Foto: piter2121 / 123RF Standard-Bild
Politik

Union und SPD planen Lauschangriff per Alexa & Co.

11. Juni 2019

Immer mehr nutzen in Privathaushalten mit Sprachbefehlen steuerbare Systeme des »Smart Home« wie etwa »Alexa«. Die Innenminister von Union und SPD wollen auf dabei entstehende Daten Zugriff erlangen, um bei Bürgern Lauschangriffe vornehmen zu können.

Hier bestellen!

Die Innenminister von Union und SPD in Bund und Länder wollen künftig sogenannte digitale Spuren aus dem Bereich »Smart Home« als Beweismittel vor Gericht verwenden. Eine entsprechende Beschlussvorlage des Landes Schleswig-Holsteins liegt für die am 12. Juni in Kiel stattfindende Innenministerkonferenz (IMK) vor.

Demnach sollen diese digitale Spuren nach einem Vorschlag des schleswig-holsteinischen Innenministers und IMK-Vorsitzenden Hans-Joachim Grote (CDU) künftig gesichtet und ausgewertet werden dürfen. Man verständigte sich auf einer Vorkonferenz dieses zu unterstützen.

In der Beschlussvorlage heißt es, digitalen Spuren komme »eine immer größere Bedeutung« bei der Aufklärung von Kapitalverbrechen und terroristischen Bedrohungslagen zu. Dabei geht es um Fernseher, Kühlschränke oder Sprachassistenten wie Alexa, die mit dem Internet verbunden sind und permanent Daten aus den jeweiligen Haushalten sammeln.

Nun soll bis zur nachfolgenden IMK-Konferenz im Herbst eine Handlungsempfehlung erarbeitet werden, mit dem Ziel, verfassungsrechtliche Bedenken auszuräumen. Eine Auswertung solle nur mit richterlicher Anordnung stattfinden. Die Innenminister rechnen allerdings mit Widerstand seitens der Datenschützer in Bund und Ländern.

Im Blickpunkt steht dabei Amazons System Echo (bekannt als »Alexa«), dem Google Assistent oder dem Handy-Sprachassistenten Siri von Apple, mit dem Nutzer per Sprachbefehl Internet-Recherchen oder Online-Einkäufe auslösen. Im vergangenen Jahr wurden weltweit 56,3 Millionen solcher smarten Lautsprecher verkauft.

Erinnerungen werden dabei wach an George Orwells 1948 erschienendes Buch »1984«. Dort gab es in jedem Haushalt einen sogenannten Televisor, eine Art Fernseher, der einerseits Propaganda lieferte, aber wo sich andererseits auch sofort eine ermahnende Stimme zuschaltete, wenn nur im Ansatz ein Gedankenverbrechen begangen wurde.


Quelle: www.freiewelt.net

 


Ad
Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad