screenshot
Politik & Aktuelles

BILD-Zeitung entschuldigt sich beim Volk

9. August 2021

Lieber Leserinnen und Leser, liebe Kinder,

nun ist es raus!

Die BILD Zeitung(!) entschuldigt sich beim Volk und sagt, das Leben der Kinder dürfe nicht weiter auf Grundlage von nie bewiesenen Behauptungen in Bezug auf die sogenannte Pandemie gefährdet und eingeschränkt werden.

Jetzt ist es nur noch ein kleiner Schritt, dasselbe auch für die Eltern, Onkel und Tanten, Großeltern und Geschwister zu verlautbaren.

Jetzt kommt Bewegung rein!

Es dürfte am Wechsel der Finanzierer hinter der BILD-Zeitung liegen, die seit mehr als einem Jahr nun von einem Investor mitbestimmt wird, dem „Trump-Nähe“ nachgesagt wird.

Schon öfter ist die BILD, ganz im Gegensatz zum stromlinienförmigen Verhalten vorher, durch „kiebige“ Schlagzeilen aufgefallen, die so gar nicht „pro-Berlin“ waren.

Bitte: Schnell und VIEL mehr davon!