Verschwörungen, Enthüllungen & Unglaubliches

Der Roswell-Absturz und interdimensionale Phänomene auf der Skinwalker Ranch (+Videos)

20. Dezember 2021

Bereits in meinen letzten Artikeln habe ich über die aktuellen Aktivitäten der Organisation MUFON berichtet, einer der ältesten zivilen UFO-Forschungsorganisationen der Welt, die über ein sehr umfangreiches Archiv an Dokumenten und Daten über das Phänomen verfügt. Heute besitzt MUFON Ableger in rund 40 Ländern der Welt und das amerikanische Hauptquartier wurde vor kurzer Zeit nach Cincinnati zurückverlegt. Dort werden Daten aus aller Welt gesammelt, die mit dem UFO-Phänomen zu tun haben und von zivilen Forschern analysiert und ausgewertet werden. Die bekannte Wright-Patterson-Air-Force-Basis, die immer wieder mit UFOs in Verbindung gebracht wird, befindet sich nicht weit entfernt. Im Gebiet von Cincinnati kommt es seit vielen Jahren zu zahlreichen UFO-Sichtungen und parallel zu Stellen der US-Regierung arbeitet die Organisation MUFON ebenfalls an der Offenlegung von wichtigen UFO-Informationen und versucht, den Einfluss des Phänomens auf die Gesellschaft zu ergründen.

Die Leiter von MUFON waren nicht überrascht, als es diesen Sommer zur Veröffentlichung des offiziellen UAP-Berichts des Pentagon gekommen ist, in dem 144 Vorfälle mit nicht identifizierten Flugobjekten behandelt werden, die von Militärpiloten zwischen den Jahren 2004 bis 2021 aufgezeichnet worden sind. Es wurden nicht viele konkrete Daten in diesem Bericht veröffentlicht, aber es gibt einige Gründe anzunehmen, dass diese Piloten möglicherweise Begegnungen mit außerirdischen Flugobjekten hatten. Die MUFON-Leitung vermutet, dass dieser UAP-Bericht der erste Schritt in einer Reihe von künftigen offiziellen Veröffentlichungen über UAPs/UFOs sein wird, die wir in den kommenden Monaten und Jahren erwarten können.

MUFON konnte erfahren, dass diese UFO-Begegnungen von Militärpiloten ursprünglich eigentlich nicht veröffentlicht werden sollten, sondern sie wurden ohne Genehmigung im Internet geleaked. Bis zu diesem Punkt der Entwicklungen haben viele Leute seit Jahrzehnten das ganze Phänomen öffentlich lächerlich gemacht, und auch MUFON war oftmals selbst von dieser Agenda betroffen. Jetzt ist ein Punkt erreicht, an dem amerikanische Militärpiloten buchstäblich jeden Tag(!) Begegnungen mit diesen unbekannten Flugobjekten haben, die schon seit den 1940-Jahren überall in den USA auftauchen.

Durch Berichterstattung in den Massenmedien wurden diese militärischen UAP-Videos der US-Marine letztlich im Jahr 2020 vom Pentagon offiziell als authentisch eingestuft, und das war ein wichtiger Schritt in Richtung der Offenlegung von realen UFO-Sichtungen. Seitdem erkennen mehr und mehr Menschen in aller Welt die Möglichkeit an, dass wir tatsächlich von außerirdischen Intelligenzen besucht und beobachtet werden, weil es anhand vieler neuer Entdeckungen absurd erscheint, die Möglichkeit von anderen Intelligenzen im All auszuschließen.

Ungebrochen ist nach wie vor die Faszination vieler UFO-Forscher für den Roswell-Absturz, denn vor wenigen Wochen wurde auf dem Paranormal Network auf YouTube eine neue zweiteilige Dokumentation zu diesem Thema veröffentlicht, dem bekanntesten UFO-Vorfall der historischen Geschichte vom Juli 1947. Die US-Regierung hat seit damals ein Problem mit diesen sogenannten „Fliegenden Untertassen“ sowie mit mysteriösen Unterwasser-Objekten in den Ozeanen, die ebenfalls nicht identifiziert werden können. Der im Laufe des Jahres freigegebene neue Bericht über dieses Phänomen bestätigt nun einmal mehr, dass diese Objekte real sind und von verschiedenen militärischen Sensoren-Systemen erfasst worden sind, und es sich deshalb um solide physische Flugobjekte handelt, die auch Funkfrequenzen abgeben haben.

Der führende Enthüller dieser Informationen aus Regierungskreisen ist nach wie vor Luis Elizondo, der jetzt angekündigt hat, in Kürze ein eigenes Buch über das UFO-Phänomen zu veröffentlichen, in dem sich neue schockierende Einzelheiten über die verborgenen Vorgänge hinter den Kulissen befinden sollen. Elizondo erklärt, dass diese Enthüllungen wichtige Implikationen für die ganze Gesellschaft besitzen sollen, weil er jetzt dazu bereit ist, als Insider der Weltöffentlichkeit die ganze Geschichte des Phänomens zu berichten. Einzelheiten darüber findet man auch auf der Webseite des Projekts (https://atmosphericlights.com/).

Elizondo, als ehemaliger Leiter des AATIP-UAP-Programms des Pentagons zur Erforschung von unbekannten Flugobjekten, gibt dort bekannt, dass der neue Regierungsbericht in seiner Formulierung die Möglichkeit offen lässt, dass einige der von militärischen Systemen erfassten Flugobjekte einen außerirdischen Ursprung besitzen könnten. Das deshalb, weil Luis Elizondo bestätigt hat, dass die US-Regierung Objekte unbekannten Ursprung geborgen hat, die auf der Erde bruchgelandet sind oder von Kampfpiloten abgeschossen wurden. Diese Wracks und exotischen Materialien werden seitdem in geheimen Programmen analysiert und rückentwickelt.

In seiner militärischen Laufbahn hat Elizondo viele außergewöhnliche Dinge erlebt, aber er kann nicht über alles sprechen, weil viel davon nach wie vor der militärischen Geheimhaltung unterliegt. Er gibt jedoch bekannt, dass weitere Videos von unbekannten Flugobjekten existieren, die bis jetzt nicht veröffentlicht wurden und manchmal 20 bis 25 Minuten lang sind. In einigen Fällen befinden sich diese unbekannten Flugobjekte in diesen Videos nur wenige Meter vom Cockpit der Piloten entfernt und sind deshalb sehr detailliert zu sehen! Elizondo gibt ein weiteres Mal zu bedenken, dass die meisten dieser Begegnungen damit zu tun haben, dass die Kontrolleure der unbekannten Flugobjekte ohne jeden Zweifel an den nuklearen Möglichkeiten der USA interessiert sind, weil UFOs mehrmals amerikanische Atomwaffen ausgeschaltet haben. Dieses Vorgehen birgt ein großes Sicherheitsrisiko, nicht nur für die USA, sondern auch für Russland und China.

Es gibt daher seinen Aussagen zufolge eine „direkte Korrelation zwischen dem Phänomen mit den nuklearen und militärischen Möglichkeiten der USA“. Diese unbekannten Flugobjekte besitzen nachweislich die Fähigkeit, mit Geschwindigkeiten in der Erdatmospähre zu beschleunigen, die bis zu 700 G-Kräfte betragen. Durch Infrarot- und Radaraufzeichnungen wurde ermittelt, dass sie sowohl in der Luft, in den Ozeanen als auch im Weltraum operieren können, und dass keine erkennbaren Antriebssysteme zu sehen sind. Wenig später deutete Luis Elizondo an, dass auch biologische Proben und Insassen von UFOs geborgen wurden.

Weil die Massenmedien nicht darüber berichten können, musste Elizondo diese Enthüllungen in einem Interview mit dem kanadischen Journalisten Curt Jaimungal präsentieren, der eine Serie von bekannten Podcasts auf YouTube betreibt. Elizondo drückt sich aus Gründen der Geheimhaltung auch dort sehr vorsichtig aus und spricht davon, dass die US-Regierung möglicherweise biologische Proben aus UFO-Wracks geborgen hat. Es handelt sich hierbei vermutlich auch um die Körper von außerirdischen Wesen, von denen seit langer Zeit Fotografien existieren, die der Geheimhaltung unterliegen. Aller Wahrscheinlichkeit stammen die hier erwähnten Fotografien vom bekannten Roswell-Absturz. Das legt deshalb nahe, dass 1947 wirklich ein außerirdisches Raumschiff in Roswell abgestürzt und geborgen worden ist.

Aus dem ganzen Interview geht im Grunde hervor, dass eine Art höherer Lebensform oder Intelligenz auf der Erde aktiv ist, die wir nicht verstehen können, die sich aber aktiv in menschliche Angelegenheiten einmischt, und das schon seit Jahrzehnten, Jahrhunderten oder gar Jahrtausenden. Mit unserer modernen Technologie ist es im Laufe der letzten Jahrzehnte möglich geworden, diese Flugobjekte dabei zu beobachten, wie sie vom tiefen Weltraum aus in unsere Atmosphäre eindringen und manchmal direkt danach im Ozean abtauchen und verschwinden. An einem Punkt im 20. Jahrhundert hat das US-Militär dann den unwiderlegbaren Beweis für diese Annahmen erhalten, diese Informationen aber bis heute nicht offiziell gemacht, obwohl unzählige Ex-Militärs und Regierungsinsider oder auch Wissenschaftler sowie Whistleblower darüber berichtet haben.

Hier bestellen!

Luis Elizondo hat im Interview auch angekündigt, dass bald weitere neue Insider hervortreten werden, um Informationen über UFOs zu präsentieren, das war dann zum Beispiel der Forscher James Lacatski, der im Oktober 2021 das Buch „Skinwalkers at the Pentagon” veröffentlicht hat. Im Buch beschreibt der Autor die Bemühungen des Pentagons, wichtige UFO-Studien auf der berüchtigten Skinwalker-Ranch in Utah durchzuführen, die dortigen Begegnungen mit dem UFO-Phänomen eröffneten allerdings auch seine paranormalen Aspekte, und viele äußerst seltsame Dinge wurden dort von Militärpersonal dokumentiert. Besucher, die sich längere Zeit auf dem Areal aufgehalten haben, haben sogar unsichtbare mentale Kräfte, Energien und Wesenheiten zu sich nach Hause mitgenommen, und es kam zu Serien paranormaler Ereignisse in ihren Heimen. Manchmal haben diese Kräfte sogar die Kinder dieser Forscher terrorisiert! Das alles zeigt auf, dass das UFO-Phänomen mit „überirdischen“ oder „inter-dimensionalen“ Energien und feinstofflichen und für uns unsichtbaren Wesenheiten verknüpft ist, die von der Wissenschaft bis jetzt nicht anerkannt werden, jedoch seit Jahrtausenden in unserer Mythologie als Engel, Geister oder Dämonen Erwähnung finden.

In meinem neuen Buch MiB Band 5 gehe ich näher auf diese verborgene Verbindung ein. Mit dem Inhalt von MiB Band 5 nähern wir uns der Offenlegung der größten Mysterien unserer Zeit und der Inhalt umfasst viele weitere Themen wie: Die Erforschung der Tunnelsysteme der rumänischen Bucegi-Berge, die Geheimnisse deutscher Wissenschaftler des frühen amerikanischen Weltraumprogramms, biblische Prophezeiungen der Endzeit, das Eintreffen von schweren globalen Erdveränderungen, paranormale Erscheinungen auf der Skinwalker-Ranch, die Rückkehr der Anunnaki und neue Informationen über Planet X, verbotenes Wissen aus den verschlossenen Archiven des Vatikans, unterdrückte neue Forschungsergebnisse zu den Nazca-Mumien aus Peru, das Alien-Hybridenprogramm, Basen außerirdischer und interdimensionaler Zivilisationen auf dem Grund der Ozeane und dem Mond, der Great Reset und die Agenda des Transhumanismus der geplanten Neuen Weltordnung.

Dieser Artikel darf gerne geteilt werden!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alle Abbildungen sind eingebettet und/oder Creative Commons Images:

https://cdn.pixabay.com/photo/2018/05/04/20/11/children-3374845_960_720.jpg

https://i.pinimg.com/originals/e6/e8/8a/e6e88ab9a7568422fba99055114ed28d.jpg

https://3.bp.blogspot.com/-au-s0LdHXL4/VoBCmB3mESI/AAAAAAAAef0/lPzStS9Qook/s400/Saucers%2BCover%2BCity%2B-%2BCincinnati%2BPost%252C%2BThe%2B10-11-1954.png

https://3.bp.blogspot.com/-lrT93Nsd6bs/VMaB6XciqVI/AAAAAAAAF_w/v5U69X4wtB0/s1600/Screen%2BShot%2B2014-12-08%2Bat%2B11.23.26%2BAM.jpg


Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad