Politik

Italienischer Abgeordneter: „Die echten Faschisten sind in Brüssel“

11. Februar 2019

Laut einem italienischen Abgeordneten sind die echten Faschisten in Brüssel.

Die europäischen Eliten befürchten, dass Anti-Migrationsparteien in Europa die Macht übernehmen werden, sagte der italienische Lega-Abgeordnete Marco Zanni gegenbüber der ungarischen Tageszeitung «Magyar Hirlap».

Der italienische Politiker betonte, dass die Migrationspolitik der ungarischen und der italienischen Regierungen vom Volk unterstützt wird, auch wenn die einwanderungspolitischen Eliten diese demokratisch gewählten Regierungen delegitimieren wollen.

Zanni sagte, dass der italienische Innenminister Matteo Salvini diejenigen Parteien anführen möchte, die tiefgreifende Veränderungen in drei Bereichen wünschen: Migration, innere Sicherheit und wirtschaftliche Entwicklung. Sein Motto lautet: «Lass uns weniger zusammen machen, aber besser», weil sich Salvini eine politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Maxime wünscht, die Selbstbestimmung, Eigenverantwortung und die Entfaltung der Fähigkeiten des Individuums, der Familie oder der Gemeinde anstrebt. Ebenso sollen die Nationalstaaten in das Zentrum der EU zurückkehren.

In Bezug auf die Debatte des EU-Parlaments über Ungarn in dieser Woche sagte Zanni, dass die europäischen Eliten die Demokratie nicht respektieren, sie machten Rechtsmechanismen zu politischen Instrumenten. «Die echten Faschisten sind in Brüssel, sie respektieren nicht die Demokratie und die gewählten Regierungen», sagte Zanni und fügte hinzu: «Die Menschen werden gegen sie stimmen».


Ad
Ad
Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad