Neuer mRNA-Impf­stoff von Moderna: Bürger sollen nun auch mit mRNA-Impf­stoffen gegen Grippe geimpft werden

Nachdem Mil­lionen Men­schen gegen Corona mit mRNA-Impf­stoffen von Pfizer/Biontech und Moderna geimpft wurden, wird nun die nächste Impf­welle vor­be­reitet: gegen Grippe/Influenza.

Weltweit wurden Mil­lionen Men­schen gegen das Coro­na­virus SARS-CoV‑2 und dessen Krankheit COVID-19 mit mRNA-Impf­stoffen von Pfizer/Biontech und Moderna geimpft. Nun die nächste Impf­welle vor­be­reitet. Moderna hat einen mRNA-Impf­stoff gegen Grippe/Influenza ent­wi­ckelt [siehe Bericht »n‑tv«].

Das US-ame­ri­ka­nische Phar­ma­un­ter­nehmen Moderna teilte mit, dass der neue mRNA-Imfp­stoff bereits in der Test­phase sei, das heißt an Men­schen getestet werde. Ein erster Proband sei bereits test­weise geimpft worden. Der neue Impf­stoff trägt die Bezeichnung mRNA-1010.

Das weitere Ziel des Unter­nehmens sei, einen Drei­fachimpf­stoff zu ent­wi­ckeln, der sowohl gegen die sai­sonale Influenza immu­ni­siert, gegen Corona schützt und einer Erkrankung durch das soge­nannte Respi­ra­to­rische Syn­zytial-Virus (RSV) vorbeugt.


Quelle: freiewelt.net