Politik

Antifa-Nazis verhindern Wahldiskussion

14. Juli 2017

von Michael Grandt

Sogar das Bildungsministerium in Brandenburg knickte vor dem Autonomen-Terror ein, die wegen eines AfD-Teilnehmers mit Gewalt drohten.

Klartext: Feige Politiker kuschen vor den Links-Idioten!

Es ist unglaublich, wie Bekloppt-Links-Idioten die Republik terrorisieren:

Erst G-20 in Hamburg, 1. Mai-Krawalle in Berlin, Schwarzer-Block-Aufmärsche in vielen Städten und jetzt die neueste Schande:

Brandenburgs Bildungsministerium hat eine Podiums-Diskussion des Landesschülerrats abgesagt, weil Linksextremisten mit Protesten drohten.

Demokratie ade!

Eigentlich sollten Jugendliche vor der Bundestagswahl mit Vertretern der Jugend-Organisationen ALLER Landtags-Parteien diskutieren, auch mit der AFD.

Doch die linken autonomen Idioten drehten durch: Die Bündnisse »Emanzipatorische Antifa« und »NoPogida« riefen im Internet auf, die Veranstaltung zu verhindern.

Die linke SA, die Antifa-Nazis zeigte als Drohgebärde auf ihrer Facebook-Seite ein Foto – lt. BILD – mit vermummten Demonstranten mit brennenden Bengalos und den Hashtag »G20-Aftershow«.

Begründung: Auch ein Mitglied der AfD-Jugend »JA« sollte mitdiskutieren!

Weiterlesen: http://www.michaelgrandt.de/antifa-nazis-verhindern-wahldiskussion/