Politik & Aktuelles

Jan van Helsing: „Jason Mason Band 5“ ist im Druck – und Hackerangriff auf „DieUnbestechlichen“

10. September 2021

Liebe Leserinnen und Leser,

was lange währt, wird endlich gut. Nach fast fünf Wochen des Korrekturlesens ging am letzten Wochenende „Mein Vater war ein MiB – Band 5“ in Druck und erscheint jetzt am 24. September. 600 Seiten im Großformat sind nun mal nicht einfach so nebenbei bearbeitet. Vor allem sind die Themen, die Jason wieder ausgegraben hat, so spannend, dass ich immer wieder verharren, nachdenken oder eine Querrecherche anstellen musste, so ungeheuerlich sind manche Informationen. Am besten schauen Sie mal in die Leseprobe samt Inhaltsverzeichnis, dann wissen Sie, was Sie erwartet.

Leseprobe

Einerseits ist Manches so erschütternd – zum Beispiel neue Informationen zur Rückkehr des Nibiru oder weshalb sich die Superreichen in unterirdische Städte zurückziehen –, andererseits machen uns Jasons neueste Recherchen auch Hoffnung, denn nach dem Gesetz des Ausgleichs wissen wir: Wenn die dunkle Seite Vollgas gibt, tut es die helle auch! Und hier bekommen wir einige Einblicke dazu präsentiert.
Es wird wieder signierte Bücher geben, entweder bei den „Unbestechlichen“ oder über den „Amadeus-Shop“. Über beide Plattformen versenden wir versandkostenfrei innerhalb Deutschlands.

Was kommt als Nächstes?

Nächste Woche sitze ich am Buch des Therapeuten Jürgen Lueger, das relativ flott in Druck geht: „Heilung erwünscht!“ Jürgen Lueger ist Bioenergetiker mit einem eigenen Institut in Salzburg. Er spricht mit diesem Buch Menschen an, die auf dem Weg zu ihrer ganzheitlichen Gesundheit sind und die Ursachen ihrer körperlichen Beschwerden erkennen und effektiv lösen möchten. Hierbei helfen ihm zuverlässige bioenergetische und quantenphysikalische Diagnostiken, deren Verfahren er zum Teil selbst entwickelt hat und deren Wirkungsweise er unter anderem anhand von Fallbeispielen leicht verständlich beschreibt.

Danach sitze ich dann endlich am Gemeinschaftswerk mit Vera Wagner: „Wenn das die Patienten wüssten“. Für den von mir geschriebenen Teil des Buches war ich die letzten Wochen sehr viel auf der Autobahn unterwegs, vor allem in Österreich, wo ich mit diversen Therapeuten und einem Whistleblower aus der Pharmabranche Interviews führte. Sie, liebe Leserinnen und Leser, wissen ja inzwischen genauso gut wie ich, wer hinter Corona und dem Impf-Wahnsinn steckt, und wohin das führen soll. Doch nicht verzagen: Es gibt für alles eine Lösung. Nutzen wir alle – wie im „Handbuch für Götter“ beschrieben – unsere Manifestationskraft und programmieren wir uns unsere Lösungen. Es funktioniert, zweifeln Sie nicht!

Nicht jedem gefallen die „Unbestechlichen“.
Zuvor erwähnte ich, dass die dunkle Seite Vollgas gibt. Das bekamen wir vom 8. Bis zum 10. September zu spüren, als unser Nachrichtenportal „DieUnbestechlichen“ gehackt wurde. Wir konnten es nach mehreren Stunden Arbeit der Programmierer zwar wieder richten, doch es zeigt, dass man nicht erfreut darüber ist, was wir so alles mit der Öffentlichkeit teilen. Keine Sorge, auch wir geben weiter Gas und wir werden auch weiterhin kritisch in alle Richtungen berichten. (Sollte die Unbestechlich-Seite noch nicht wieder richtig angezeigt werden, dann bitte den „cache“ leeren bzw. den Browserverlauf löschen.)

Hier bestellen

So, und nun geht’s ab zum Koffer packen, es geht wieder nach Österreich.

Bis bald

Euer Jan van Helsing