screenshot tagesschau
Politik & Aktuelles

Angebliche »Flüchtlingskinder« aus Moria in Hannover gelandet

2. Oktober 2020

Kinder wollte die Merkel-Regierung aus Moria nach Deutschland holen – aus humanitären Gründen. Die erste Maschine ist gestern in Hannover gelandet. Ihr entstiegen 139 Personen, hauptsächlich junge Männer.

Erst sollten es »nur« 1.553 sogenannter Schutzsuchender sein, die die Merkel-Regierung aktuell per Flugzeug in Griechenland abholen und nach Deutschland einfliegen lassen wollte. Daraus wurden sozusagen im Handumdrehen schon am übernächsten Tag 2.750 »Flüchtlinge«, die sicher und bequem ins Land gelangen. Junge, kranke Kinder, vor allem Mädchen, würden es sein, verkündete die Merkel-Regierung werbewirksam. Aus humanitären Gründen, selbstverständlich.

Die ersten 139 »Kinder« sind gestern mit einem Aegean-Flug in Hannover gelandet. Die Tagesschau berichtet und zeigte Bilder. Es waren vor allem junge Männer, die der Maschine entstiegen, wie hier in diesem Video klar zu erkennen ist. Von Familien oder Mädchen, wie es die Merkel-Regierung propagandistisch verkündet hatte, so gut wie keine Spur. Auch beim ZDF sieht man in einem Video, wie hauptsächlich junge Männer die Fluggastbrücke herabkommen und in bereit stehende Busse steigen.

Entweder haben also die per Zwangsabgabe finanzierten Sender des öffentlich-rechtlichen Rundfunks mit ihrem Beitrag Fakenews verbreitet und zufällig die falschen Passagiere gefilmt – oder aber die Merkel-Regierung hat bei der Benennung des Personenkreises dreist gelogen.

Die Aegean Airlines gehört wie unter anderem die Lufthansa zur Star Alliance, einem der größten Verbünde innerhalb der Luftfahrtgesellschaften. Wie viele andere Fluggesllschaften auch leidet Aegean unter dem weltweiten Zusammenbruch der Tourismusbranche. Wie hoch die Kosten eines solchen Fluges sind und wer diese trägt, darüber schweigen sich alle Beteiligten, inklusive der Merkel-Regierung, aus. Klar dürfte nur eins sein: in letzter Konsequenz trifft es den Geldbeutel des Steuerzahlers.


Quelle: freiewelt.net