screenshot youtube
Verschwörungen, Enthüllungen & Unglaubliches

Im August wird SpaceX weltweit in Betrieb gehen

17. August 2021
  1. Juli 2021, Cell Phone Task Force
    Am 29. Juni 2021 sagte Elon Musk in seiner Rede auf dem Mobile World Congress im spanischen Barcelona, dass derzeit etwa 70.000 aktive Beta-Tester in 12 Ländern die Starlink-Satelliten von SpaceX nutzen, und dass der gesamte kommerzielle Betrieb weltweit im August beginnen wird. Ab dem nächsten Monat wird also jeder, der ein Benutzerterminal für 500 Dollar erwirbt und die monatliche Abonnementgebühr von 100 Dollar bezahlt, von seinem Haus oder Fahrzeug aus überall auf der Welt Zugang zum Hochgeschwindigkeits-Internet via Satelliten haben, außer in den Polarregionen. Mehr als eine halbe Million Menschen haben bereits eine Anzahlung geleistet.

(von Arthur Firstenberg
Übersetzung©: : Andreas : Ungerer)

In seinem Vortrag verriet Musk, dass die Solaranlage eines jeden Satelliten mehr als 3.000 Watt an tatsächlicher Leistung erzeugt. Es ist die Leistung dieser Solaranlagen, die sowohl die visuelle als auch die Infrarot-Astronomie weltweit stören. Und es ist die Strahlung von (bisher) mehr als 5 Megawatt kombinierter Leistung, fokussiert in (letztlich) Millionen von starken Strahlen, welche die uns umgebende elektromagnetische Umwelt, in der wir leben, uns entwickeln, die uns nährt und die die Elektrizität erzeugt, die durch unsere Adern fließt und unser Wachstum, unsere Gesundheit und unser Leben steuert, massiv stören.

Hier bestellen!

Musk sprach auch über das von SpaceX konstruierte gigantische Raumschiff, das in der Lage sein wird, 150 Tonnen Nutzlast in den Orbit zu befördern, und das er für den Aufbau einer Basis auf dem Mond sowie zur Errichtung einer Stadt auf dem Mars verwenden will. Dieses Raumschiff wird bereits in einigen Monaten seine ersten Testflüge absolvieren.

Er sprach auch darüber, was ihn antreibt. Sein Ziel mit SpaceX, sagte er, besteht darin, „das Bewusstsein über die Erde hinaus zu erweitern“. Sein Ziel mit Tesla, so Musk, ist es, „dass sich das Leben auf der Erde mit nachhaltiger Energie zum Guten wendet“, und dass das Ziel seines jüngsten Unternehmens Neuralink in einer „langfristigen Symbiose von Künstlicher Intelligenz und der Menschheit“ besteht.

Musk scheint nicht zu wissen, dass er das Bewusstsein zerstört, anstatt es zu erweitern, und dass er die bald schon tägliche Verwendung fossiler Brennstoffe zum Start seiner Raketen erhöht, anstatt sie zu verringern. Und er hat keinen Schimmer von Strahlung. Als er im vergangenen Februar gefragt worden ist, ob Mobiltelephone gefährlich seien, antwortete er: „Hätte ich einen Korb aus Mobilfunktelefonen um meinen Kopf und meine Hoden gebunden, würde ich mir keine Sorgen machen . . . Wenn Sie einen Helm aus Mobiltelefonen tragen würden, ginge es Ihnen gut.“

Musks Äußerungen über Funkstrahlung beginnen in folgendem Video bei Minute 1:00: https://www.youtube.com/watch?v=gvbgGUgADAE

In den letzten Wochen habe ich einige Anfragen erhalten, die mich annehmen lassen, dass Angstzustände weltweit zugenommen haben könnten. Bitte kontaktieren Sie mich und berichten Sie über etwaige Veränderungen in Ihrem eigenen physischen oder psychischen Wohlbefinden. 

Wir sind dem Feind begegnet, und wir sind es selbst

Das folgende herzzerreißende Video zeigt das Schicksal eines gesamten Bienenvolks in Eagle im Bundesstaat Idaho, nachdem einen Monat zuvor in dessen Nähe ein Mobilfunkmast errichtet worden war:  https://radiationdangers.com/2021/06/11/all-bees-dead-after-cell-tower-activated-in-eagle-idaho-video Wer tut der Welt so etwas an? Nun, wir sind es selbst. Wer diese Untat stoppen kann, sind genauso wir selbst.

Ein neues von Deloitte erstelltes Gutachten stellt fest, dass in amerikanischen Durchschnittshaushalten 25 verschiedene funkbetriebene Geräte genutzt werden. Es handelt sich um Smartphones, iPads, Kindles, WLAN-Modems und -Router, Reichweitenverlängerer, funkbetriebene Computer, funkbetriebene Drucker, funkbetriebene Tastaturen, funkbetriebene Mäuse, funkbetriebene Lautsprecher, funkbetriebene Kopf- und Ohrhörer, funkbetriebene Garagentoröffner, funkbetriebene Schlösser, funkbetriebene Türklingeln, funkbetriebene Babyphone, funkbetriebene Überwachungskameras, funkbetriebene Videokameras, funkbetriebene Photo-Bilderrahmen, smarte Thermometer, smarte Thermostate, smarte Yogamatten, smarte Innenbeleuchtung, smarte Sicherheitssysteme, Sprachsteuerung und Gestensteuerungsgeräte, smarte Schaltflächen, smarte Signaluhren, smarte Luftqualitätsüberwachung, smarte Rauch- und Kohlenmonoxydmelder, smarte Navigationssysteme, verbundene Hometrainer, Fitnessmonitore, Schlafmonitore, Blutdruckmonitore, Herzfrequenzmonitore, smarte Haushaltsgeräte und deren Steuergeräte, smarte Ortungsgeräte (iBeacons) zur Automatisierung des Haushalts, smarte Backöfen, smarte Bewässerungsanlagen und Spülungen, funkbetriebene Gartensensoren, smarte Kräutergärten, smarte Grillthermometer, smarte Sprinkleranlagen, smarte Klimaanlagen, smarte Fernseher, Videoübertragungsgeräte für Fernseher, drahtlose Spielekonsolen, funkbetriebene Leckerkennungssysteme, smarte Armbanduhren, smarte Armbänder, smarte Luftreiniger, smarte Lüftungssysteme, fernbediente Haustierfütterungsanlagen, smarte Glühbirnen, via Bluetooth betriebene Espressomaschinen und ebenso betriebene Wasserkocher.

Jedes einzelne dieser Geräte emittiert Funkstrahlung. Jedes einzelne dieser Geräte belastet Sie selbst und Ihre Familie sowie Ihre Haustiere und Nachbarn und auch die Vögel, Bienen und Wildtiere in der Umgebung mit Funkstrahlung, wenn Sie es bei sich tragen oder es sich in Ihrem Haushalt befindet. Dieser Umstand hat vor nur 25 Jahren noch gar nicht existiert, und wir müssen ihn beenden, wenn wir uns eine lebenswerte Welt erhalten wollen. Zur Kommunikation und Interaktion mit der Welt werden keine drahtlosen Verbindungen zu Telefonen, Computern oder anderen technischen Geräten benötigt.

Auf der ganzen Welt protestieren Menschen gegen 5G!

In der Schweiz hat eine Bürgerinitiative 92.515 Unterschriften für eine Änderung der Bundesverfassung der Schweizer Eidgenossenschaft gesammelt, um Telekommunikationsunternehmen für durch deren Sender verursachte Schäden an Menschen und deren Eigentum haftbar zu machen. Den Organisatoren war es nicht gelungen, bis zum 3. Juli die für eine Volksabstimmung erforderlichen 100.000 Unterschriften zu erhalten. Nun haben sie beschlossen die Initiative als Petition bei der Bundesversammlung einzureichen. 

In Italien übergab die Alleanza Italiana Stop 5G im Mai 340.000 Unterschriften an den Gesundheitsminister mit der Forderung nach einem Moratorium für 5G und das Internet der Dinge, welche laut ihrer Petition „eine in der Geschichte der Menschheit beispiellose Bedrohung durch eine elektromagnetische Überdosis  ist“. Im April traten 135 Menschen – Politiker, Ärzte, Anwälte, Ingenieure, Diplomaten, Schullehrer und andere – in einen 18-tägigen Hungerstreik, um gegen die vorgeschlagene Erhöhung der Grenzwerte für hochfrequente Strahlung von 6 V/m auf 61 V/m zu protestieren. Sie beendeten ihren Hungerstreik, als das Parlament den vorgeschlagenen Text aus der Diskussion genommen hat. Aber die vorgeschlagenen Änderungen des Nationalen Renaturierungs- und Resilienzplans liegen nun wieder auf dem Tisch, und das Parlament ist darauf eingerichtet, sie zu beschließen. Andere Änderungen sollen den Gemeinden verbieten, den Standort von Mobilfunkmasten und -antennen selbst zu regulieren, was alle Beschränkungen für Telekommunikationseinrichtungen in National- und Regionalparks sowie in Naturreservaten aufheben würde. Während der gesamten Woche vom 12. bis 16. Juli, hat die Alleanza, parallel zu Protesten im Parlament, eine landesweite Informations- und Medienkampagne veranstaltet. 

Im Bezirk Montgomery im Bundesstaat Maryland, mobilisieren Einwohner den Widerstand gegen die Annahme eines Zoneneinteilungszusatzes, der es erlauben würde, ohne öffentliche Anhörung und Rücksichtnahme auf die Anwohner, Mobilfunkmasten auf Gehwegen in ca. 9 Metern Entfernung zu Wohnhäusern zu errichten. Der Stadtrat von Tacoma Park hat ein Schriftstück an die Bezirksregierung verfasst, welches diesem Zusatz widerspricht.

Überall auf der Welt fordern Menschen, dass keine Mobilfunkmasten errichtet und keine Satelliten in den Himmel geschickt werden, und doch benutzen die meisten von ihnen Mobiltelefone, die ohne die Masten und Satelliten nicht funktionieren, und die jene Nachfrage erzeugen, welche diesen Planeten zerstört.

Ich werde immer wieder von Menschen angeschrieben, die mich fragen: „Was kann ich tun?“ Sie können Ihr Mobiltelefon wegwerfen und auf sämtliche WLAN-Geräte, die Sie besitzen, verzichten. Das ist, was in Ihrer Macht steht, und es ist das effektivste, das Sie in der Lage sind zu tun.

Arthur Firstenberg

Author, The Invisible Rainbow: A History of Electricity and Life

P.O. Box 6216

Santa Fe, NM 87502
USA
phone: +1 505-471-0129

arthur@cellphonetaskforce.org
15. Juli 2021

Die letzten 21 Newsletter, einschließlich diesem, stehen auf der Newsletter-Seite der Cellular Phone Task Force zu Download und Verbreitung bereit. Einige von ihnen wurden auch auf deutsch, spanisch, italienisch und ins Französische übersetzt.

————————————————

Quelle: https://www.cellphonetaskforce.org . . .

Quelle der Übersetzung: https://wp.me/pbtLuz-9YlW