Gesundheit, Natur & Spiritualität

Terpentin gegen Parasiten und zur Darmreinigung und Darmsanierung als Parasitenkur

16. Mai 2020

Die heutige Ernährung, oft im sauren Bereich, gibt Parasiten, Bakterien und Pilzen Raum, sich zu bilden bzw. zu vermehren. Viele pharmazeutische Produkte besitzen zur Bekämpfung dieser viele unerwünschte Nebeneffekte, und die erfolgreiche Beseitigung bleibt oft aus. Dr. Jennifer Daniels, aus New York und erfolgreiche Harvard-Studentin, entdeckte ein Mittel, das Parasiten und Pilze, wie Candida, den Garaus machen…

(von Jonathan Dilas)

Dr. Daniels fand heraus, dass eine extrahierte und gefilterte Version von Terpentin (s. Turpentine) den interessanten Effekt besitzt, auf elektromagnetischer und biologischer Ebene, Parasiten abzutöten, Candida zu neutralisieren und den Darm entgiften zu können. Candida zu diagnostizieren ist nicht sonderlich schwer, da man selbständig testen kann, ob diese Erkrankung vorliegt. Sobald man beispielsweise nach dem Essen einen aufgeblähten Bauch bekommen oder ständig eine belegte Zunge hat, sind dies bereits Anzeichen deutlicher Hinweise. Viele Menschen wundern sich, warum sich ihr Bauch aufbläht, obwohl sie vielleicht sogar sehr schlank sind. Helfen kann eine Anti-Pilz-Diät, aber oftmals auch nur mit mäßigem Erfolg. Ebenso kann Hinweis sein, nach dem morgendlichen Aufstehen in ein Glas Wasser zu spucken. Wenn der Speichel dazu neigt, unterzutauchen, sorgt für gewöhnlich das Gewicht der Pilze hierfür.

Terpentin einnehmen als Terpentin-Kur Erfahrungen und Terpentin-Kur Anleitung

„Terpentin ist die Quelle der Jugend und in der Lage, viele Körperprobleme zu beseitigen. Es ist ein Gift, dessen Vorteile für die menschliche Gesundheit noch nicht erkannt wurden. Als ich das erste Mal eine Terpentinkur machte, schoss mein IQ gleich um 50 Punkte nach oben. Ich konnte eine starke mentale Energie in mir fühlen und eine erstaunliche Klarheit, so, als sei ich noch einmal 10 Jahre alt. Ich war völlig klar und konzentriert. Ich löste einige mathematische Gleichungen und ich muss sagen, ich war sehr gut. Meine Mutter hatte seit 30 Jahren ständige Schmerzen und diese verschwanden!“, erklärt Dr. Daniels. „Man sollte während der Terpentinkur genetisch manipulierte Nahrung vermeiden, Fleisch und andere tote Lebensmittel ebenso, aber auch Steroide, Antibiotika und die Chemotherapie, denn sie sorgen dafür, dass sich die Zellen nicht von der Pilzinfektion oder dem Candida erholen können. Meine Tochter hatte einmal starke Schmerzen. Ich gab ihr Terpentin und Rizinusöl, dann ging sie auf das Klo und der Schmerz war verschwunden!“

Terpentin einzusetzen, hat sich ihren Forschungen nach sehr bewährt, die Parasiten und Pilze zu beseitigen. Dazu empfiehlt sie eine ganz bestimmte Prozedur, um es zu sich zu nehmen. Die Vorteile sind erstaunlich vielreich und beseitigen mehr, als die bisher genannten Körperprobleme. Hautprobleme verschwinden sowie Lungenkrankheiten und Muskelschmerzen, Harninfektionen, Migräne, Arthritis, Rheuma, stärkt das Immunsystem, löst Nervenprobleme und sogar Zahnschmerzen. Verbessert Husten (bei Inhalation), Bronchitis, löst Fieber auf, Hämorriden, heilt die Haare und Haarwurzeln und befreit von pseudoallergischen Reaktionen durch die Ernährung. Im Weiteren heilt es spasmische Muskelreaktionen, unterstützt Leber und Galle, löst Gallensteine auf, neutralisiert Bandwürmer, auch einsetzbar bei Epilepsie und Verdauungsstörungen.

Terpentin-Kur mit Terpentinöl

Nebenwirkungen von Terpentin sind recht gering. Es kann sein, dass bei allzu dauerhaftem Gebrauch eine leichte Übelkeit auftaucht. Auch Schwangere sollten mit dem Einsatz von Terpentin erst einmal bis nach der Geburt warten. Eine Dosis von mehr als 120 ml kann tödlich enden. Aus dem Grund ist es wichtig, mit der Dosierung vorsichtig umzugehen. Da Terpentin eine starke Entgiftung auslöst, können zudem Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit temporär auftauchen während der Zeit der Einnahme. Natürlich wird Terpentin auch in vielen Artikeln als negativ dargestellt und davon abgeraten. Doch bei genaueren Recherchen zeigt sich, dass dahinter oftmals pharmazeutische Interessen bestehen.

Terpentin als Heilmittel und medizinisches Terpentinöl kaufen

Terpentin wird aus Petroleum hergestellt, aber es geht hierbei um das Terpentin, das aus der Kiefer gewonnen wird. Internetseiten, die das richtig gewonnene und gefilterte Terpentin anbieten, werden am Ende des Artikels zu finden sein.

Die Terpentinkur ist ziemlich einfach zu praktizieren. Sie dauert zwei Wochen, in denen man das Terpentin von Montag bis Donnerstag zu sich nimmt, drei Tage pausiert und am nächsten Montag von vorn beginnt. Nach Abschluss der zwei Wochen nimmt man das Terpentin nur noch einmal wöchentlich zu sich. Später kann man auch dies auf einmal monatlich reduzieren.

Hierfür nimmt man zuerst einen Teelöffel Terpentin bzw. 25 Tropfen zu sich. Die Tropfen werden auf zwei aufeinander gestapelte weiße Zuckerwürfel geträufelt. Der Sinn dahinter ist, dass der weiße, raffinierte Zucker nach der Einnahme die Parasiten aus ihren Verstecken lockt. Sobald die Zuckerwürfel zerkaut und geschluckt wurden, nimmt man anschließend noch zwei Teelöffel Rizinusöl zu sich. Nach 45-60 Minuten kann man dann noch eine Kapsel L-Ornithin (Aminosäure zur Entgiftung) zu sich nehmen und weitere 45 Minuten später Enterosgel. Diese beiden sorgen dafür, dass Schwermetalle und andere unerwünschte Stoffe im Darm gebunden und ausgeschieden werden.

Kurzversion: Diese beinhaltet nur die Einnahme des Terpentins und nach 45 Minuten das L-Ornithin

Eigene Erfahrungen mit der Terpentin-Kur

Im Selbsttest durfte ich erfahren, dass bei der ersten Einnahme ein seltsames, „elektrisches“ Gefühl durch meinen Körper ging. Es war leicht unangenehm, aber ließ bereits nach einer Minute nach. Auch fühlte ich mich ein wenig, als hätte ich eine Droge zu mir genommen und erwartete sogleich ein Tripgefühl. Dieses Gefühl verschwand jedoch nach einigen Minuten wieder. Im Anschluss spürte ich eine leichte Übelkeit, die sich ein bis zwei Stunden hinzog. Doch an den nächsten Tagen waren diese Empfindungen nicht mehr spürbar. Mir fiel auf, dass gelegentliche leichte pseudoallergische Reaktionen meines Körpers bei bestimmten Nahrungsmitteln nicht mehr auftraten, ebenso konnte ich beobachten, dass sich meine Haut verbesserte. Ich denke, dass ich mich aufgrund mangelnder Krankheiten als Versuchskaninchen nicht sonderlich eigne, aber ich habe in vielen Videos und Berichten entdecken können, dass es vielen Menschen geholfen und sogar geheilt hat. Aus dem Grund kann ich die Terpentinkur in jedem Fall empfehlen.

Zur Behandlung von Candida wird empfohlen, dem Terpentin einige Tropfen Thymian, Cayenne und Zimt hinzuzufügen.

Beispiel 1:

Flohsamenschalenpulver 1 EL in Wasser auflösen und direkt auf Ex austrinken.
Dann Terpentin 20 Tropfen auf Würfelzucker und zerkauen und schlucken.
Danach 1 EL Rizinusöl.
Dann 1 Std später L-Ornithin.
Dann 30-60 min später das Enterosgel.

Dies eine Woche lang, danach einmal wöchentlich.

Beispiel 2:

Terpentin 20 Tropfen auf Würfelzucker einnehmen und zerkauen.
Danach 1 EL Rizinusöl.
Dann 1 Std später L-Ornithin.
Dann 30-60 min später das Enterosgel.

Dies 4 Tage lang, dann 3 Tage Pause. Zwei Durchgänge.

Bezugsquelle Terpentin

Bezugsquelle Rizinusöl

Bezugsquelle Enterosgel

Bezugsquelle L-Ornithin

Quellen:
Dr. Jennifer Daniels Turpentine: The Miracle Medicine and Candida…
http://www.soul-guidance.com/health/turpentine.html
The Essential Oil of Turpentine and its Major Volatile Fraction (?- and ?-pinenes): A review, by Beatrice Mercier , Josiane Prost , and Michel Prost, published in the International Journal of Occupational Medicine and Environmental Health, 2009 [Vol. 22, no 4] Turpentine, Review of Toxicological Literature, by Karen E. Haneke, M.S., 2002
https://www.herbactive.co.uk/thrushless.php

Videos:
Dr. Jennifer Daniels – Turpentine
Atombomb for Parasites – Turpentine
Using Turpentine for eliminating candida so quickly! – Pure Gum
How To Eliminate Skin Candida/Fungus With Turpentine
Turpentine for killing candida and Why its so EFFECTIVE

Jonathan Dilas: http://www.matrixblogger.de