Photo via Good Free Photos
Gesundheit, Natur & Spiritualität

Was muss noch alles geschehen?

29. Januar 2020

Man kommt nicht umhin sich zu fragen, in welche Trickkiste die (noch) „Herrschenden“ greifen müssen, damit wir das Spiel erkennen und aufwachen? Nun werden wir von einem Virus, der in Labors programmiert wurde, heimgesucht. Der Zweck ist wohl, die Menschheit zu dezimieren und sie unter die vollständige Kontrolle zu bringen. Angst und Panik machen sich breit, und damit haben die „Herrschenden“ auch ihr Ziel erreicht, der Verlust unserer Schöpferkraft. Diese Angst ist berechtigt, aber sie hilft uns nicht. Denn Angst lähmt unseren Geist, unseren Körper und unseren freien Willen, den wir immer noch haben, aber nur wenig nutzen.

Ich möchte Sie bitten, schenken Sie diesem Virus (und alle den anderen Bosheiten) keine unnötige Aufmerksamkeit, sondern erkennen Sie es als das was es ist, eine Herausforderung, die es zu bewältigen gilt.  Und denken Sie immer daran, Sie sind ein unantastbares göttliches Wesen. Kein noch so perfekt programmierter Virus kann Ihnen etwas anhaben, solange Sie in Ihrer Mitte bleiben, der Schöpfung und dem Schöpfer vertrauen und, ganz wichtig, nutzen Sie Ihren Verstand!

Nur wer das Spiel durchschaut, erkennt die Spielregeln. Nur wer die Spielregeln kennt, kann sie ändern. Machen Sie Ihr eigenes Spiel daraus.

Je mehr ich mich mit dem was tatsächlich geschieht auf unserem Planeten beschäftige, desto überzeugter bin ich, dass alles nur deshalb geschieht, damit wir in unsere innere Kraft kommen und den Schöpfer in uns erkennen. Wir leben in einer künstlich erschaffenen Matrix, in einem Hologramm, das wir, mit all unseren Gedanken und Handlungen, mit erschaffen haben! Unser Geist und unsere göttliche Essenz ist stärker als jede Technologie und jedes Programm, das von anderen Wesen erschaffen wurde.

Helfen Sie mit dieses Spiel der Unterdrückung und Vernichtung des Menschen abzubrechen. Helfen Sie mit ein neues Spiel – ein neues Hologramm – zu erschaffen.

Das Hologramm unserer Illusion entsteht in unserem Gehirn

Was ist ein Hologramm?

„Ein Hologramm ist ein mit holografischen Techniken hergestelltes dreidimensionales Bild, das eine körperliche Präsenz im realen Raum hat. Unter dem Begriff der Holografie fasst man Verfahren zusammen, die den Wellencharakter des Lichts ausnutzt, um eine realitätsnahe Darstellung zu erzielen.“ (Wikipedia)

David Icke vergleicht unsere Realität mit einem Hologramm. Er schreibt: „Was wir für die materielle Wirklichkeit halten, ist nichts weiter als ein Hologramm. Hologramme entstehen, indem man einen Laserstrahl teilt. Eine Hälfte des Strahls trifft direkt auf die Fotoplatte, während die andere Hälfte auf das zu fotografierende Objekt gerichtet wird. Wenn der Objektstrahl vom Objekt auf die Fotoplatte trifft, entsteht aus ihm und dem Objektstrahl ein Interferenzmuster. Dieses Muster ist ein Schwingungsabbild des Objekts. Wird dieses

Muster von einem Laser angestrahlt, erscheint ein dreidimensionales holografisches

Bild des Objekts.“

Wie können wir diese Informationen sinnvoll nutzen?

Lange ging man davon aus, dass unser Gehirn – ähnlich wie ein Computer – nur die Daten ausspucken kann, die eingegeben wurden und zwar genau in der eingehenden Reihenfolge. „Dieses Fließband-Modell geriet ins Wanken, als Neurologen erkannten, dass die Bahnen im Gehirn nicht einfach von A über B nach C verlaufen, sondern dass es Rückkopplungsschleifen von C nach B, oder von C nach A, usw. gibt. Das Gehirn hat genauso viele Rückwärts- wie Vorwärtsverbindungen; der Fachbegriff lautet Rekurrenz. Das heißt unser System funktioniert auch rückwärts. Eingehende Daten werden nicht nur an die nächsthöheren Systeme weitergereicht, sondern die höheren Regionen kommunizieren umgekehrt auch direkt mit den niederen. „Ein rückgekoppeltes Gehirn, erlaubt dem Organismus, nicht nur auf Reize zu reagieren, sondern vor dem Eintreffen von Sinnesdaten Vorhersagen zu treffen“, schreibt David Eagleman in seinem Buch Inkognito.

Das Gesetz der Rückkopplung ist nicht nur innerhalb des Gehirns gültig, sondern ist auch Teil unserer Realität.  Ein Hologramm ist eine 2-D-Information, die in die Illusion eines 3-D-Gebildes umgesetzt wird, und eben das tut unser Gehirn auch. Über unsere Sinne

erhält unser Gehirn Informationen, aus denen es die digitalen Hologramme bildet, die wir als materielle Welt bezeichnen.

Die professionelle Wissenschaft und die Quantenphysik, haben die materielle Welt schon längst als illusorisch durchschaut, als begonnen wurde Ebenen zu untersuchen, die noch unterhalb der des Atoms liegen. Sie fanden heraus, dass sich subatomare Teilchen, wie zum Beispiel Elektronen, entweder als Teilchen – materiell – oder als Welle – nicht materiell – manifestieren und zwischen beiden Zuständen hin- und herwechseln können.

Unser Gehirn interagiert mit dem Hologramm unserer Realität. Auch dort funktioniert die Datenverarbeitung sowohl vorwärts als auch rückwärts.

Die Umsetzung mit Alpha-Synapsen-Programmierung®

Auf Grund all dieser Informationen kam ich zu dem Schluss, dass ich zwar mein Gehirn mit den Ich-Bin-Sätzen der Alpha-Scheibe umprogrammieren kann und sich dadurch auch mein Umfeld verändert. Aber ich muss noch zusätzlich mein persönliches Hologramm anpassen, weil mein Gehirn Signale aus meiner mir selbst erschaffenen Realität erhält. Lange Rede kurzer Sinn, mit dem von mir entwickelten Flowchart Hologramm-Programmierung kann ich destruktive Hologramme, die sowohl mit dem Kollektiv, als auch mit meinem persönlichen Umfeld interagieren, durch neue konstruktive Programme und Codes ersetzen. Um mein Gehirn/Hologramm effektiv umprogrammieren zu können, ist es natürlich erforderlich zu wissen, was ich will und was ich nicht mehr will. Der Flowchart Hologramm-Programmierung arbeitet mit Befehlen und Anordnungen, die speziell darauf ausgerichtet sind, mein Leben positiv zu verändern, entsprechend meinen Vorstellungen. Wie in allen Programmen, die ich entwickelt habe, beziehe ich das Kollektiv und die Kommunikation mit dem Göttlichen immer mit ein, damit Änderungen, nicht nur mir persönlich, sondern auch allen anderen dienlich sind. Dieser Flowchart ist Teil der Alpha-Synapsen-Spezialisten Ausbildung Teil 2.

Diese Ausbildung wird von den Alpha-Lehrer/-innen mit Ausbildungslizenz angeboten. Sie finden diese hier

Die Ausbildung ASP Teil 1 finden Sie hier

Möchten Sie mehr darüber wissen, lesen doch einfach mein Buch Und am Ende steht Freiheit, oder schauen Sie mal auf meine Homepage

Weitere Informationen finden Sie auch im Artikel Vom Mikrokosmos zum Makrokosmos

Oder unter info@alpha-synapsen-programmierung.de

Oder unter +49(0)7706 922276