Symbolfoto: Schwarzafrikaner bei der Stürmung der spanischen Grenze - Bildquelle: Youtube Screenshot
Politik

CSU-Politiker: „Jeden Tag kommen annähernd 500 illegale Migranten in unser Land“

In einem Interview mit BR 5 hat der Unions-Obmann Stephan Mayer die massenhafte illegale Einreise von Migranten über Merkels offene Grenzen eingestanden.

Ist es ihm einfach so rausgerutscht oder wollte er die Botschaft so nebenbei in seinem Interview mit dem Bayerischen Rundfunk unterbringen?

Von annähernd 500 illegalen Migranten, die täglich in unser Land einreisen, hat der CSU-Politiker Stephan Mayer (Wahlkreis Altötting) gesprochen.

Etwa ab 9:05 bestätigt der CSU-Mann die tägliche (!) Einreise von 500 illegalen Immigranten,  die schon in anderen Ländern registriert sind und trotzdem nach Deutschland einreisen können.

Auf ein Jahr gerechnet sind das fast 200.000 Illegale, die Deutschland bereichern. Dabei wird der Kreis der Illegalen schon sehr eng definiert, es dürften also sicherlich noch etliche dazu kommen, die nicht unter die eng gefasste Kategorie fallen, aber dennoch illegal einreisen (etwas vor 9:05 ausgeführt). Und nicht vergessen:

Dazu kommen noch die ganzen anderen: Familiennachzug, die per Flugzeug eingeflogen werden; die, die noch nicht vorher registriert wurden, etc.

Der Moderator fragte verdutzt nach; wollte ihm wohl noch eine Möglichkeit zur Korrektur geben. Aber er bestätigte es noch einmal. Dann war das Interview auch ganz schnell zu Ende.

Den Podcast haben wir selbstverständlich gesichert. Er ist noch hier verfügbar (kann auch herunter geladen werden): BR5

 


Ein Beitrag von David Bergers empfehlenswerten Blog philosophia-perennis.com


Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad