Monat: Juli 2017

Pira­teBay-Leaks: Von der Schweiz, einer juris­ti­schen Pira­ten­insel und Banken, die ihre Kunden ans Messer liefern

Zur Ein­leitung: Jeder braucht ein paar Helden im Leben, die ihm als Vor­bilder dienen können. Einer meiner ganz per­sön­lichen Helden ist Rudolf Elmer, der wohl bekann­teste Schweizer Finanz-Whis­t­­le­b­­lower. Anfang 2008 ver­öf­fent­lichte der ehem. Manager der größten schwei­ze­ri­schen Pri­vatbank Julius Bär bzw. der ope­rative Geschäfts­führer der Julius Bär Bank & Trust Company im Steuer‑, Justiz- und […]

Den ganzen Artikel lesen

Maas-Gesetz ver­ab­schiedet: die Distanz zwi­schen Stasi-Museum und Bun­destag wird immer kleiner

Enorm groß war gestern das Interesse des Bun­destags an der Debatte rund um ein Gesetz, das der Mei­nungs­freiheit den Garaus machen soll … © Bun­destags-TV Gibt es einen bes­seren Ort für eine Gene­ral­ab­rechnung mit dem „Netz­werk­durch­set­zungs­gesetz“ als das Sta­si­museum in Berlin? Diese Rede vom 28.06.2017 fasst die wesent­lichen Kri­tik­punkte zusammen. Das Gesetz ist euro­pa­rechts­widrig, verfassungswidrig, […]

Den ganzen Artikel lesen

Wahl­recht für alle Ausländer?

Vor einiger Zeit sorgte das UN Papier zum Thema Repla­cement Migration für einiges an Gesprächs­stoff. In dem Papier der UN ging es darum, dass angeblich durch Über­al­terung schwin­dende Bevöl­ke­rungs­teile durch hohe Migration aus­ge­glichen werden müsse. Diese Idee ist alles andere als neu und wurde in etwas spe­zi­fi­scherer Form vor Jahren schon von dem Sozi­al­wis­sen­schaftler Meinhard […]

Den ganzen Artikel lesen

No Go Areas: Neue App gibt Alarmton bei Betreten gefähr­licher Stadtteile

Foto: Sym­bolbild — Collage unter Ver­wendung von Pixabay CC0   (Jou­Watch) Eine neue App für Paris ist auf dem Markt. Wenn der Nutzer eine der soge­nannten No-Go-Zonen betritt, wird er mit einem Alarm-Ton – auch vor mög­lichen sexu­ellen Über­griffen – gewarnt. Die App mit dem Namen No-Go Zone ist auf Google Play erhältlich und erfährt bereits regen […]

Den ganzen Artikel lesen

Exis­tierten in der Ver­gan­genheit mensch­liche Riesen, die bis zu 7 Meter groß waren?

Der katho­lische Priester Carlos Vaca aus Ecuador hütete jahr­zehn­telang die Über­reste eines mensch­lichen Ske­letts von immenser Größe. Die meisten dieser Kno­chen­frag­mente stammten aus der Gegend von Chan­gaimina in Ecuador. Ver­gleicht man diese Kno­chen­frag­mente mit der eines modernen Men­schen, müsste das ganze Skelett einem etwa sieben Meter großen Men­schen gehört haben.Chan­gaimina bedeutet über­setzt „Friedhof der Götter“. […]

Den ganzen Artikel lesen