerbocks Instagram-Konto und ist auf den 16. Februar 2019 datiert.

Bezüglich ihrer Mitgliedschaft bei den »Young Global Leaders«, dessen Führungsstab aus Klaus Schwab, Nicole Schwab, Bodour Al Qasimi und anderen führenden Globalisten besteht, schreibt Norbert Haering: »Die Young Global Leader bekommen unter anderem [in ihrer fünfjährigen Ausbildung]exklusive zehntägige Executive-Education-Kurse an der John F. Kennedy School of Government der Harvard University, damit sie ‚während sie sich bereit machen, noch größere Verantwortung zu übernehmen, Zugang zum aktuellen Wissen und Denken über globale Themen bekommen‘ und natürlich Kontakt mit der in Harvard ein- und ausgehenden US-Elite.«

»Faktenprüfer« der Tagesschau hatten sich in einem ausführlichen Artikel daran gemacht, alle »Anschuldigungen« gegen Baerbock zu widerlegen – wenn man weiß, was diese Faktenprüfer sonst noch »widerlegen«, dann ist die Kritik an den Vorwürfen gegen Baerbock eigentlich ein weiteres Argument für ihre Wahrheit.


Quelle: freiewelt.net