Verschwörungen, Enthüllungen & Unglaubliches

Spieglein, Spieglein an der Wand …

31. Juli 2020

Ein Dialog bei Sonnenaufgang, östl. meines Heimatortes mit der Kollektiv-Energie der irdischen Vertreter bzw. physischen Helfer der Dunkelmächte. Diese werden als Elite, Kabale etc. bezeichnet, und sie sind heute bereit, meine Fragen zu beantworten.

Gabriele: Ich stehe hier als Mitglied und Teil der menschlichen Spezies und frage Euch, was Euch dazu bewegt, jetzt noch weiterzumachen, wo Ihr doch wisst, dass Euer Anliegen bereits beendet ist. Ihr zappelt wie ein Fisch an der Angel, der ebenso weiß, dass sein Leben in Kürze beendet sein wird.

Warum nutzt Ihr nicht diese Gelegenheit dazu, um Euren Weg zu ändern? Jetzt habt Ihr die Möglichkeit, ja geradezu die beste Chance dafür, Euren Weg zu ändern. Warum nutzt Ihr diese nicht? Ich bitte um eine ehrliche Antwort.

Hier bestellen!

Energie der physischen Helfer der Dunkelmächte: Ja, es ist tatsächlich so, dass wir kämpfen bis zu unserem letzten Atemzug. Wir werden nicht aufgeben. Wenn wir dann tatsächlich auch physisch verloren haben, gehen wir wieder in diese Energien zurück, mit denen wir uns verbunden fühlen.

Und wenn ich ehrlich sein soll, dann muss ich sagen, dass wir das Ansinnen haben, Euch zu versklaven, wir wollen Euch beherrschen und unterdrücken. Denn wir sind neidisch auf Euch, neidisch um Eure Verbindung zum Liebevollen, zur Quelle. Wir beneiden Euch um Euren göttlichen Funken, wir beneiden Euch um Eure Liebe, die Ihr im Herzen spüren könnt. Wir beneiden Euch um Euren Halt, den Ihr in Euch spürt. Wir beneiden Euch und deshalb müssen wir Euch zerstören.

Ihr Erdenmenschen kennt das doch am allerbesten. Ihr wisst doch selbst ganz genau, wie es ist, wenn Ihr eine junge Frau seid und Euch begegnet eine andere junge Frau, die noch viel schöner ist als Ihr selbst. Dann sucht Ihr nach einer Schwachstelle bei ihr, damit Ihr Euch nicht so klein fühlen müsst in ihrer Gegenwart. Denkt nur an das Märchen „Schneewittchen und die 7 Zwerge“. Da fragt die alte Königin: „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Und das Spieglein antwortet: „Ihr Frau Königin, Ihr seid die Schönste hier. Doch Schneewittchen, hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen, ist noch tausendmal schöner als Ihr.“ Und so kocht die Wut in dieser Königin und sie geht so weit, dass sie dieses Mädchen vernichten möchte. Versteht Ihr? Genauso ist es mit unserer Wut. Wir können nicht mit ansehen, wir Ihr in Euren Herzensgefilden schwelgt. Wir haben diese Gabe nicht und deshalb sind wir Euch neidisch – und genau deshalb zerstören wir Euch.

Gabriele: Ja, Ihr Helfer der Dunkelmächte, das ist alles gut und recht, aber Ihr wisst doch, wie das Märchen endet: Das tausendmal schönere Schneewittchen überlebt und die Königin stirbt. Und zwar muss sie „zur Strafe für ihre Taten in rotglühenden Eisenpantoffeln so lange tanzen, bis sie tot zusammenbricht“[1]. Sie erhält also eine drastische Strafe für ihre Taten. Ihr seht, es ist eine vergebliche Mühe, Ihr werdet nicht überleben. Aber ich würde es gerne verstehen, ich möchte Euch jetzt nichts vorwerfen, sondern ich möchte es gerne verstehen, warum Ihr die Chance zur Umkehr nicht nutzt, wo Ihr doch wisst, wie es für Euch endet.

Energie der physischen Helfer der Dunkelmächte: Ja, wir wissen, wie es endet, doch wir gönnen es Euch nicht, dass Ihr dann in diesem Goldenen Zeitalter leben dürft, wir gönnen es Euch einfach nicht. Uns ist das Leben in dieser Form versagt, und deshalb sollt auch Ihr kein glückliches Leben haben. Uns ist es versagt, weil wir energetisch zu weit davon entfernt sind. Natürlich könnten wir jetzt umkehren, ab und zu überlegen wir das auch. Hin und wieder bekommen wir sogar eine Hand gereicht von Eurer Seite, aber das ist genauso, wie wenn Ihr in einem Fachgebiet ein Diplom habt und dieses Fachgebiet wird dann in Eurer Wirtschaft nicht mehr benötigt. Und jetzt sollt Ihr ein neues Studium beginnen und von ganz, ganz unten neu beginnen, Ihr sollt wieder von vorn beginnen zu lernen. Ihr habt keine Ahnung von dem neuen Wissen, aber Ihr wisst, dass es anstrengend wird. Ihr wisst, dass Ihr eigentlich gar nicht mehr die Lebenszeit habt, um das alles durchzustehen, der Weg ist einfach zu weit und Ihr wollt einfach nicht mehr neu von vorn beginnen. Ihr habt einfach nicht mehr die Kraft dazu, auch wenn Ihr wisst, dass Euer Zweig keine langfristige Zukunft hat.

Genauso geht es uns, wenn wir unseren Weg verlassen und den liebevollen Weg einschlagen wollten. Wir müssten unsere Macht, unseren Status und alles, was wir uns erarbeitet haben, vollkommen aufgeben und ganz von vorn beginnen. Das ist uns einfach zu anstrengend. Und deshalb steigen wir nicht um, denn wir müssten, wenn wir zur liebevollen Seite wechseln wollten, von ganz, ganz unten beginnen. Wir müssten uns – Leben für Leben – hocharbeiten und es wäre hart für uns. Deshalb bleiben wir hier. Deshalb sind wir neidisch auf Euch, weil Ihr die Fähigkeit zu lieben habt und wir nicht. Und das gönnen wir Euch nicht.

Deswegen benutzen wir Euch als unsere Energiequelle, unsere Nahrung, sowohl energetisch als auch physisch. Wir nutzen und benutzen Euch, damit auch wir etwas von Eurer Energie bekommen. Es steigert unsere eigene Vitalität, wenn wir Euch kleinhalten können. Wir müssen zusehen, wir Ihr immer weiter in Richtung liebevoller Quelle marschiert und unser Neid wird immer größer, und deshalb können wir nicht einfach aufhören, Euch zu bekämpfen. Das ist der Grund, warum wir, selbst jetzt noch, so wild um uns schlagen. Nicht, damit wir noch gewinnen, das ist bereits entschieden, wir können nicht mehr gewinnen, das wissen wir und wir sprechen jetzt ehrlich zu Euch. Aber wir können den Schaden bei Euch noch maximieren.

Gabriele: Ja, das ist sehr interessant. Doch seid Ihr Euch dessen bewusst, dass Ihr Euch den Rückweg für eine lange, lange Zeit selbst verbaut, wenn Ihr selbst jetzt noch in Eurem Programm bleibt und den Menschen, der Erde und der gesamten Natur, einschließlich aller Tiere, Pflanzen, Steinen und allem, einen großen, irreversiblen Schaden zufügt. Und das habt Ihr vor, wenn Ihr die menschliche Entwicklung unterbrecht bzw. dauerhaft verändert durch Eure Maßnahmen, dann verbaut Ihr Euch selbst den Rückweg zur liebevollen Quelle. Und das endet dann in Bitterkeit und in Selbstaufgabe. Ihr werdet Euch selbst später dafür hassen.

Und deshalb kann ich Euch nur den Rat geben, nutzt diese Chance jetzt. Jetzt habt Ihr die große und einmalige Gelegenheit. Wer jetzt aufspringt und die Richtung wechselt, kann ganz viel wieder gut machen in seiner eigenen Existenz. Wer diese Euch dargebotene Chance jetzt nutzt, hat tatsächlich die Möglichkeit der Umkehr. Noch nie war es so einfach wie jetzt, und es wird für lange Zeit nicht mehr so einfach sein wie heute. Dann ist der Neid von Euch überflüssig, denn dann seid Ihr selbst auf der liebevollen Seite, dann könnt Ihr selbst Eure Freiheit weiter vorantreiben. Und Ihr werdet sehen, es gibt einen enormen inneren Frieden, den Ihr gar nicht kennt.

Wenn Ihr beginnt, bei den Menschen irreversible Schäden hervorzurufen, dann ist es zu spät. Natürlich müsst Ihr für die bisherigen Schäden die Verantwortung übernehmen, doch sobald Ihr beginnt, den Menschen Chips zu implantieren, sie flächendeckend über Großrechner zu verbinden, sie zu programmieren und ihre Genetik zu verändern, dann ist es für Euch vorbei. Wenn Ihr die Menschheit nachhaltig und irreversibel schädigt und vielleicht sogar erreicht, dass deren Fruchtbarkeit vollkommen erlischt, dann schadet Ihr Euch nur selbst. Denn dann bleibt Euch die Umkehr für lange Zeit verwehrt.

Ich kann Euch nur empfehlen, nutzt diese Chance jetzt. Nehmt sie zum Anlass, Euer eigenes Leben, Eure Vergangenheit und Eure Zukunft zu überdenken und die Seiten zu wechseln. Ihr würdet zum einen die echten Menschen retten, zum anderen würdet Ihr ein so großes karmisches Plus erhalten, wie Ihr es in vielen, vielen Leben nicht erarbeiten könntet. Das wäre fast einem Vordiplom gleichzusetzen. Wenn Ihr das jetzt schafft, dann habt Ihr einen Meilenstein erreicht, und zwar für Euch ganz persönlich, für jeden einzelnen.

Jeder einzelne muss für sich entscheiden, wo er hingeht, in welche Richtung er strebt. Weiter in Richtung Dunkelheit, dann grabt Ihr Euch immer tiefer in die Tiefe, in den Schlamm, so dass Ihr das Licht nicht einmal mehr ahnen könnt. Jetzt könnt Ihr es vielleicht noch irgendwo durchblitzen sehen, aber wenn Ihr Euch noch tiefer eingrabt in den Schlamm, dann wisst Ihr nicht mehr, wo oben und unten ist. Dann seid Ihr so tief in der Verstrickung, so tief in der Dunkelheit, im Morast und im Hass, in der Zerstörung, so dass Ihr den Weg kaum noch zurückfinden könnt.

Hier bestellen!

Aber jetzt steht die große Chance vor Eurer Tür. Deshalb sage ich, als Teil der echten menschlichen Spezies, Euch hier bei Sonnenaufgang, in diesem hochenergetischen Zeitpunkt, ich sage Euch jetzt: Nutzt diese Chance. So eine Gelegenheit kommt so schnell nicht wieder. Nutzt sie! Jetzt könnt Ihr die Spur wechseln, und dadurch höchste innere Zufriedenheit erlangen. Jeder einzelne von Euch kann auf die Seite der echten Menschen, der Wahrheit und der Freiheit wechseln. Aber es ist Eure Entscheidung. Und ich sage Euch: Denkt an das Märchen! Ihr seid des Untergangs, wenn Ihr diesen Weg weiterhin beschreitet.

Ihr wisst, dass es wahr ist, was ich sage. Meine Aussage erreicht Euch über die morphischen Felder. Meine Aussage erreicht Euch! Meine Aussage erreicht Euch! Denn die liebevollen Helfer stehen hinter mir und tragen diese Botschaft zu Euch, denn auch sie wollen Euch nicht verdammen, sondern sie wollen Euch die Chance geben umzukehren. Sie würden sich freuen, wenn Ihr wieder zurückkehren würdet. Denkt an das Gleichnis vom verlorenen Sohn in der Bibel.

Der Deal, den Ihr mit den Dunkelmächten eingegangen seid, kann rückgängig gemacht werden. Wenn Ihr sie nicht mehr durch Eure menschenfeindlichen Handlungen unterstützt, verliert Ihr dafür zwar deren Gunst, die sich vor allem wirtschaftlich auswirkt, doch Ihr erlangt eine echte innere Zufriedenheit, wie Ihr sie seit Äonen nicht mehr erlebt habt. Das wiegt alle vermeintlichen Nachteile auf. Die Gewissheit, auf der richtigen Seite zu stehen, ist mit nichts zu vergleichen.

Ihr werdet so schnell kein hohes Amt mehr bekleiden, doch Ihr werdet Zufriedenheit erleben und das ist viel mehr wert, als jeder Erfolg und als jede Genugtuung, die Ihr empfindet, wenn Ihr das zerstört, was Ihr beneidet. Stattdessen könnt Ihr Teil dessen werden, was Ihr beneidet, wenn Ihr den Weg der Liebe wählt, wenn Ihr jetzt die Spur wechselt. Mein Anruf an Euch nochmals: Tut es jetzt!

Keine Antwort mehr.

Danke für das Gespräch!

Anmerkungen:

In dem Märchen verlangt die Königin vom Jäger, dass er Schneewittchen umbringt und ihr die Lunge und die Leber von ihr bringt. Diese verspeist die Königin, doch sie ahnt nicht, dass der Jäger ihr die Organe eines Tieres gebracht hat. Bereits in dem Märchen von 1857 wurde also bereits das Töten und der Verzehr von Kindern erwähnt.

Ein Zwerg könnte für die Erde stehen und die Anzahl der Zwerge könnte die 7 Sinne repräsentieren. Das Mädchen könnte also für die echten Menschen stehen, die von der Erde (den 7 Zwergen) genährt werden. Doch das Böse (das Un-menschliche) ist neidisch und will die echten Menschen (Schneewittchen) umbringen. Schlussendlich stirbt das Böse und die echten Menschen überleben!

Machen Sie’s gut – und bleiben Sie gesund!

Gabriele Schuster-Haslinger

—————————————–

[1] Wikipedia. [Online] 03.05.2020 [Zitat vom 20.05.2020] https://de.wikipedia.org/wiki/Schneewittchen