Dr. A. Fauci, screenshot youtube
Politik & Aktuelles

Gelder seien geflossen, um »Chimären-Virus« zu entwickeln: Bidens Medizin-Berater hat Coronavirus-Entwicklung mitfinanziert

11. Oktober 2021

Senator Rand Paul enthüllt, dass Anthony Fauci und seine Muttergesellschaft NIH, Virenentwicklung in Wuhan, China mitfinanziert haben.

Senator Rand Paul meldete sich am Dienstag zu Wort, nachdem The Intercept am Montag enthüllt hatte, dass das NIAID von Dr. Anthony Fauci und seine Muttergesellschaft, die NIH, Gain-of-Function-Forschung in Wuhan, China, finanziert haben soll. Fauci bezeichnete Paul als »Lügner«, weil er ihn beschuldigt hatte, die riskante Forschung zu finanzieren. Bei der Entwicklung ging es darum, Viren genetisch zu verändern, um sie besser auf den Menschen übertragbar zu machen, wie Zero Hedge berichtet.

»Überraschung – Fauci hat wieder gelogen«, twitterte Paul am Dienstag und fügte einen Link zu Richard H. Ebrights Beitrag hinzu (siehe unten).

Fauci ist Berater des Präsidenten und ihrer auf den Gebieten der Biogefährdung sowie der Infektion mit HIV und anderen Viren. Seine öffentliche Wahrnehmung nahm insbesondere während der COVID-19-Pandemie in den Vereinigten Staaten erheblich zu. Unter Präsident Joe Biden ist Fauci seit dem 20. Januar 2021 Chief Medical Advisor to the President.

Dank der Materialien (hier und hier), die durch eine Klage von The Intercept gegen die National Institutes of Health im Rahmen des Freedom of Information Act veröffentlicht wurden (und die so unredigiert waren, dass sie Fauci vor den Bus warfen), wissen wir nun, dass die von Fauci finanzierte EcoHealth Alliance, eine in New York ansässige Non-Profit-Organisation unter der Leitung von Peter Daszak, durchaus an der Gain-of-Function-Forschung beteiligt war, um chimäre Coronaviren auf SARS-Basis herzustellen, die nachweislich menschliche Zellen infizieren können.

Während diese Forschung in veröffentlichten Studien nachgewiesen wurde, liefert die FOIA-Veröffentlichung ein wichtiges Puzzleteil, das ein neues Licht auf die Vorgänge wirft.

»Dies ist ein Wegweiser zu der hochriskanten Forschung, die zu der aktuellen Pandemie geführt haben könnte«, sagte Gary Ruskin, Geschäftsführer von U.S. Right To Know, einer Gruppe, die die Ursprünge von Covid-19 untersucht hat.

Und wie der Chemieprofessor Richard H. Ebright vom Board of Governors der Rutgers University anmerkt, »machen die Dokumente deutlich, dass die Behauptungen des NIH-Direktors Francis Collins und des NIAID-Direktors Anthony Fauci, dass die NIH die Gain-of-Function-Forschung oder die Verbesserung potenzieller Pandemieerreger bei WIV nicht unterstützt haben, nicht der Wahrheit entsprechen.«

Anders gesagt, Fauci hat den US-Kongress belogen, als er die Finanzierung von Gain-of-Function (GoF)-Forschung ablehnte.

»Der Fundus an Dokumenten umfasst zwei bisher unveröffentlichte Zuschussanträge, die vom NIAID finanziert wurden, sowie Projektaktualisierungen in Bezug auf die Forschung der EcoHealth Alliance, die angesichts des zunehmenden Interesses an den Ursprüngen der Pandemie unter die Lupe genommen wurde.«

Aus den Unterlagen geht hervor, dass die NIH-Zuschüsse von 2014 und 2019 an EcoHealth mit Unterverträgen an die WIV Gain-of-Function-Forschung im Sinne der in den Jahren 2014-2017 geltenden Bundesrichtlinien und die Verbesserung potenzieller Pandemieerreger im Sinne der in den Jahren 2017 bis heute geltenden Bundesrichtlinien finanziert haben.

Die Unterlagen bestätigen, dass die Zuschüsse die Konstruktion – in Wuhan – neuartiger chimärer SARS-verwandter Coronaviren unterstützten, die ein Spike-Gen aus einem Coronavirus mit genetischen Informationen aus einem anderen Coronavirus kombinierten, und bestätigen, dass die resultierenden Viren menschliche Zellen infizieren können.

Die Materialien zeigen außerdem zum ersten Mal, dass eines der resultierenden neuen, im Labor erzeugten SARS-verwandten Coronaviren – eines, das zuvor nicht öffentlich bekannt gegeben wurde – für humanisierte Mäuse pathogener war als das Ausgangsvirus, aus dem es konstruiert wurde…

Die Dokumente machen deutlich, dass die Behauptungen des Direktors der NIH, Francis Collins, und des Direktors des NIAID, Anthony Fauci, dass die NIH die Gain-of-Function-Forschung oder die Verbesserung potenzieller Pandemieerreger am WIV nicht unterstützt haben, nicht der Wahrheit entsprechen.


Quelle: freiewelt.net