Gesundheit, Natur & Spiritualität

‚Doppelter‘ Schutz beim Handy- und iPhone-Telefonieren

1. September 2018

Da mein letzter Bericht »Unsere Gehirne verändern sich« großen Anklang fand, möchte ich dazu noch einige wichtige Erfahrungen ergänzen.

In diesem Jahr gibt es allein in Deutschland rund 132 Millionen Mobilfunkanschlüsse, 54 Millionen haben (im Alter ab 14 Jahren) ein Smartphone und 37 Millionen WhatsApp-Nutzer schreiben 190.000 Nachrichten jeden Tag.

Klasse! Sehr komfortabeldoch leider geht das alles mit Mikrowellen durch unsere Häuser, durch unsere Autos und durch unsere Körper! Und da unsere Körper so um die 80 Prozent aus Wasser bestehen (Blut besteht aus 95% Wasser), ist eine Mikrowelle bestimmt nicht förderlich und die verursachten Langzeitschäden tragen dann ganz andere Namen…..

Und nun eine aktuelle, sehr verantwortungsvolle und überraschende Ernüchterung im Mobilfunk-Hype:

Keine Handys, Tablets und Smartwatches mehr an französischen Schulen mit Schülern bis 15 Jahren das hat das Parlament beschlossen und damit ein bereits bestehendes Gesetz noch verschärft.“

DANKE für die Kinder und auch für diese indirekte Bestätigung der Schädlichkeit.

Und unsere zunehmende WLAN-Sucht, überall und jederzeit ‚online‘ sein zu können?

Da sind es massive, gepulste Funkwellen mit bis zu 300 Metern Umkreis durch alle Wände, auch wenn wir uns an die Schnurlosbequemlichkeit längst gewöhnt haben …..

In einem Meter Abstand von W-LAN Access Points hat die Zeitschrift ‚Ökotest‘ Werte gemessen, bei denen Studien Motorik- und Gedächtnisstörungen bei Kindern gezeigt haben. Bis zu einem Abstand von 15 Metern herrschen oft immer noch Feldstärken, die nach baubiologischen Kriterien, für Arbeits- oder Daueraufenthaltsplätze um ein Vielfaches zu hoch sind, von Schlafplätzen ganz zu schweigen!“ (www.elektrosmog-und-gesundheit.de/wlan)

Und dazu im Frequenzdschungel der künstlichen, technischen Strahlen und E-Smog-Felder der kommerziellen und der militärischen Satelliten und ähnlichen Technologien?

Doch Ärgern bringt nichts!

Denn wir können unseren Körper und unsere Seele auch weitgehend davor schützen!

Ich kenne drei Arten eines möglichen feinstofflichen Schutzes:

  • Der Allroundschutz im Gebäude,
  • der spezielle Schutz unseres Gehirns und
  • der seelische Schutz durch liebevolle Engel – Sie werden staunen!

Als Allroundschutz kennen und verwenden wir persönlich die Produkte von >memon.eu< (Gebäude, Wasser und PKW) und so gibt es sicherlich auch noch andere Anbieter, doch das ist jetzt nicht unser Thema.

Denn unser Gehirn bedarf eines ganz besonderen Schutzes, es enthält nämlich unzählbare (viele Milliarden!) feinster Magnetitkristalle als körpereigene Antennen. Magnetit

(= Magneteisenstein, Fe3O4) reagiert mehr als eine Million Mal stärker auf ein äußeres Magnetfeld als jedes andere biologische Material.

Als materiell gebundenen Schutz besonders in diesem Bereich des menschlichen Steuerorgans Gehirn verwende und biete ich zur Harmonisierung den speziell darauf ausgerichteten und seit Jahren bewährten WAVEEX-Chip an. Durch Glättung der Spitzen wird damit ein natürliches Magnetfeld simuliert, der ‚Schutzschild‘ bleibt intakt und es erfolgt keine Reaktion durch unseren Organismus. Wasserkristallmessungen, Dunkelfeldbetrachtungen des Blutes und Stressmessungen mittels EKG wie auch weitere Gutachten belegen es überzeugend. Bei Kaufinteresse dieses Harmonisierungs-Chips hier klicken

Und was bedeutet dabei der seelischer Schutz?

Denn es gibt Schutz vor Hacker-Angriffen u.a.m., doch wo bleibt der Schutz für unsere Stimmungen, für unsere Lebenskraft oder unsere Immunkräfte? Da sollten wir schon etwas tiefer blicken. Wir alle, die wir hier in die grobstoffliche Verdichtung inkarniert sind, kommen aus der Geistigen Heimat und bekommen von dort lebenslang teilweise unbewussten und teilweise auch erbetenen Schutz – auch im Bereich der belastenden und womöglich krankmachenden Energien der modernen und künstlichen Technologien. Raumgeschwister gleichen heute schon viele schreckliche Zustände auf unserem Planeten aus, Aufgestiegene Meisterinnen und Meister organisieren immer mehr für uns und mächtige Engelwesen wirken aus unserer geistigen Heimat helfend mit, wenn wir sie darum bitten (wir haben ja alle einen sogenannten ‚Freien Willen‘).

Sogenannte Gemütskrankheiten

Alarmierend war die Meldung der Technischen Universität Dresden bereits aus dem Jahr 2011 in der größten derartigen Studie, die bisher gemacht worden ist: „Gemütskrankheiten sind im 21. Jahrhundert zur größten Herausforderung für die Gesundheitspolitik Europas geworden.“ 38 Prozent leiden an mindestens einer derartigen Erkrankung, heißt es in einer europaweiten Studie. Am weitesten verbreitet: Angststörungen, Schlaflosigkeit oder Depression. Alle drei sind jedoch keine Krankheiten für Pharma-Keulen, sondern lediglich Symptome, die auf seelische und elektromagnetische Energieüberbelastungen hinweisen.

Die feinstoffliche Komponente des Elektrosmogs ist genauso gravierend wie die körperliche Belastung. ELF-Wellen, Skalarwellen und gepulste Mikrowellen forcieren in immer mehr Gehirnen eine neue Gefühlslosigkeit – ‚cool‘ ist in, ‚die neue innere Kälte‘.“ (Dr. med. Manfred Doepp)

Krankheiten, die das Gehirn betreffen, verursachen inzwischen Kosten, die weit über denen von Krebs liegen. Bis zum Jahr 2020 sollen laut WHO Depressionen auch die Herz-Kreislauferkrankungen überholen und die psychischen Krankheiten (Gemütskrankheiten) weltweit die häufigste Krankheitsursache werden.

Die genauen Kenntnisse der elektromagnetischen Felder erlauben den Zugriff auf die komplexen, neurokognitiven Prozesse, die mit dem menschlichen Selbst, dem Bewusstsein und dem Gedächtnis verbunden sind. Bei Einstrahlung entsprechender Frequenzen auf das Gehirn werden ab einer bestimmten Intensität veränderte Hirnwellenmuster erzwungen und die Funktion des Gehirns unterbrochen, was zu ernsthaften Störungen führen kann. Diese Manipulation der mentalen Funktion stört die neurologischen und physischen Funktionen.“ (ZeitenSchrift.com)

Da wir nun im Bereich unserer Seelen sind, also im feinstofflichen Bereich, berichte ich über drei von vielen Möglichkeiten, wie wir uns zusätzlich zu unserem menschlich erschaffenen Schutz mit den liebevollen und daher schützenden, gewaltigen Energien der Geistigen Welt verbinden können:

Das Geschenk von Erzengel Aianae,

die Macht von Erzengel Michael und

das Hilfsmittel der Engelenergie-Mauspads.

Aianae, der Erzengel, der schon unter uns Menschen gelebt hat

Als Brigitte-Devaia ihr Großgemälde vom Erzengel Aianae schuf, bekam sie auch eine ausführliche und hochinteressante Botschaft dazu. Und in deren 1. Teil findet sich folgender wichtiger Absatz:

Euer Mitgefühl und eure Hilfe machen euch wertvoll und wichtig, jedoch auch etwas empfindsam und verwundbar. Aus diesem Grund hat jeder von euch einen zweiten Schutzengel, einen Beschützer bei sich, der aus den Legionen des Erzengels Michael stammt.

Doch fürchtet euch nicht, es ist mehr so, dass dieser Beschützer eure Mission, eure Aufgaben hütet und euch von Störungen und Strahlen neurer Technik abschirmt und es ist weniger so, dass euer Leben bedroht ist.“

Die gesamte, wundervolle Erzengel-Botschaft hat fünf Teile und kann hier gelesen oder gedownloaded werden.

Erzengel Michael

Da wir alle Schöpfer sind und durch unsere Gedanken auch viel Sinnvolles kreieren können :-), zitiere ich als eines der möglichen Schutz-Beispiele unsere Freundin, die Magdeburger spirituelle Diplommedizinerin (www.praxis-boehlmann.de), welche folgende Anrufung auch selbst anwendet:

Im Namen meiner mächtigen ICH-BIN-Gegenwart und meines höchsten Lichtes rufe ich Erzengel Michael aus der Quelle höchsten Seins. Ich bitte dich mit deinen Lichttechnikern baue ein kristallines Lichtgitternetz um diesen Handymasten (oder diese Windräder oder den Router oder das Smartphone oder ….) mit den Strukturen der inneren Ordnung, Klarheit, Heilung und Liebe. In Liebe, Dankbarkeit und Demut – DANKE! So sei es JETZT!“

Und dabei stellt Ihr Euch so etwas wie einen Gitterkäfig aus Licht o.ä. vor……… (wichtig!) und das weniger mit dem Verstand, sondern mehr mit den Gefühlen des Herzens.

Beide geistige Verbindungen, die zu dem ‚geschenkten‘ Sonderschutzengel von EE Aianae und die zum ‚kristallinen Lichtgitternetz‘ von EE Michael, sollten immer wieder einmal im Rahmen eines Gebets oder einer Meditation aktualisiert und evtl. situationsbezogen werden. Bitte bedenkt dabei: Engel wollen beauftragt werden.

Künstlerische Engelenergie-Mauspads

In unserer modernen Informationssucht können uns beide Kräfte in Bann ziehen: Die oft erschreckenden Energien der Internetsucht bei uns ‚Erwachten‘ ähnlich wie der bequeme und angstmachende Fernsehmüll, der weiterhin den Geist und die Freizeit der ……. (siehe Bild) belastet.

Den seelischen Zugang jeglicher Internetarbeit je nach persönlicher Stimmung oder Sensibilität kann (so ganz nebenbei) ein künstlerisch-schönes Engelenergie-Mauspad von Brigitte-Devaia harmonisieren. Die Schwingungen der »DevaiaArt«-Engelenergie-Mauspads sind eine zusätzliche, feinstoffliche Hilfsquelle, um in der oft stundenlangen Alltagsarbeit am Rechner erheblich weniger belastet zu werden. Der für viele spürbare Energieraub des Internets und des ‚www‘ kann somit reduziert werden. Auch die viele unterbewussten und suggestiven Masseninformationen des Internets können unsere seelisch-geistigen Schwingungslagen viel weniger beeinflussen oder wir uns davon in Sekundenschnelle wieder bewusst befreien!

Bei Interesse bitte hier klicken

Wichtig

finde ich bei unserem sinnvollen Schutzbedürfnis, uns durch die Frequenzdschungel-Belastungen – seelisch mehr als körperlich – nicht noch stärker gleichmachen zu lassen. Jeder von uns ist ein einzigartiges Wesen, doch wir alle lassen uns viel zu leicht und halt auch unbedacht durch unnatürliche und technische Frequenzen ungeschützt und desinteressiert verstümmeln – wer glaubt auch schon an seine innere Göttlichkeit, die viel stärker ist als alles Irdische?

Dies sind einige persönliche Empfehlungen, um bei diesem manipulativen Frequenzdschungel nicht nur in Angst, Ärger und Frust zu verfallen, denn genau das sind

die von Anderen ‚geplanten‘ Reaktionen unserer ungeschützten Gehirne (und womit u.a. astrale Dunkelwesen lustvoll schmarotzen).

NEIN, wir können selbstbewusst unseren gesunden Menschenverstand und unsere göttlichen Seelenqualitäten dagegenzusetzen. Dabei stärken wir unsere angeborene und aus der geistigen Heimat mitgebrachte Identität und finden wieder zurück zu unserer verlorengegangenen Würde. (Prof. Dr. Dr. Gerald Hüther).

Ich wünsche uns dabei viel Erfolg und neue Lebensfreude!

Johannes Holey

www.bewusstseins-erweiterungen.de


Ad
Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad