Gesundheit, Natur & Spiritualität

Eier sind das am meisten unterschätzte Lebensmittel

9. Oktober 2018

Am Welt-Ei-Tag 2018 räumt GalloSuisse, die Vereinigung der Schweizer Eierproduzenten, auf mit den alten Vorurteilen gegen das Ei. Die Schottische Ernährungsexpertin Carrie Ruxton präsentiert neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu den gesundheitlichen Aspekten des Eies. Anschließend lanciert GalloSuisse die neue TV- und Social Media-Kampagne “#DasEikanns”.

Das Schweizer Ei hat es in sich: Es ist nicht nur tierfreundlich produziert, sondern auch wertvoll für die Gesundheit. Eier enthalten hochwertiges Protein, ideal zusammengesetzt für den Menschen, 18 lebenswichtige Vitamine und Mineralstoffe sowie einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Deshalb steht das Ei am 12. Oktober, am Welt-Ei-Tag 2018, in der Tonhalle St. Gallen im Scheinwerferlicht.

Eier zum Frühstück machen geistig fit

“Eier als gefährlich für das Herz zu bezeichnen, ist längst überholt”, weiß Carrie Ruxton, Doktorin der Ernährungswissenschaften aus Edinburgh. Sie ist die Hauptrednerin des ersten Eier-Forums, organisiert von GalloSuisse, der Vereinigung der Schweizer Eierproduzenten. Carrie Ruxton erklärt anhand wissenschaftlicher Studien, dass Eier das Muskelwachstum unterstützen, die geistige Fitness verbessern und das Immunsystem stärken.

Vorgestellt wird auch die neue TV- und Social Media-Kampagne von GalloSuisse. Diese setzt das Ei selber in Szene und zeigt in 30 Clips die vielfältigen Möglichkeiten des Schweizer Eies. Realisiert wurden sie von der Zürcher Firma Stories und den Brüdern Flurin und Silvan Giger.

Das bieten Eier:
100 Gramm Ei* enthalten 11,9 Gramm Protein, 10,9 Gramm Fett sowie 18 lebenswichtige Vitamine und Mineralstoffe. Das Protein enthält alle essentiellen Aminosäuren in einem optimalen Mix. Die Fettsäuren im Ei sind zu 71 Prozent ungesättigt, also vom gesünderen Typ und gut für die Herzgesundheit. Ausser Vitamin C enthalten Eier alle essentiellen Vitamine; Vitamin D, B12 sowie andere B-Vitamine in grossen Mengen. Und das bei nur 142 Kalorien.


*100 Gramm essbarer Anteil entspricht zwei mittelgrossen, frischen Hühnereiern/Quelle: Schweizer Nährwertdatenbank


Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad