Verschwörungen, Enthüllungen & Unglaubliches

Objekt von Planetengröße taucht vor Nasa-Sonde auf, Livestream abrupt beendet (+Video)

29. März 2020

Auf den Aufnahmen der Nasa-Raumsonde zur Sonnenbeobachtung „STEREO-A“ wollen Weltverschwörer ein seltsames Riesen-Objekt entdeckt haben, das an der Sonne vorbei geflogen sein soll. Als dieses im Objektiv der Kamera erschien, wurde der Livestream laut den Ufo-Theoretikern sofort abgeschaltet.

Die Bilder von der seltsamen Sichtung wurden auf dem YouTube-Kanal „The Hidden Underbelly 2.0“ veröffentlicht. Dabei soll das Objekt nach Einschätzungen der Verschwörungstheoretiker größer als die Erde gewesen sein.

„Am 29. Februar 2020 filmte eine der Kameras von Stereo-A, die die Sonne beobachtete, dieses interessante Objekt in unserem Sonnensystem. Das Filmmaterial ist nur vier Sekunden lang, weil die Kameras plötzlich versagten. Aber raten Sie mal, sie filmten einwandfrei weiter, nachdem das Ding weg war“, so der YouTuber.

„Schauen Sie sich das an: Es ist ziemlich spektakulär. Das musste den Wow-Faktor haben“, fuhr er fort.

Dabei erinnert ihn die Form des Objektes auf der rechten Seite des Bildschirms an ein Raumschiff.

„Sehen Sie sich nur die Größe dieses Dings an. Es ist riesig. Sie können die Aufstellung der Planeten sehen – Venus, Erde, Merkur – und dieses Objekt ist größer als sie“, wundert sich der Ufo-Jäger.

Fraglich ist auch die Distanz, in der sich dieses Objekt tatsächlich befand.

Die Deutung, worum es sich bei dieser Sichtung handelt, bleibt nun ganz Ihnen überlassen.


Quelle: sputniknews.com