screenshot youtube
Gesundheit, Natur & Spiritualität

Warum Herr Ranga Yogeshwar doch NICHT so schlau ist – Teil 1 (+Video)

11. August 2021

Herr Ranga Yogeshwar (Ranganathan Gregoire Yogeshwar) ist ein luxemburgischer Wissenschaftsjournalist und dem deutschen Publikum durch die Moderation diverser Wissenschaftssendungen und Shows bekannt. Der sympathische Showmaster machte auch viele Selbstversuche und wurde schnell zu einer bekannten Größe und sehr beliebt beim Publikum. Er gilt als wissenschaftlich versiert und vertrauenswürdig. Und das setzt er jetzt in seinem Werbevideo „Warum Impfen schlauer ist“ für die Impfung ein, um die stockende Impfbereitschaft wieder anzukurbeln. Doch seine Argumente ziehen nicht.

Daher wurde er auch vor den Karren der Impfkampagne gespannt. Genau das, was Klaus Schwabs WEF auch angekündigt hat: Beliebte und vertrauenswürdige Menschen als Eisbrecher einzusetzen, um die (zu Recht) misstrauischen Teile der Bevölkerung in die Impfung zu treiben. Alle psychologischen Tricks von Locken, Überzeugen, Appellieren bis Angstmachen sollen eingesetzt werden.

Die wenigsten Menschen wissen, welche Bedeutung das WEF in der letzten Jahren gewonnen hat. Die meisten haben nur „mal was davon gehört“. Kaum jemand weiß, wer Klaus Schwab ist, nämlich der Gründer und Vorsitzende dieses Welt-Eliten-Großkonzern-Vereins. Kaum jemand weiß, welches Netz sich dieses Geflecht aus Multimilliardären, wie Bill Gates et al. und globalen Konzernen aufgebaut hat, wie und wo sie ihren Nachwuchs heranziehen, die „Young Global Leaders“, die Stakeholder, die nachwachsenden Einflussnehmer, wozu sowohl Annalena Baerbock, als auch Greta Thunberg zählt. Frau Baerbock hat eine eigene Seite auf dem Webauftritt der WEF-Kaderschmiede „Young Global Leaders“. Auch Frau Dr. Angela Merkel war auf diesen Ausbildungskursen.

Unter der Überschrift „3 Tactics to overcome covid 19 vaccine hesistancy“ (3 Taktiken um das Zögern bei den Covid-19 Impfungen zu überwinden) dürfen wir lesen, was die Weltenherrscher mit dem menschlichen Viehbestand so vorhaben, damit sich auch alle die Spritze abholen. Ich habe das hier mal auf Deutsch übersetzt.

In einem technisch gut gemachten Video versucht Herr Yogeshwar, die Ängste und Gegenargumente bezüglich der Impfung zu widerlegen. Allerdings fragt sich der informierte Bürger, ob Herr Yogeshwar es wirklich nicht besser weiß oder ob er bewusst alles verschweigt, was gegen seine „heile-heile-Gänschen“ Darstellung spricht. Keiner von uns allen, einschließlich der Wissenschaftler, weiß so ganz genau, was sich in ein paar Jahren an Irrtümern, Schäden, Katastrophen – oder eben halb-so-schlimm herausstellen wird. Aber Herr Yogeshwar ist sich ganz sicher, dass „Impfen schlauer ist“.

Das Video „Warum Impfen schlauer ist“ ist nur 8:11 Minuten lang. Bitte sehen Sie sich das an und dann gehen wir einmal seine Punkte durch und klopfen seine Argumente ab.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  1. Wie wirksam sind die Impfstoffe?

 Soso. Alle Covid-Impfstoffe sind absolut wirksam? Und 99,5% aller Covidtoten waren nicht geimpft? Liiieeeber Herr Yogeshwar, da möchten wir Sie doch mal aufklären. Bitte lesen Sie:

Israel: Datenauswertung zeigt keine Effektivität für Biontech/Pfizer Impfstoff

Island und die Covid-Infektionen: Geimpfte gegen Ungeimpfte weit in der Überzahl

Woher Herr Yogeshwar die Zahl von 99,5 Prozent der ungeimpften Toten hernimmt, das weiß er allein. Das könnten Zahlen aus dem November/Dezember 2020 sein, bevor die Impfaktion überhaupt angefangen hat. Da konnte es noch keine Impftoten geben. Hierzu bitte lesen:

Die Impftoten-Bilanz

Israels Medien berichten: 85-90% der hospitalisierten Covid-Kranken sind doppelt Geimpfte /USA: wesentlich höhere Todesraten bei hospitalisierten Geimpften

Covid-Impfung: Offizielle Zahlen zeigen ein erschreckendes Bild – USA: mehr Impftote als Covid-Tote

Die Seite Blautopf hat eine Informatikerin an die Zahlen der EMA/EudraVigilance-Datenbank gesetzt und auch die Todesfälle den verschiedenen Impfstoffen zugeordnet:

Ergebnisse dieser Auswertung (Stand 24.07.2021):

  • Moderna: 3.118 Todesfällle (+63 seit dem 24.07.21)
  • AstraZeneca: 2.860 Todesfälle (+94 seit dem 24.07.21)
  • Pfizer-Biontech: 6.067 (+298 seit dem 24.07.21)
  • Janssen: 314 (+12 seit dem 24.07.21)
  • Todesfälle gesamt: 12.359 (+467 seit dem 24.07.21)

Schauen wir in die USA

  • Dort ist das Pendant zu EMA das „Vaccine Adverse Event Response System“. Es veröffentlicht jede Woche die Zahlen der Impftoten und Impfgeschädigten. Offiziell sind bis letzte Woche in den USA 11.140 Tote durch die Covid-Impfung aufgeführt. In der Vorwoche waren es 9.125 Impf-Todesfälle. Es gab also einen Anstieg von 2.015 Toten. Aus der VAERS-Datenbank ergibt sich:
  • In Kalenderwoche 27 meldete VAERS bis dahin 6.985 Todesfälle im Zusammenhang mit den Covid-Impfstoffen.
  • In Kalenderwoche 28 betrug die Zahl bereits 9.048
  • In Kalenderwoche 29 waren es schon140
  • Außerdem wurden000 unerwünschte Reaktionen (Nebenwirkungen) bei den Impfstoffen erfasst
  • Allein in Kalenderwoche 28 gab es insgesamt 1.918 Covid-19-Todesfälle in den USA. In derselben Woche gab es aber 2.092 Impftote (laut CDC und VAERS)
  • Es gibt also in den USA in der 28. Kalenderwoche 174 Todesfälle mehr durch Impfung, als durch Covid selbst.

Da könnte man jetzt noch seitenweise Belege anführen, aber wenden wir uns Punkt 2 in Herrn Yogeshwars Argumentation zu:

  1. Impfrisiko Herzmuskelentzündung

Jetzt wird’s lustig. Das ist ja schon so platt, dass man kaum noch was dazu sagen kann. Zum ersten gibt es deutlich mehr fatale Nebenwirkungen, als nur die Herzmuskelentzündungen, die – allein gesehen – tatsächlich nur wenige erwischt. Der dicke Fehler an der Argumentation ist: Hier wird die Häufigkeit einer seltenen Nebenwirkung mit der Letalität bei Infektion verglichen. Dabei tut er so, als könnte Anton nach der Impfung nichts anderes an Nachteilen und Nebenwirkungen erleiden, als eine milde Herzmuskelentzündung. Das nennt man Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Denn Anton kann sich – wie wir mittlerweile wissen – genauso mit Covid infizieren und sogar daran sterben, wie Benny. Also praktisch dasselbe Risiko. Nur hat Benny kein Risiko auf eine Herzmuskelentzündung und – wenn er Covid überlebt, was für einen jungen Mann fast so gut wie sicher ist – wird er wahrscheinlich sein Leben lang natürlich immun sein. Anton dagegen – wenn er die Impfung überlebt und keine Thrombosen bekommt (über die Herr Yogeshwar lieber gar nicht spricht) immer noch das Risiko hat, nach ca. 2-3 Jahren die fatale Autoimmunkrankheit ADE zu bekommen und im schlimmsten Fall daran auch zu sterben.

Das Ganze wird sogar noch eine Umdrehung schlimmer für die Geimpften, wie sich langsam herausstellt. Schon bei der Delta-Variante nützt die Impfung nicht mehr viel, wie die Ereignisse in Massachusetts zeigen. Bei der nun aufkommenden Lambda-Variante scheinen die Impfstoffe völlig wirkungslos zu sein:

Die neue Lambda-Variante scheint resistent zu sein gegen die gängigen Corona-Impfstoffe.

CDC sagt, dass Geimpfte genauso wahrscheinlich COVID verbreiten wie ungeimpfte und die Berichte über schwere Nebenwirkungen nach Impfungen nehmen zu

Public Health England Daten zeigen doppelt so hohe Sterblichkeitsrate von Geimpften gegenüber Ungeimpften

Nahezu 4000 Menschen, die vollständig geimpft sind, wurden positiv auf das Coronavirus getestet, so neue Daten des Massachusetts Department of Public Health

Die FDA wusste übrigens ganz genau, was an grauenhaften Nebenwirkungen alles möglich ist, schon bevor die Impfungen begannen: Sie wussten es vorher: Ein Meeting der FDA enthüllte versehentlich eine ellenlange Liste schwerer Impf-Nebenwirkungen

  1. Kann man sich trotz Impfung anstecken?

 Hübsch: Hier auf einmal trifft ein „Impfdurchbruch“ (angeblich) nur Menschen über sechzig. Dass die Covid-Infektion selbst eigentlich fast nur Menschen im Alter von 80 Jahren und höher tötet, das hat er bei den Covid-Todeszahlen nicht erwähnt. Aber, schauen wir mal, was es mit dieser Behauptung auf sich hat:

Doppelt geimpfter Schüler steckt 83 junge, doppelt geimpfte Mitschüler auf einer Party an.

130 Corona-Fälle trotz zweifacher Impfung im nördlichen RLP

Auf einer Feier in Baltimore steckten sich 11 von 15 doppelt Geimpften mit Covid an.

Und: Beweis, dass nicht die Ungeimpften die Gefahr sind: ALLE Passagiere und Crew komplett geimpft – trotzdem Covid Ausbruch auf Kreuzfahrtschiff!

Wer sucht, findet noch mehr solcher Berichte. Also, es sind nicht nur ein paar wenige, alte Geimpfte, sondern das passiert massenhaft und ganz flott und gerade auch unter den Jungen.

Die Impfung schützt also so gut wie nicht vor Infektion. Das ist auch gar nicht beabsichtigt gewesen, sondern wurde uns Ahnungslosen nur so verkauft:

„COVID-19-Impfstoffe sind NICHT dazu bestimmt, eine Infektion zu verhindern. Wie im Beitrag »Wie COVID-19-Impfstoffversuche gehandhabt werden« beschrieben, muss ein »erfolgreicher« Impfstoff lediglich den Schweregrad der Symptome verringern. Dabei geht es nicht einmal darum, die Infektions-, Krankenhauseinweisungs- oder Todesraten zu reduzieren.“

Dieser Punkt dürfte nun ausreichend widerlegt sein.

Nächste Behauptung:

  1. Was ist mit den Virus-Varianten?

GRAN-DI-OS! Gerade sagt er’s ja selbst, weil es sich ja gar nicht mehr verhehlen lässt, dass die Impfungen nicht mehr wirken. Die Viren mutieren und variieren schneller, als man neue Impfungen entwickeln kann. Also müsse man die Inzidenzen runter bringen, sagt er. So weit kann man ja noch folgen. Aber dann zu sagen „Genau da hilft die Impfung.“ – Genau die Impfung, die nicht mehr wirkt?

Die ganzen Varianten entstehen, das ist mittlerweile auch schon kaum noch bestritten, WEIL so viel geimpft wird. Daher muss das Virus ständig mutieren, um zu überleben. Der Virologe und Impfexperte Geert van den Bossche warnte genau davor und wurde als Doomsday-Wissenschaftler ausgelacht – und hat Recht behalten: Wir werden einen enormen Preis für die Corona-Massenimpfkampagne zahlen», sagt ein führender Virologe und Impfentwickler. Er fordert die WHO auf, die Impfkampagnen weltweit «sofort» zu stoppen.“

(Morgen erscheint der zweite Teil.)